Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
5-er Streifen der Zu28 auf eine sechste Marke überklebt

 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Newbies fragen - Profis antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
muesli



Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 399
Wohnort: Belgien

BeitragVerfasst am: 23.12.2016 18:43    Titel: 5-er Streifen der Zu28 auf eine sechste Marke überklebt  

Hallo Zusammen,

Ich habe ein Briefstück mit 5-er Streifen der 2 Cts grau (Zu28) 5 x gestempelt Luzern 6 VII 67. Ausschnitt einer Faltbrief (Rückseitig ein Teil der Brieftext). Unter dieser 5-er Streifen steht noch eine (früher gestempelte?) 2 Cts. Der Stempel ist nicht komplett lesbar aber sieht ähnlich aus. Hat jemand eine Lösung für dieses Rätsel?

Beste Grüsse,

Raf.

Forum Basler Taube
Nach oben
philaworld



Anmeldungsdatum: 05.05.2009
Beiträge: 40
Wohnort: Dübendorf

BeitragVerfasst am: 30.12.2016 13:21    Titel:  

Hallo

Bei solchen Brieffragmenten ist das schwer zu beurteilen.
Aber es gibt doch etwas, was man abklären kann.

Ist es möglich den Stempel der Rückliegenden Marke zu entziffern, ist es gleicher Abgangsort und gleiches Datum und gleiche Uhrzeit, wie der vordere?

Wäre das Porto falsch gewesen, hatte der Postbeamte eine Zusatzfrankatur (4er Streifen) dazukleben können. Dann wäre der Stempel der gleiche mit gleichen Daten.

Wenn die untere Marke den gleichen Stempel trägt, dann müsste man die obere Marke doch mal ablösen um zu sehen ob die untere Marke eventuell zum Schaden der Post eine bereits verwendete war und der Postbeamte dies noch Bemerkete, allerdings lässt sich dann nicht erklären warum es sich um zwei Portostufen handelt 2Rp = Lokal Drucksachenporto und 10 Rp = Inlandporto.

Da es sich bei unten Liegender Marke um eine 2 Rp (Scheinbar, es liegt ja nicht der ganze Brief vor) Einzelfrankatur handelt, ist es eine Drucksache Lokalporto. Drüber wurde aber ein normales Briefporto für ausserhalb Lokalporto (10 Rp) geklebt.

Da es sich also um zwei unterschiedliche Porto handelt, könnte dies auch bedeuten, dass da eventuell der Empfänger einen Brief zwiemal bekommen hat. Schlisslich sparte sich der Absender (beim 2. mal) das Kuvert und die Arbeit zum schreiben der Adresse.
Solche Belege findet man. Da müsste dann aber der Stempel der unterne Marke zur oberen Marke unterschiedlich sein.

Wie bereits gesagt bei so knappen Briefstücken hat man viele Eventualitäten aber eine gesicherte Erklärung wird Dir niemand abgeben können. Schau also mal die Stempel genau an ob du diese zuordnen kannst.

Gruss Rene
_________________
www.philaworld.ch
Nach oben
muesli



Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 399
Wohnort: Belgien

BeitragVerfasst am: 30.12.2016 20:44    Titel:  

Hallo René,

Vielen Dank für diese Ausführliche Antwort!

Ich habe heute Abend der 5er Streifen etwas abgelöst bis die unterliegende Marke frei war und ich die Stempel lesen könnte.
Auf die unterliegende 2 Rappen sind 2 Stempel Luzern abgeschlagen, die gleiche als die oben geklebte 5er Streifen. Nur ein kleiner Unterschied: die unterliegende Marke trägt als Datum:
6 VII 67 IV und der 5er Streifen 6 VII 67 VII. Bedeutet das dann dass der Brief zuerst als Drucksache frankiert worden ist und gestempelt und einige Stunden später auf neu frankiert und gestempelt als Inlandsbrief?

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben
philaworld



Anmeldungsdatum: 05.05.2009
Beiträge: 40
Wohnort: Dübendorf

BeitragVerfasst am: 31.12.2016 01:56    Titel:  

Hallo Ralf

Ja, jetzt wird es schwierig, da es sich um ein kanppes Fragment handelt welches ausser den Stempeln keinerlei postalische Hinweise aufweist, ist es unmöglich zu erruieren warum das so ist.

Das 2Rp Porto war für Drucksachen betimmt. Wäre der Brief unterfrankiert gewesen, weil als Drucksache nicht zugelassen, dann hätte der Absender 4 weitere 2 Rp. Marken draufkleben müssen um auf das 10Rp Porto zu kommen.

Aber ohne mehr Infos, kann an nicht deuten warum 3 Stunden später, das bestehende Porto mit 10 Rp überklebt wurde.
Da das zweite Porto neu geklebt wurde, müsste die Dienstelsitung für das 2Rp Porto innert den 3 Stunden erbracht worden sein und der Brief neu aufgeben zu können.

Bedaure, mehr geht nicht.
Gruss Rene
_________________
www.philaworld.ch
Nach oben
muesli



Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 399
Wohnort: Belgien

BeitragVerfasst am: 31.12.2016 11:36    Titel:  

Hallo René,

Herzlichen Dank für Deine Antwort. Ohne Vergleichsstücke (komplette Briefe) wobei auch das Porto etwas später überklebt worden ist mit höheres Porto und auf neuem gestempelt, ist es in der Tat schwierig.
Normalerweise dachte ich dass man einfach ein neues Kuvert nimmt für die richtige Frankierung aber es handelt sich um ein Faltbrief. Ein Teil der Text sieht man auf die Rückseite des Briefstückes.

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben
bwana



Anmeldungsdatum: 05.02.2016
Beiträge: 24
Wohnort: Neuhausen - SH

BeitragVerfasst am: 31.12.2016 13:55    Titel:  

Hallo Phila-Detektive,
also das war so: der Postbeamte am Schalter musste Notfallmässig mal austreten, darum hat er diesen Faltbrief vergessen und nachdem er dann den Schalter zugemacht hat beim Aufräumen, so um 19:00 Uhr hat er das Stempeln nachgeholt.
Gruss und e guets Nöis an alle.
Bwana
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Newbies fragen - Profis antworten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1249 blocked attacks