Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Briefmarken Systematik - Schritt bei Schritt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Erkenntnisse von Experten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lucas



Anmeldungsdatum: 06.09.2013
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 23.11.2013 11:27    Titel:  

Naja schade Rolling Eyes , hätte jetzt gedacht es sei eines...


@Rein Aber dafür das mit der Druckrichtung Leuted zu 100% ein Very Happy



Gruss Lucas
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 23.11.2013 11:54    Titel:  

Noch ein schönes Beispiel der Druckrichtungen:


Forum Basler Taube


Nach links fliessende Farbe:


Forum Basler Taube


Nach rechts fliessende Farbe:


Forum Basler Taube


Zwei unterschiedliche Auflagen auch noch zu untermauern durch die Papierunterschiede!
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 23.11.2013 11:58    Titel:  

Zitat:
Naja schade , hätte jetzt gedacht es sei eines...


@Rein Aber dafür das mit der Druckrichtung Leuted zu 100% ein



Gruss Lucas


Lucas,

normalerweise nennt man die Schraffierung kein Raster, aber es funktioniert manchmal auf die gleiche Weise!!! Kommt später noch bei die Behandelung der (Stich)tiefdruck

Gruss, Rein
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 23.11.2013 12:08    Titel:  

De Druckrichtung kann man auch sehen bei die Stichtiefruck-marken oder Buchdruck-marken wenn Zylinder benutzt waren!!

Argentinien gedruckt auf eine Goebel Rollendruckmaschine für Buchdruck:


Forum Basler Taube


Nach links fliessende Farbe:


Forum Basler Taube


Nach rechts fliessende Farbe:


Forum Basler Taube
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 23.11.2013 12:12    Titel:  

Bei die auch in Buchdruck hergestellt 1 peso Caballo aus die gleiche Serie gibt es NUR die Druckrichtung nach links!


Forum Basler Taube
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 23.11.2013 12:37    Titel:  

Bei Tiefdruck ist die Herstellung kompliziert genug. Die originelle Zeichnungen werden gestochen in Kupfer oder Stahl und danach übertragen entweder chemisch [galvanisch] oder mechanisch [mit eine Molette]. Ob man an die Briefmarke erkennen kann ob es ein Stich in Kupfer was oder ob es molettiert worden war? Und auch ob irgendwann Ätzung eine Rolle spielt? Das lässt sich nicht so leicht fest stellen, leider....

Bei die Niederländische 1940 Sommermarken sind alle gestochen! Wir haben Archive-stücke woraus sich zeigt welche Nennwert in Kupfer war und welche in Stahl gestochen!! Aber keine Sammler ist in der Lage selber zu sagen welche wie gestochen war ! Smile

Die Druckform kann flach gewesen sein oder eine Zylinder. Und auch das ist nicht so einfach zu bestimmen.

Bis zum ungefähr 1930 sollte das Papier für Tiefdruck leicht gefeuchtet werden. Deshalb gab es sehr viele Schwierigkeiten um Kammzähnung zu benutzen! Man sieht ja wohl gelegentlich Kammzähnung bei Tiefdruck aber wieviel der gedruckte Marken sollten damals weggeschmiessen sein???

Ab ungefähr 1930 kam die trockene Tiefdruck im Zwang - meistens auch in Kombination mit Rollendruck.

Maschinebau Firmen wie GOEBEL [1933] und WIFAG [1945] lieferten damals die meiste Rollendruck-rotationsmaschine für Briefmarken-druck.
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 23.11.2013 12:42    Titel:  

Um genau wissen zu können wo auf die Druckplatte die nächste Marke gemolettiert werden soll benutzte man am Anfang oft vorausangegebene Leit-Punkte:

Die Argentina 1892 Dauermarken haben alle ein oder nmehrere solche Punkte versteckt!

3c:


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 23.11.2013 12:44    Titel:  

5c, nicht immer ist der Punkt da (!) :


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube



Forum Basler Taube
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 23.11.2013 12:53    Titel:  

Bei Mehrfarbendruck braucht man so gar zwei Punkte!

Argentina 1910 100 Jahr Unabhängigkeit:

12c zwei Platte für blau!! Schau mal wo die Spitze sitzt!


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


24c


Forum Basler Taube
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 23.11.2013 13:12    Titel:  

Vollfläche bei Tiefdruck nicht so einfach wie bei Rakeltiefdruck mit Raster zu produzieren!!!

Dafür gibt es Schraffierungen!

Bie die 1 Gulden Dauermarke in die 1913-1931 Serie der Niederländisch Indien benutzte man eine Vollfläche rundum die ausgesparte Nennwert!


Forum Basler Taube




Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Zuletzt bearbeitet von Rein am 04.01.2014 15:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 23.11.2013 13:25    Titel:  

Und auch bei Belgien 1921 ist die Schraffierung wichtig :


Forum Basler Taube


Forum Basler Taube


Forum Basler Taube
Nach oben
muesli



Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 437
Wohnort: Belgien

BeitragVerfasst am: 23.11.2013 18:18    Titel:  

Hallo Rein,

Interessantes Thema!

Ich habe ein kompletter Bogen dieser Montenez aus 1921 (OBP-COB 187) kontrolliert aber ich finde keine Schraffierung. Es gibt bei diesen Tiefdruck-Briefmarken doch auch schönen Flächen ohne Schraffierung. Ich finde keinen Briefmarken mit Schraffierung in dieser Bogen. Ich habe 2 Briefmarken dieser Bogen detailliert eingescannt.


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube



Forum Basler Taube
Nach oben
muesli



Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 437
Wohnort: Belgien

BeitragVerfasst am: 23.11.2013 18:33    Titel:  

Bei den späteren (OBP-COB 211) finde ich nach etwas suchen einige mit Schraffierung aber die meiste auch ohne.


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 24.11.2013 14:30    Titel:  

Bei Stichtiefdruck waren meistens für Mehrfarbendruck eben so viele Platte nötig als Farben!

Bei die Banknotenherstellung hat man dieses Problem, schon früh gelöst! Mit nur eine Platte aber mit verschiedene Farberoller konnte auf eine Platte auf bestimmte Stelle mehrere [bis zum 3] Farbe angebracht werden.

Dieses Verfahren ist nach einen der Entwickler das Giori-Verfahren genennt worden.
Das Franzosische Postmuseum zeigt eine gute Schema dieser Verfahren.


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Im Frankreich wird vielmehr die Namen Serge Beaune genennt als Erfinder und Edouard Lambert als der Bauer diese Druckmaschine.. Doch die Italianer anerkennen nur deren Landsman: Gualtiero Giori!

http://www.currencyaffairs.org/gualtiero-giori
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 24.11.2013 14:37    Titel:  

Die 1 Peso Briefmarke für den 2-ten Panamerican Postal Congress in Mexiko Stadt in 1926 war die erste Briefmarke auf der Welt gedruckt mit diesen Giori-Verfahren!


Forum Basler Taube


Forum Basler Taube


Forum Basler Taube
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Erkenntnisse von Experten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1252 blocked attacks