Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Ebay - Betrug durch Gebotsabschirmung

 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Internet-Tipps
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 09.12.2006 10:48    Titel: Ebay - Betrug durch Gebotsabschirmung  

Gestern Abend fand ich beim Durchzappen einen Bericht im Fernsehen über Ebay, und wie dort mit sogenannter Gebotsabschirmung Betrug betrieben wird.
Die Funktion ist ziemlich einfach. Man benötigt dazu 2 Accounts um auf ein Gebot bieten zu können.
Nun gibt man mit dem 1. Account ein Maximal-Gebot ab, das so hoch ist, dass keiner mehr mitbietet. Jetzt weiss man zumindest schon, wie hoch der bisherige Höchstbieter gegangen wäre, das Höchstgebot liegt nämlich jetzt eine Erhöhungsstufe über dem Maximal-Gebot des zweithöchsten.
Jetzt erhöht man mit dem 2. Account noch einmal. Jetzt ist das Gebot eine Stufe höher als das völlig überhöhte Gebot des ersten Accounts und keiner wird mehr mitbieten.
Kurz vor Ende zieht man das Gebot seines ersten Accounts zurück und der Preis fällt wieder zurück auf eine Stufe über dem drittbietenden.

Auf diese Weise wurde z.B. ein Anbieter sein BMW-Cabrio für EUR 63.-- los.

genau nachlesen kann man das hier:
Ebay - Gebotsabschirmung und Gebotsrücknahme

Hamlet
_________________
Hamlets Katalog-Shop
Hamlets Mediathek
Nach oben
ubahuga



Anmeldungsdatum: 05.09.2005
Beiträge: 175
Wohnort: 5405 Dättwil AG

BeitragVerfasst am: 09.12.2006 11:50    Titel: Soso!  

Jetzt wird mir einiges klar. Rolling Eyes
Ich hatte letzthin ein Dutzend Lose mit alten AK von Luxemburg im eBay.
Da bot einer bei allen Losen mit, um nach ein paar Tagen vereinzelt wieder auszusteigen. Bei einigen Losen bot er darauf wiederum neu mit.

In seiner Bewertungsübersicht stand: Zurück gezogene Gebote in den letzten 6 Monaten: 124!
Für mich Grund genug alle seine noch laufenden Gebote zu streichen und ihn zu sperren. Evil or Very Mad

Ich meine, der Blick auf diese Statistik, wieviele Gebote einer zurück gezogen hat in den letten sechs Monaten, kann sich lohnen.

Schönes Wochenende

ubahuga Very Happy
Nach oben
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 09.12.2006 11:57    Titel:  

Aha aha. Eigentlich wollte ich in meinem Beitrag noch die Frage stellen, ob da schon jemand einschlägige Erfahrungen gemacht hat.
Aber das erübrigt sich dann wohl.

@Ubahuga:
Bei 124 Rückzügen in 6 Monaten drängt sich die Sperrung geradezu auf, villeicht sogar gefolgt von einer Meldung an Ebay.

Auf alle Fälle lohnt es sich, die Erklärungen mal genau durchzulesen und somit auch zu erfahren, wie man sich (in Grenzen) davor schützen kann:
Ebay - Gebotsabschirmung und Gebotsrücknahme

Hamlet
_________________
Hamlets Katalog-Shop
Hamlets Mediathek
Nach oben
ubahuga



Anmeldungsdatum: 05.09.2005
Beiträge: 175
Wohnort: 5405 Dättwil AG

BeitragVerfasst am: 09.12.2006 12:08    Titel: Unsauber  

Ob es tatsächlich einer ist, der das eben von Dir zitierte System anwendet, weiss ich nicht. Aber mindestens unsauber ist es.

Bei ricardo läuft im Moment auch so ein Ding ab. Eine Dänin mit Nick Vietnam10 bietet kreuz und quer.
Bald 50 Einkäufe innerhalb eines Monates, keine Bewertung, und bezahlt nicht, wie ich eben im Moment selber mit erlebe.
Eine erste Meldung an ricardo wurde nicht beantwortet. Eine Zweite: Wir werden das im Auge behalten.
Derweil bietet Vietnam10 auf Kraut und Rüben munter weiter. Evil or Very Mad
Sollte sie jemand auf seiner Gebotsliste haben, tut er gut daran, sie zu sperren.

Gruss

ubahuga Very Happy
Nach oben
klassiker



Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 621
Wohnort: Bern

BeitragVerfasst am: 09.12.2006 20:00    Titel: Re: Ebay - Betrug durch Gebotsabschirmung  

Hamlet hat Folgendes geschrieben:
Auf diese Weise wurde z.B. ein Anbieter sein BMW-Cabrio für EUR 63.-- los.


Kein Mitleid - das muss einer der Tölpel gewesen sein, die alles mit
1 Euro Startpreis reinstellen.

Selbst schuld - ich setze einen Startpreis grundsätzlich so an, dass es der
absolut niedrigste Preis ist, zu dem ich verkaufen würde.

Wird es mehr - schön; gibt es nur einen Bieter - na ja, wenigstens ist
das Ding weg.

Kann ich nur wärmstens empfehlen ...

Chris
_________________
http://www.klassische-philatelie.ch
Nach oben
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 09.12.2006 20:22    Titel:  

Ja ist klar, wer seine Karre für 1 Euro einstellt, kann nicht der Cleverste sein.
Nichts desto trotz sei gewarnt vor solch betrügerischen Methoden.

Hamlet
_________________
Hamlets Katalog-Shop
Hamlets Mediathek
Nach oben
tornado



Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 1594
Wohnort: 5004 Aarau

BeitragVerfasst am: 10.12.2006 11:18    Titel:  

Ja, ja, ist schon eine konfuse Sache, diese diversen Plattformen!

Aber wo gehobelt wird, fallen Späne. Auch hier auf den (eigentlich tollen) Auktions-Seiten (ricardo, ebay, delcampe) gibt es leider immer wieder dunkle Zeitgenossen, die den ehrlichen Leuten die Freude killen!

Es ist immer wieder gut, wenn aufgedeckte "Schweinereien" publiziert werden, so kann man sich ein wenig besser schützen.

Ich selbst habe bis heute keine schlechte Erfahrungen gemacht (über 900 Auktionen in ricardo), dies lässt sich jedoch nur mit einem gesunden Pessimismus (puah, was für ein Wort *smile*) erreichen.

Mit Auktionen ab 1.- hatte ich auch schon recht guten Erfolg, aber heute ist mein Startpreis (wie es Klassiker schon schrieb) mein absoluter tiefster VP.

Dank dem Hinweis von Klassiker surfe ich nun auch auf delcampe.net rum und habe ja zu meiner grossen Freude tausende "Motorrad-Marken-Angebote" entdeckt! Das handicap, bzw. was ich als erstes beachte, bevor ich ein Gebot abgebe, sind die Zahlungsmöglichkeiten, die sind eben nicht immer einfach mit dem "Ausland".

Ich habe mittlerweile doch schon 3 Käufe getätigt und es hat alles hervorragend geklappt (1x aus Frankreich, 2x aus Holland), und dies obwohl ich KEINER Fremdsprache mächtig bin!

Abschliessend zähle ich auf die "Veranstalter", dass sie den dunklen Zeitgenossen den Riegel schieben werden.

tornado
_________________
Ich weiss, dass ich nichts weiss, aber das weiss ich... Smile
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Internet-Tipps Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1252 blocked attacks