Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Bin wieder bei den kleinen Bildern gelandet.
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Wer sammelt was?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Adrian_Schweiz



Anmeldungsdatum: 13.01.2013
Beiträge: 171
Wohnort: Thun

BeitragVerfasst am: 20.01.2013 13:38    Titel: Bin wieder bei den kleinen Bildern gelandet.  

Hallo!

ich wollte hier doch schnell ein "Hallo" los werden und dann gleich noch ne Frage.

Nach gut 25 Jahren Pause ( bin ich alt??! Crying or Very sad ) bin ich durch den Tod meines Vaters wieder zu den Briefmarken zurück gekommen. Als Jugendlicher habe ich vorallem probiert jede Marke zu kriegen. "Löcherstopfen" hab ich das genannt. Von meinem Vater habe ich nun seine kleinere aber feinere Sammlung gekriegt und wollte eigentlich nur "schnell" die qualitativ besseren Marken in meine CH-Sammlung ab 1945 eingliedern. Tja.... den Rest könnt ihr euch vorstellen. Very Happy

Pro Patria und Pro Juventute fast komplett und bei den Freimarken die älteren am sammeln.

Ich bin dankbar für eure Meinungen und kritischen Anmerkungen zu meinen Gedanken welche ich hier in loser Form eintrage. Ich bin kaum der Erste mit diesen Überlegungen - darum kann ich auf zu viele Details sicherlich verzichten.

Welches Land soll ich sammeln? USA da ich da mal gelebt habe oder Deutschland weil es mich geschichtlich sehr interessiert. Die Leuchtturm Alben kauf ich nicht mehr - zu teuer. Selber ordnen oder günstigere Vordrucke mit schönem Papier selber drucken? CH-Sammlung noch mal starten aber ungestempelt? Perfektionierung der Sammlung im Bezug auf Stempel und Qualität? Ganze Welt sammeln im Zeitbereich des 1 und 2 Weltkrieg? Einfach ganze Welt erscheint mir als absolutes Mega-Projekt.

Also, auf eine gute Zeit.

Adrian
Nach oben
tornado



Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 1594
Wohnort: 5004 Aarau

BeitragVerfasst am: 20.01.2013 16:53    Titel:  

Hallo Adrian

Erst mal ein herzliches Willkommen hier im Forum!

Deine Frage kannst nur Du allein für Dich beantworten, da gibt es absolut keine Regel ausser vielleicht...

ich sammle (nur) was mir gefällt Wink

tornado
_________________
Ich weiss, dass ich nichts weiss, aber das weiss ich... Smile
Nach oben
Sigi



Anmeldungsdatum: 27.12.2005
Beiträge: 493
Wohnort: Bern

BeitragVerfasst am: 21.01.2013 18:31    Titel:  

Hallo Adrian

Auch ein herzliches Willkommen von mir. Ja, all diese Gedanken hatte ich auch schon mal Laughing Laughing

Mir war lange auch nicht klar, was und wie ich sammeln soll. Naja vielleicht weiss ich es heute noch nicht.... Eine ganz grobe Möglichkeit, sich der Sache zu nähern sind vielleicht folgende Punkte:

- Interessensgebiet / was gefällt dir? (Motive, Länder, Ausgaben, Zeitperioden, Ereignisse oder Personen, Stempel einer Ortschaft / Gebiets usw.)
- Literatur (wird meiner Meinung nach zu oft unterschätzt, ich selber sammle nicht nur Marken sondern auch Literatur dazu)
- Budget (wenns nicht grade ein paar zehntausend sein dürfen, fällt mal eine Baslertaube, Genf, Zürich usw. Sammlung weg Laughing )

Schlussendlich muss es einfach Spass machen.

Genau diesen Spass wünsche ich dir!

Gruss Sigi
_________________
http://philatelie.heimat.eu

Draussen liegt neben dem, was richtig, und dem was falsch ist, ein riesiges Feld.
Dort werden wir uns treffen.

(Mevlana Jalaluddin Rumi)
Nach oben
Gerhard



Anmeldungsdatum: 07.04.2009
Beiträge: 265
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 21.01.2013 23:28    Titel:  

hallo adrian,
auch von mir herzlich willkommen.

wenn du schon eine gestempelte schweizsammlung hast, belasse es dabei. denn alles noch postfrisch zu sammeln ist eigentlich zu viel des guten, denke ich.

deutschland, das sage ich nicht, weil ich da wohne, ist schon interessant. aber nicht alles. z.b. finde ich die meisten freimarken der brd langweilig. bestimmt wird gleich protestiert.

ich kann ja auch nur von mir reden. wenn man nicht im vordruckalbum sammelt kann man ja seine eigene sammlung so aufbauen, das sie einem spass bringt.

usa ist auch ein schönes gebiet und erst recht, wenn du versuchst die marken mit rundstempel zu sammeln. die meisten haben wellenstempel.

die ganze welt kannst du natürlich auch sammeln, nur würde ich mich auf einen bestimmten zeitraum beschränken.

