Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Eine Frechheit - wie würdet Ihr reagieren?

 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Internet-Tipps
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
seahorse



Anmeldungsdatum: 15.01.2009
Beiträge: 364
Wohnort: 4125 Riehen

BeitragVerfasst am: 29.09.2012 13:02    Titel: Eine Frechheit - wie würdet Ihr reagieren?  

Guten Tag zusammen

Wie Ihr wisst, sammle ich Rayon-Abstempelungen. Nun bin ich vor einiger Zeit bei EBay auf ein Angebot gestossen, das mir prüfenswert erschien. Es stammt von einem Anbieter in Deutschland. Gezeigt wird eine voll- bis überrandig geschnittene Rayon II mit einer seltenen fünflinigen Raute von Yverdon. Weil weder ein Druckstein noch eine Type angegeben wurde, versuchte ich die Marke anhand der Abbildung zu bestimmen, was problemlos gelang.

Da ich wusste, dass ich bereits eine derartige Abstempelung auf einer Rayon II besass, wollte ich mein Exemplar mit dem Angebot vergleichen. Und da realisierte ich folgendes:

Das EBay-Angebot zeigte zweifelsfrei die Marke, welche sich seit dem Jahr 2007 in meinem Besitz befindet (erworben bei einem anderen Händler). Wie war so etwas möglich? Erst bei mehrmaligem Lesen des Angebots realisierte ich, dass unten rechts im Bild ein kleiner dunkelblauer Hinweis integiert war, es handle sich um ein "Musterbild".

In natura sieht das so aus.

Das Bild aus dem EBay-Angebot:

Forum Basler Taube


Mein Original zum Vergleich:

Forum Basler Taube


Weil ich der Ansicht bin, dass derartige Angebote unlauter sind und es mich ärgerte, dass meine sehr schöne Marke als Lockvogel missbraucht wird, bat ich darum, mir ein Bild der effektiv gelieferten Marke zu schicken. Dieses erhielt ich auch und es sieht so aus:


Forum Basler Taube


In der Folge schrieb ich dem Anbieter u.a.:
"Mich hat ihre Musterabbildung an eine Marke in meiner Sammlung erinnert und bei genauem Betrachten habe ich festgestellt, dass es sich zweifelsfrei um das gleiche Stück handelt. Sowohl Druckstein, als auch Type-Nummer, Schnitt und Sitz der Raute sind identisch. Damit sie sich von der Richtigkeit meiner Aussage überzeugen können, sende ich ihnen einen hochaufgelösten Scan der Originalmarke in meinem Besitz, für die ich übrigens ein Attest habe. Ich denke, es wäre fair, ein etwas weniger spektakuläreres Stück auf einem Musterbild zu hinterlegen, weil sonst Rayon-Spezialisten arg enttäuscht sein könnten. Ich jedenfalls wäre es."

Seither habe ich keine Antwort mehr erhalten und mindestens ein Rayon II-Angebot wird jeweils vom gleichen Anbieter immer noch mit dem Lockvogel-Bild geschaltet. Hier betreibt einmal mehr ganz klar jemand auf dem Buckel von uns Sammlern ein dubioses Spiel.

Abschliessend frage ich mich: Kann ich verlangen, dass das Musterbild ausgetauscht wird? - Was meint Ihr dazu und wie würdet Ihr an meiner Stelle reagieren?

Ich bin gespannt auf Eure Meinungen und sage im Voraus besten Dank!

seahorse
_________________
Es gibt noch so viel zu entdecken.


Zuletzt bearbeitet von seahorse am 30.09.2012 09:38, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1401
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 29.09.2012 14:17    Titel:  

Hallo seahorse

Dies ist in der Tat aergerlich und in meinen Augen klar eine gewollte Irrefuehrung. Zumindest fuer uns Spezialisten, denn Sammlern 'ohne Ahnung und Anspruechen' ist dies vielleicht egal.

Ich bin nicht Rechtsexperte, aber ich vermute, dass der Verkaeufer mit den Vermerk 'es handle sich um ein Musterbild' auf der besseren Seite steht. Denn er verkauft eine Rayon II, typaehnlich... Evil or Very Mad

Somit kommen wir wiederum zum Kleingedruckten, RTFM und was es sonst noch gibt...

