Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Der Spam und die Briefmarken

 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Briefmarken und Computer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 04.09.2004 12:11    Titel: Der Spam und die Briefmarken  

Zitat:
Spam könnte wirkungsvoll eingedämmt werden, würden E-Mails mit Briefmarken versehen: Diese Briefmarken müssten nicht viel kosten, der Bruchteil eines Cents würde genügen. Spammern, die E-Mails zigmillionenfach versenden, würde trotzdem das Handwerk gelegt. Alternativ müsste der Absender nur zahlen, wenn seine E-Mail vom Empfänger als Spam identifiziert wurde, wie Microsoft-Chef Bill Gates in seiner Rede vor dem Weltwirtschaftsgipfel in Davos vorschlug. Zwei amerikanische Unternehmen arbeiten mittlerweile an Verfahren für die Umsetzung.

...

Briefmarken für E-Mails sind also eine tolle Idee -- allein, sie dürften nicht funktionieren. Bisher hat jedenfalls noch niemand eine Erfolg versprechenden Vorschlag gemacht, wie sich die Idee in die Realität umsetzen ließe: Dazu müsste die gesamte weltweite E-Mail-Infrastruktur für die Behandlung von Briefmarken umgebaut werden. Ganz abgesehen davon dürfte es wohl einige Akzeptanzproblem geben: Welcher User will schon eine Art Strafgebühr für E-Mails bezahlen, damit er diejenigen, die an Spam verdienen, los wird.

Als weitere Maßnahme gegen Spam scheint sich mittlerweile auch die juristische Keule anzubieten: Ein Münchener Anwalt will laut der Süddeutschen Zeitung mit einem internationalen Verbund im Auftrag seiner Klienten den Urhebern von Spam-E-Mails nachgehen und sie abmahnen. Die Ermittlung und juristische Belangung der Urheber von Spam-E-Mails kann im Einzelfall funktionieren; häufig enden aber die juristischen Möglichkeiten an den Staatsgrenzen.

...


Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/44859
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Briefmarken und Computer Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1252 blocked attacks