ich habe mit st.pierre et miquelon angefangen und sammele nur bis ende franc, keine euroausgaben.

desgleichen bei brd, bis ende dm-zeit.

gott sei dank hat die schweiz noch keinen euro. obgleich mich das ausgabeprogramm für 2013 nicht vom hocker reisst. aber weitersammeln werde ich trotzdem bis 2015 auf jeden fall.

so adrian, das waren meine worte dazu. entscheiden musst du dich, was und wie du sammeln willst.
_________________
Ich sammele Schweiz auf Beleg bis 25.6.1964 echt gelaufen, Hotelpost, Portofreiheitsmarken mit Nr. O, Poststempel Graubünden auf Brf.-Stück oder Beleg.

Viele Grüsse von Gerhard.
Nach oben
Adrian_Schweiz



Anmeldungsdatum: 13.01.2013
Beiträge: 171
Wohnort: Thun

BeitragVerfasst am: 22.01.2013 22:24    Titel:  

Hallo!

Vielen Dank für die Ideen und Anregungen.

Ich bin leider noch nicht wirklich weiter mit meinen Gedanken - offenbar muss es grad nicht sein. Irgendwann kommt sicher die Erleuchtung.

Das Thema USA:

Es ist wirklich so, dass die Stempel einfach hässlich sind. Unglaublich was die alles drauf hauen. Es gibt aber offenbar auch Rundstempel. Ich schau mich etwas im Netz um nach Tauschpartnern in den USA gegen CH oder D Marken. Kennt da jemand eine gute Platform?

Noch eine andere Frage: Woher bekomme ich die neueren Marken (aus meiner Schläferzeit) mit dem PTT Stempel, also Aboware? 2010 krieg ich noch bei der Post, den Rest wirklich nur beim Händler?

Bis bald
Adrian


Zuletzt bearbeitet von Adrian_Schweiz am 23.01.2013 07:43, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Astrid



Anmeldungsdatum: 23.01.2010
Beiträge: 2816
Wohnort: Reiden, Luzern

BeitragVerfasst am: 22.01.2013 22:56    Titel:  

Hoi Adrian

Ein herzliches Willkommen im Forum auch von mir.

Ich sammle noch nicht so lange Briefmarken und am Anfang hatte ich auch keine Ahnung wie ich sammeln soll und wie man alles einsortiert und nach was.

Aber mittlerweile klappts doch gut und ich hab doch einen guten Überblick über alles. Auch wenn man ab und zu überall nur noch Schachteli und Deckel und Kisten voller Marken sieht Laughing

USA sammle ich übrigens auch, einfach was ich bekomme oder in Wühlkisten finde, halt nicht nach einem Katalog oder das ich alles haben will. Aber einige hundert werden es wohl sein. Enige alte Briefe habe ich auch noch. Schöne Stempel habe ich allerdings glaube ich auch nirgends gesehen. Die USA Briefmarken sind aber auch alle ziemlich klein. Ich könnte auch tauschen, habe einige mehrmals, weiss natürlich nicht ob Du die schon hast. Aber Du sammelst die ja schon länger als ich.

Wenn Dir gestempelte Schweizer Briefmarken fehlen, kann ich vielleicht auch helfen, müsstest halt eine Fehlliste machen.

In diesem Sinne weiter hin viel Freude und viel Spass beim sammeln.

Grüssli Astrid
Nach oben
Adrian_Schweiz



Anmeldungsdatum: 13.01.2013
Beiträge: 171
Wohnort: Thun

BeitragVerfasst am: 23.01.2013 07:46    Titel:  

Hallo Astrid

Ich pendle halt immer noch zwischen Deutschland und USA herum, in Gedanken. Ich könnte natürlich auch USA postfrisch sammeln aber gehe davon aus, dass damit mein Budget SEHR strapaziert wird respektive wohl eher unmöglich.

Deutschland ist in der Schweiz sich viel einfach zu bekommen als USA.

Fehlliste: Darf man diese einfach hier ins Netz stellen?

Ä schönä Tag

Adrian
Nach oben
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 23.01.2013 08:06    Titel:  

Adrian_Schweiz hat Folgendes geschrieben:
Fehlliste: Darf man diese einfach hier ins Netz stellen?

Grundsätzlich ja, aber latürnich mit Sinn und Verstand, das heisst, eine Liste, die soooo lang ist, dass man endlos scrollen muss, wird wieder gelöscht. Es macht also keinen Sinn, einfach alle Nummern des SBK hier rein zu kopieren. Wink

Hamlet
_________________
Hamlets Katalog-Shop
Hamlets Mediathek
Nach oben
Astrid



Anmeldungsdatum: 23.01.2010
Beiträge: 2816
Wohnort: Reiden, Luzern

BeitragVerfasst am: 23.01.2013 10:00    Titel:  

Adrian Du kannst mir deine Fehlliste auch per PN schicken Very Happy

Willst Du denn die Briefmarken normal gestempelt oder mit ET Stempel? Mit ET Stempel könnte ich Dir leider auch nicht gross weiter helfen denn solche habe ich meistens auch nur eine oder gar keine.

