Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Basler Taube - Fehlprägung

 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Schweiz / Liechtenstein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Biene123



Anmeldungsdatum: 26.06.2014
Beiträge: 5
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 26.05.2015 09:45    Titel: Basler Taube - Fehlprägung  

Hallo,

Ich heisse Andreas, bin 52 Jahre alt, lebe in Wien, und habe die Briefmarkensammlung von meinem Vater geerbt, Sammelgebiet Österreich/Schweiz/Vatikan.

Über diese Basler Taube konnte er mir nichts sagen, jedoch fiel mir auf dass die Prägung der Taube verkehrt herum ist.

Kann mir wer mehr zu dieser Marke sagen?

[img]http://1drv.ms/1J1KjPE[/img]
[img]http://1drv.ms/1LEpJEA[/img]

Ichh hoffe Ihr könnt das Foto sehen, ich sehe es nicht, habe ich was falsch gemacht?

Vielen Dank im Voraus,

Grüsse aus Wien

Andreas
Nach oben
Biene123



Anmeldungsdatum: 26.06.2014
Beiträge: 5
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 26.05.2015 09:58    Titel:  


Forum Basler Taube


Hoffe dies funktioniert ....

LG, Andreas
Nach oben
fenriswolf22



Anmeldungsdatum: 09.05.2013
Beiträge: 312

BeitragVerfasst am: 26.05.2015 10:29    Titel:  

Hallo Biene

Willkommen bei uns im Forum.
Habe ich so noch nie gesehen.
Bist du sicher, dass diese Marke echt ist. Sieht für mich eher wie eine Fälschung aus. Die Verzierung rechts oben, sieht sehr verädchtig aus, da diese nicht geschlossen ist. Was denken die anderen?

Gruss fenris

So jetzt habe ich den Artikel wieder gefunden. Wurde vorhin auf die Schnelle leider nicht fündig.

http://www.stampsx.com/forum/archiv/topic.php?id=4250&page=1
Nach oben
drkohler



Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 287
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 26.05.2015 12:22    Titel:  

Das ist eine "Peter Winter" Fälschung.
Ein berüchtigter deutscher Opernsänger, einige seiner Fälschungen bringen aber auch schon mal gutes Geld auf Auktionen, also fortwerfen würde ich deine Taube nicht unbedingt.
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 2005
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 26.05.2015 12:27    Titel:  

Ich empfehle, mal diese Seite anzuschauen:

Kantonalmarken

Bei dieser "Replik" ist das Ornament oben re. auch offen ( re. Marke ):
Replik

Eine Expertise zur oben gezeigten Marke gebe ich nicht ab, das würde ich einem Prüfer überlassen.

Gruss Afredolino

Edit: drkohler hat uns schon aufgeklärt Wink Danke.
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
drkohler



Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 287
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 26.05.2015 12:30    Titel:  

Hier ist noch eine Website, auf der einige "Versucher" abgebildet sind, unter Anderen auch deine Fälschung:
http://stampforgeries.com/forged-stamps-of-basel/
Nach oben
Biene123



Anmeldungsdatum: 26.06.2014
Beiträge: 5
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 26.05.2015 19:18    Titel:  

Hallo,

Ich bin mir natürlich bewusst dass die Marke höchstwahrscheinlich nicht echt ist ,jedoch konnte mir hier in Wien niemand etwas dazu sagen: nur in der Schweiz könnte man eine Aussage bzw. Expertise über die Marke tätigen.

Vielen Dank an alle für die Info, dass hilft doch ungemein!!! Vielen, vielen Dank!!!

Habe noch 2 weitere interessante Exemplare:


Forum Basler Taube


und:


Forum Basler Taube


Kann mir wer dazu was sagen?

Vielen Dank im Voraus,

LG aus Wien,

Andreas
Nach oben
Hampi



Anmeldungsdatum: 30.08.2008
Beiträge: 508
Wohnort: Uster

BeitragVerfasst am: 26.05.2015 19:59    Titel:  

Hallo Andreas

Versuche mal weniger Umrandung auf dem Scan zu machen so das die Marke grösser zu sehen ist. Danke Very Happy
_________________
Sage nicht immer was du weisst, aber wisse immer was Du sagst
Nach oben
drkohler



Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 287
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 26.05.2015 20:20    Titel:  

Die obere Marke ist wahrscheinlich eine Fournier-Fälschung von 1905. Diese Winterthur-Marke war sehr einfach zu fälschen weil sie recht einfach gestrickt ist. Deshalb gibt es viele Fälschungen, die dem Original sehr nahe kommen. Hier ist der entscheidende Hinweis, das das "OR" von "ORTSPOST" grösser ist als die restlichen Buchstaben.
Die zweite Marke hat erst Mal nicht die üblichen Merkmale der zahlreichen Fälschungen. Da ist aber ein besserer Scan von Nöten...
Beide Ausgaben sind sehr "pingelig", da von beiden Marken sehr gute Fälschungen existieren.
Nach oben
Lupengucker



Anmeldungsdatum: 14.08.2012
Beiträge: 157
Wohnort: Cham

BeitragVerfasst am: 26.05.2015 22:06    Titel:  

Willkommen im Forum Biene

Leider muss ich dich enttäuschen, scheinen alles Fälschungen zu sein.

Die ersten beiden habe ich auch, genau die identische Fälschung,, bei der Basler Taube fehlen etliche Merkmale die eine Echte haben müsste. Bei der Winterthur sieht man es bei den Rahmenlinien, die haben genau dieselben Unterbrechungen und verfransungen wie bei meiner. Und die dritte, die Waadt 5 hat leider nen Zürcher Rosetten Stempel den es so gut wie unmöglich auf dieser Marke gegeben hat, weil diese Briefmarken nur im Genfer- und Waadtland unterwegs waren. Ob die der Peter Winter gemacht kann ich nicht sagen, möglich wärs.

Auf der Rückseite sind bei mir die meisten gezeigten Fälschungen mit nem Stempel "replik" bedruckt, kann auch gut sein das der ein oder andere diese Aufdrucke oder Stempel versucht wegzukratzen, oder wegzuschaben. Dann gibts rauhe Stellen im Papier zu sehen. Auch gibt es Fälschungen wie die vom Fournier, die vorne im Markenbild einen "FAUX" Stempel haben, auch die hab ich schon weggekratzt gesehen.

Denke das sollte dir etwas weiterhelfen.

Schöne Sammlergrüsse nach Wien:)


Forum Basler Taube


Forum Basler Taube
Nach oben
Biene123



Anmeldungsdatum: 26.06.2014
Beiträge: 5
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 02.06.2015 16:02    Titel:  

Erstmal vielen, vielen Dank an Alle für die tollen Informationen!

Hier gerne auf Wunsch die drei Marken nochmals ohne unnötigen Rand ...

Basler Taube - Peter Winter Fälschung
Winterthur - vermutlich Fournier-Fälschung von 1905
Waadt 5 - mit Züricher Rosettenstempel

alle 3 Marken haben unregelmässig-rauhe Rückseiten ...

Was kann man über den Wert sagen - ich habe Angebote bekommen (nicht von hier), weiss aber nicht ob seriös?


Forum Basler Taube


Forum Basler Taube


Forum Basler Taube


Liebe Grüsse aus Wien,
Andreas
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Schweiz / Liechtenstein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1252 blocked attacks