Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Bratwürste und Chnoblibrot statt Briefmärkli

 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Archiv
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 02.11.2004 09:42    Titel: Bratwürste und Chnoblibrot statt Briefmärkli  

Der zweitgrösste Markt im Aargau, der Warenmarkt Schöftland, profitierte einmal mehr von ausserordentlichem Wetterglück. Den zahlreichen Anbietern von Bratwürsten, Hotdogs und vielen weiteren Esswaren kams gelegen.

«Viel zu viele Verpflegungsstände, und die anderen verkaufen nur noch Ramsch», lautete das radikale Urteil eines ehemaligen Schöftlers, der vor 15 Jahren auszog, aber jährlich zweimal in die alte Heimat zurück kehrt. Ungeachtet dieses Trends lockte der traditionsreiche Herbstmarkt am letzten Oktober-Samstag gewohnt viele Besucher aus nah und fern an. Unter die Marktfahrer, die tags zuvor ihre Ware ennet dem Böhler in Unterkulm feil hielten, mischten sich etliche regionale Anbieter.

Hansueli Fankhauser aus Wangen an der Aare verkauft seit 17 Jahren Hemden, Hosenträger und Portemonnaies. «Der Trend ist rückläufig wie die ganze Wirtschaft. Immerhin ist Schöftland noch einer der besseren Märkte», schilderte er die Situation. Dann zog er über die Bundesräte her und warf den Wirtschaftsführern vor, dass die Marktfahrer wie Freiwild behandelt würden.

Gemässigter gab sich Fredy Forster aus Mellikon. Er verkauft seit 28 Jahren Briefmarken und kommt regelmässig in Schöftland vorbei. «Dieser Markt ist rückläufig. Wahrscheinlich ist der Bedarf an Geschäften hier gedeckt», mutmasst er. Auch das Briefmarken sammeln sei nicht mehr im Trend. «Selbst ältere Leute sitzen heute lieber vor dem Computer.»

Der alteingesessene «Pöschtli»-Wirt Ruedi Schell nimmt bei der Beurteilung kein Blatt vor dem Mund: «Einst hatten wir einen Waren- und Viehmarkt, heute ists mehr ein Fressmarkt.» Eine Bestandesaufnahme gibt ihm Recht. Über 50 Anbieter zielen auf den Appetit der flanierenden Besucher, davon sind die Hälfte reine Verpflegungsstände. Ob Chnoblibrot, Zuckerwatte, Urner Bergkäse, Schoggibananen, Fleischspiess, klassisches Magenbrot, Soft-Ice oder heisse Marronis: Die kulinarische Fast-Food-Palette lässt kaum Wünsche offen. Der Rudolfstetter Anbieter von Schokolade-überzogenen Früchten mag den Geschäftsgang nicht rühmen. Seit sechs Jahren sei er Marktfahrer. «Ich würde heute nicht mehr beginnen. Es hat zuviele Anbieter mit Esswaren, weil oft auch Arbeitslose auf den Markt drängen.»

Kein Interesse an Winterjacken

Wenige Meter daneben lacht das Herz des Schlossrueder Metzgers Werner Rufer. Seine Würste und Spiesse gehen weg wie frische Wegglis. Seine Helfer mögen kaum genügend Nachschub herbei zu schaffen. Auf dem Grill schmoren ständig Würste im Dutzend. Mit der Eröffnung des «kulinario»-Ladens vor einem halben Jahr wechselte auch Rufers Platz am Markt. «Standort und Wetter sind entscheidend. Heute bin ich sehr zufrieden», kommentierte der Präsident des Aargauischen Metzgermeisterverbandes den hektischen Betrieb.

Bedeutend mehr Ruhe herrschte am Stand von Richard Scheuermeier. Der Uezwiler hielt dicke Winterjacken feil und fand keinen Gefallen an den wärmenden Sonnenstrahlen. «Zum Glück habe ich meine Stammkunden», verriet er. Entscheidend sei für den Warenhandel heutzutage, dass die Qualität stimme. Auf keine Stammkundschaft zurückgreifen konnte der Marroni-Verkäufer aus dem Balkan. Seine Kastanien schmeckten schon zur Mittagsstunde bedrohlich verbrannt. (mz/wry/cze)

Quelle: http://www.azonline.ch/pages/index.cfm?dom=2&id=100567787&rub=100004716&arub=100004856&nrub=0&sda=1
_________________
Hamlets Katalog-Shop
Hamlets Mediathek
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Archiv Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1252 blocked attacks