Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Briefmarken Fälschungen bei Ricardo & Ebay

 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Internet-Tipps
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
StampFan



Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 547

BeitragVerfasst am: 01.08.2009 16:20    Titel: Briefmarken Fälschungen bei Ricardo & Ebay  

Liebe Sammlerfreunde

Da immer öffters nicht deklarierte Fälschungen bei Ricardo und Ebay verkauft werden schlage ich vor das jeden von uns die Angebote die Ihm auffallen hier auflistet.

Am besten mit Bild und fachkündiger Erläuterung weshalb die Marke FALSCH so dass man auch sein Wissen erweitern kann.

Ich freue mich auf viele lehrnreiche Beiträge.

Gruss

StampFan
Nach oben
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 01.08.2009 16:26    Titel:  

Diesen Vorschlag hast Du schon einmal gebracht und ich hatte es damals abgelehnt und lehne es auch heute wieder ab:
Vertrauen auf Ricardo und Ebay

So etwas führt unweigerlich zu rechtlichen Problemen, die ich dann ganz alleine ausbaden darf. Und darauf habe ich immer noch keine Lust.

Hamlet
_________________
Hamlets Katalog-Shop
Hamlets Mediathek


Zuletzt bearbeitet von Hamlet am 01.08.2009 16:27, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
StampFan



Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 547

BeitragVerfasst am: 01.08.2009 16:27    Titel: NABA 34 Fälschung  

Bei Ricardo ist zur Zeit eine offensichtliche Fälschung des schönen NABA 1934 Bolck im Angebot und ist nicht als Solche deklariert.

Merkmale die auf eine Fälschung deuten:

- Auf den echten Blocks steht Philatélie und nicht Philatelie
- Zusätzlich steht auf dem abgebildeter Block unter jeder Marke "FAUX" ganz klein


Forum Basler Taube




Gruss

StampFan
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 2011

BeitragVerfasst am: 01.08.2009 19:50    Titel:  

Hallo StampFan

Hamlet hat schon recht, wenn er diese Art der Veröffentlichung nicht zulassen will. Du verstösst damit klar gegen das Urheberrechtsgesetz. Du darfst keine Bilder von Auktionen kopieren und an einem anderen Ort der Oeffentlichkeit zugänglich machen....Du könntest mit dem Urheber wirkliche Probleme bekommen. Und das kann schon mal ganz recht an's "Eingemachte" gehen.

Aber zu diesem Block noch eine Anmerkung:

Fälschungen sind hier sehr einfach zu bestimmen. Es gibt, ausser dem fehlenden Akzent über dem "E", noch verschiedene andere Merkmale einer Fälschung:

-Zahnloch rechts oben ist in die Höhe gestellt, das heisst, es ist nicht auf der gleichen Höhe wie die anderen Zähnungslöcher am oberen Rand. Zudem sind die Löcher kleiner als im echten Block.
-Bei der Fälschung ist die Rückseite nicht geriffelt wie beim Originalblock.
-Das Wasserzeichen "Kreuz" fehlt.
-Bei der 10 Rappen-Marke erkennt man in den Bergen bei der Fälschung "Fehlstellen" die beim Druck entstanden sind.

Gruss
Afredolino
Nach oben
Martin



Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 1305
Wohnort: $chw€!z

BeitragVerfasst am: 09.11.2014 23:05    Titel: Plumpe Faelschung  

Hallo zäme

Vorhin eben im Internet gesehen und aufgefallen:


Forum Basler Taube


wem fällt's auch auf?

Gruess Martin
_________________
es gibt nichts interessanteres als ein spannendes hobby zu haben
750 Jahre Bern
Halt Schweizer Zoll
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 2011

BeitragVerfasst am: 09.11.2014 23:15    Titel:  

Täuscht mich das nur oder ist der untere Teil des Stempel's etwas schmaler ?

Gruss
Afredolino
Nach oben
drkohler



Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 287
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 09.11.2014 23:34    Titel:  

Schöner Block. Stempeldatum vielleicht etwas zu optimistisch (römische Zahlen sind auch gar schwierig)?
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3786
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 10.11.2014 00:00    Titel:  

Mir kommt es sehr merkwürdig vor, dass bei einem Stempel aus Genève ein deutschsprachiger Text "Briefaufgabe" vorkommen soll...
Der untere Teil des Stempels passt nicht zum oberen Teil.
Sieht etwas nach Bastelei aus, zumal die Kreisdurchmesser nicht ganz identisch aussehen Wink

LG Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
drkohler



Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 287
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 10.11.2014 00:03    Titel:  

Und ich bleibe dabei: Der Trottel, der den Stempel draufknallte, wusste nicht wie man 6 auf römisch schreibt..
Nach oben
tornado



Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 1594
Wohnort: 5004 Aarau

BeitragVerfasst am: 10.11.2014 14:50    Titel:  

Die 1 von Genève 10 gefällt mir ausserordentlich gut, die hat 'nen ganz eigenen Winkel Cool Shocked Shocked Shocked

Und wenn ich es richtig sehe Shocked steht da GENÉVE statt GENÈVE Idea

tornado
_________________
Ich weiss, dass ich nichts weiss, aber das weiss ich... Smile
Nach oben
seahorse



Anmeldungsdatum: 15.01.2009
Beiträge: 364
Wohnort: 4125 Riehen

BeitragVerfasst am: 10.11.2014 20:05    Titel:  

Hallo zusammen

In der SBZ Nr. 10 hat Herr Pierre Guinand einen Beitrag zum gleichen Thema wegen eines sehr ähnlichen gefälschten Genfer Stempels geschrieben - malheureusement en français.

In der Aussage kommt der Beitrag aber zum gleichen Schluss: Es gab in Genf nie einen zweisprachigen Stempel. Also ist der Bschiss schon allein aufgrund der "Briefaufgabe" klar. Ausserdem stimmt ein weiteres Detail nicht, das noch niemand im Forum erwähnt hat. Das "X" im Stempel zwischen Datum und *Briefaufgabe" steht für den Postkreis. Ja, und der Postkreis 10 war jener von Chur. Im Unterschied dazu hatte Genf die Postkreis-Nummer 2 (also II).

Gerne zitiere ich noch den letzten Abschnitt des Beitrags von Herrn Guinand, weil er damit absolut ins Schwarze getroffen hat:
"Il y a de fortes chances pour que l'auteur de cette falsification ne se soit pas limité à cette uniquie piece, et une fois de plus, le bon sens et la vigilance sont de rigueur au moment de décider d'un achat."

Herzliche Sammlergrüsse
seahorse
_________________
Es gibt noch so viel zu entdecken.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Internet-Tipps Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1252 blocked attacks