Grüssli Astrid
Nach oben
Gerhard



Anmeldungsdatum: 07.04.2009
Beiträge: 265
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 23.01.2013 10:14    Titel:  

hallo adrian,
du hast eine pn von mir.
_________________
Ich sammele Schweiz auf Beleg bis 25.6.1964 echt gelaufen, Hotelpost, Portofreiheitsmarken mit Nr. O, Poststempel Graubünden auf Brf.-Stück oder Beleg.

Viele Grüsse von Gerhard.
Nach oben
drkohler



Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 275
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 23.01.2013 18:05    Titel:  

Bei Deutschland und den USA gilt im Prinzip das Gleiche für postfrische Marken: Ausgaben neueren Datums gibt's bei ebay für 'nen Apfel und ein Ei, beide Länder leiden am Ueberangebot und schwindender Nachfrage. Die wirklich guten, alten Marken sind dann schon teuer (aber nie so teuer wie im Katalog angegeben, speziell der Michel hat Mondpreise).
Die Frage ist einfach ob du dich spezialisieren willst auf ein Thema/Gebiet. Schade dass die die Naba verpasst hast, da konntest du mal sehen "was die Leute so antreibt". Wenn ich jetzt anfangen würde mit den Kenntnissen die ich mir in den vergangenen 30 jahren angeeignet habe, würde ich nicht mehr die gleichen Fehler machen (bei mir schlummern für sicher 10'000 Stutz USA Marken, die ich mal angehäuft habe weil es damals "schön anzuschauen war"). Mit meiner Spezialsammlung USA habe ich aufgehört bei den Neuheiten weil es einfach zu teuer wurde mit all den Neuausgaben (jedes Jahr Portoerhöhung).
Ich würde dir raten, erst mal an ein paar Ausstellungen zu gehen und mich umschauen und Ideen sammeln, was andere Leute interessant finden (aber nicht bei den Gladiatoren schauen, da zählt nur Geld, sehr viel Geld).
Nach oben
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 23.01.2013 18:24    Titel:  

drkohler hat Folgendes geschrieben:
aber nicht bei den Gladiatoren schauen, da zählt nur Geld ...


Dem kann ich mich anschliessen. Ich sage immer, wenn einer Spass hat, gelbe Briefmarken, die auf grünen Papierservietten kleben, zu sammeln, dann ist das absolut OK. Die Members der alten Liga der angegrauten Klassiksammler belächeln das zwar, wenn sie freundliche gestimmt sind, aber ich finde, jeder soll so sammeln, wie es ihm Spass macht. Für den Newbie ist der beste Start immer noch eine Motiv-Sammlung zu einem Thema, das ihm gefällt.

Hamlet
_________________
Hamlets Katalog-Shop
Hamlets Mediathek
Nach oben
Adrian_Schweiz



Anmeldungsdatum: 13.01.2013
Beiträge: 171
Wohnort: Thun

BeitragVerfasst am: 23.01.2013 18:39    Titel:  

Wer sind die Gladiatoren? Shocked

Was ich schon gegoogel habe aber nicht finde ist eine Briefmarkenagenda. Wann sind wo welche Ausstellungen. Hat da jemand eine "Liste"?

Vielen Dank.

Adrian
Nach oben
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 23.01.2013 18:43    Titel:  

Adrian_Schweiz hat Folgendes geschrieben:
Wer sind die Gladiatoren?

Mit den Gladiatoren meint drkohler eben diejenigen Sammler, die mit sehr viel Geld über viele Jahre eine Sammlung mit bedeutenden Klassikwerten aufgebaut haben. Diese Sammlungen sind zwar sehr schön anzusehen, es kann aber auch sehr frustrierend sein, weil man selbst niemals sowas sein Eigen wird nennen dürfen.

Hamlet
_________________
Hamlets Katalog-Shop
Hamlets Mediathek
Nach oben
Astrid



Anmeldungsdatum: 23.01.2010
Beiträge: 2816
Wohnort: Reiden, Luzern

BeitragVerfasst am: 23.01.2013 21:48    Titel:  

Adrian schrieb:

Zitat:
Was ich schon gegoogel habe aber nicht finde ist eine Briefmarkenagenda. Wann sind wo welche Ausstellungen. Hat da jemand eine "Liste"?


Unter Veranstaltungen findest Du jeweils auch Threads zu Ausstellungen und da gibst auch links dazu. Zum Beispiel die Glabra 2013 und die aarphila13 gibt da schon als Thread. Sonst weiss ich leider keine Seite wo noch mehr steht.

Ausser hier http://www.vsphv.ch/front_content.php?idcat=11
aber da sind mehr noch aus dem Ausland.

Grüssli Astrid
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Wer sammelt was? Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1249 blocked attacks