Wenn ich Marken verkaufe, habe ich den Vermerk 'Sie bieten auf die abgebildeten Marken' drin, somit waere dies klargestellt.

Ich habe aufgehoert, auf ebay zu handeln, wenn es dort aber eine Meldestelle gibt, wuerde ich dies dort melden.

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
Hampi



Anmeldungsdatum: 30.08.2008
Beiträge: 508
Wohnort: Uster

BeitragVerfasst am: 29.09.2012 14:29    Titel:  

Hallo seahorse

Ich finde diese Story unerhört und bin geschockt. Dank einem Profi wie Du kommt man diesen rätselhaften Anbietern auf die Spur. Das ist schlichtweg BETRUG. Nicht auszumachen wie sich ein Käufer verarscht vorkommt (sofern er es überhaupt merkt).

Zitat:
Kann ich verlangen, dass das Musterbild ausgetauscht wird?

Jedenfalls ist es ein Versuch wert. Solche Fälle muss man „bekämpfen“. Zumindest sollten solche Angebote klar deklariert werden wenn es sich um ein Musterbild handelt. Somit weiss der Interessent bzw. Käufer, dass er nicht die abgebildete Marke bekommt. Ein kleiner, schwer lesbarer Hinweis ist meiner Meinung nach nicht genügend. Ich würde sogar sagen, dass gehört zur Deklarationspflicht und die ist bei e-Bay sicher auch beschrieben.
Jedenfalls würde ich dem Verkäufer ansagen, dass dieser Vorfall bei e-Bay gemeldet wird und dann e-Bay auch entsprechend informieren. U.U. bewirkt dies, dass der Anbieter mindestens das Bild wechselt oder besser Deklariert. Das Problem ist dadurch jedoch noch nicht gelöst, denn solche Angebote gibt es und wird es auch immer wieder geben.
Für mich ist und war e-Bay noch nie ein vertrauenswürdiges Portal. Besonders nicht bei den gehobenen Stücken. Es wird vermutlich auch schwierig sein diesbezüglich bei e-Bay etwas zu bewirken.

Gruss
Hampi
_________________
Sage nicht immer was du weisst, aber wisse immer was Du sagst
Nach oben
seahorse



Anmeldungsdatum: 15.01.2009
Beiträge: 364
Wohnort: 4125 Riehen

BeitragVerfasst am: 09.10.2012 09:55    Titel:  

Hallo zusammen

Danke für Eure Ratschläge und PN's in dieser Angelegenheit.

Mittlerweile sind die beiden Angebote mit dem Lockvogel-Bild aus dem eBay verschwunden. Ich gehe davon aus, dass sich der Anbieter die Sache aufgrund meiner Intervention überlegt hat. Jedenfalls werde ich weiter ein Auge auf seine neuen Angebote werfen und falls nötig, die deutsche Stelle für Fälschungsbekämpfung informieren.

Mit den besten Grüssen
seahorse
_________________
Es gibt noch so viel zu entdecken.
Nach oben
Tellbueb



Anmeldungsdatum: 17.06.2012
Beiträge: 11
Wohnort: Winterthur

BeitragVerfasst am: 10.10.2012 19:32    Titel:  

Unglaublich..... Gemäss Internetseite dieses Bauernfängers hat er mit dieser Abbildung sogar noch 2 Stück an Lager! Evil or Very Mad
Nach oben
seahorse



Anmeldungsdatum: 15.01.2009
Beiträge: 364
Wohnort: 4125 Riehen

BeitragVerfasst am: 26.10.2012 07:54    Titel: Der Anbieter macht unverfroren weiter .....  

Guten Tag zusammen

Der Erfolg war leider mur vorübergehend. Gestern habe ich festgestellt, dass der betreffende deutsche Briefmarkenhändler munter in alten Stil weiterfährt, d.h. die Abbildung meiner Marke wieder als Köder im eBay benützt. Evil or Very Mad

Dem Rat eines Forumsmitgliedes folgend habe ich nun die Angelegenheit der Fachstelle für Fälschungsbekämpfung im BDPh gemeldet. Deren Antwort bzw. Reaktion werde ich im Forum posten.

Ich bin mir bewusst, dass es sich zwar nicht um eine Fälschung im engeren Sinne des Wortes handelt, jedoch sind Irreführung oder Täuschung gegeben; nach Meinung einzelner Forumsmitglieder sogar Betrug. Ein seriöser Briefmarkenhändler würde so etwas jedenfalls nicht tun.

Danke für Eure Aufmerksamkeit und beste Grüsse
seahorse
_________________
Es gibt noch so viel zu entdecken.
Nach oben
schaumi



Anmeldungsdatum: 01.08.2009
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 27.10.2012 09:20    Titel:  

Ja, bitte die Antwort posten. Lese fleißig mit und bin gespannt, was dabei herauskommt.
_________________
You think you’re safe. You are not.

Schaumi
Nach oben
seahorse



Anmeldungsdatum: 15.01.2009
Beiträge: 364
Wohnort: 4125 Riehen

BeitragVerfasst am: 22.11.2012 18:17    Titel: Eine hoffentlich nicht nur vorläufige Erfolgsmeldung  

Guten Abend zusammen

Auf Anraten eines Forumteilnehmers habe ich die Angelegenheit mit dem Plagiat (Verwendung der Abbildung einer Rayon II-Marke aus meiner Sammlung als "Musterbild") der Fachstelle für Fälschungsbekämpfung im BDPh gemeldet.

Der Ressortleiter hat darauf hin den Anbieter Prophila aufgefordert, die betreffende Abbildung nicht mehr als Musterbild zu verwenden.

In einer ersten Reaktion wollte Prophila allerdings nichts davon wissen und konterte: "Dann hat der Schweizer Sammler diese Marke bei uns gekauft, denn Beispielbilder haben wir selber abfotografiert bzw. gescannt von Marken aus unsererm Lagerbestand."

Die betreffende Marke erwarb ich jedoch im Jahr 2007 von einem anderen Anbieter im Osten Deutschlands. Deshalb richtete ich in der Folge eine bedeutend schärfer formulierte Antwort an Prophila und schreb u.a. "Ich fordere Sie deshalb auf, ab sofort auf die Verwendung des von mir beanstandeten Musterbildes zu verzichten." Ergänzend drückte ich mein Bedauern darüber aus, dass der Briefmarkenhandel zu derartigen Tricks greift, um seine Ware zu verkaufen.

Zu einer direkten Antwort oder Stellungnahme seitens von Prophila kam es nicht, hingegen konnte ich heute mit Befriedigung feststellen, dass das von Prophila neu platzierte Angebot einer Rayon II-Briefmarke gänzlich ohne Musterabbildung bei eBay aufgeschaltet wurde. Ich werte das als Eingeständnis des Fehlers. Allerdings werde ich in den nächsten Monaten immer wieder einmal stichprobenweise kontrollieren, ob es keinen Rückfall gibt.

Damit ist die Angelegenheit für mich zu einem (zumindest vorläufigen) Ende gekommen. Wie sagt man doch in der Schweiz so treffend? Nit lugg loh gwünnt.

Herzliche Grüsse
seahorse
_________________
Es gibt noch so viel zu entdecken.
Nach oben
drkohler



Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 287
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 22.11.2012 18:52    Titel:  

Die Firna Prophila ist mir nur deshalb auf ebay aufgefallen, weil sie auf meinem Gebiet (USA) seit einigen Monaten dauernd Angebote in ebay einstellt, die durchgehend Mondpreise aufweisen..
Nach oben
Hampi



Anmeldungsdatum: 30.08.2008
Beiträge: 508
Wohnort: Uster

BeitragVerfasst am: 22.11.2012 19:41    Titel:  

Hallo seahorse

Zitat:
hingegen konnte ich heute mit Befriedigung feststellen, dass das von Prophila neu platzierte Angebot einer Rayon II-Briefmarke gänzlich ohne Musterabbildung bei eBay aufgeschaltet wurde


zu diesem Erfolg möchte ich Dir gratulieren.

Zitat:
Nit lugg loh gwünnt


Ist auch meine Meinung. Wenn berechtig, umso besser wenn man dabei auch Teilerfolge hat.

Ich finde du hast in dieser Angelegenheit genau richtig reagiert und die nötigen Schritte getan. Die Prophila hat auch bei mir schon Fragezeichen und Zweifel hervorgerufen. Gekauft habe ich allerdings dort noch nie etwas.

Gruss
Hampi
_________________
Sage nicht immer was du weisst, aber wisse immer was Du sagst
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Internet-Tipps Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1252 blocked attacks