Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Frage zu ricardo und eBay

 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Internet-Tipps
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bruno



Anmeldungsdatum: 30.12.2008
Beiträge: 217
Wohnort: Kreuzlingen TG

BeitragVerfasst am: 31.12.2008 21:41    Titel: Frage zu ricardo und eBay  

Bekanntlich findet man in den Auktionsplattformen diverse Angebote. Welche Erfahrung wurde mit diesen in Bezug auf Fälschungen gemacht? Ich habe beim stöbern im Forum keinen entsprechenden Beitrag gefunden.

Ich weiss von meiner anderen Sammlerleidenschaft, dass die Angebote bei eBay grösstenteils Fälschungen sind und oft auch bei ricardo angeboten werden. ("Billig" bei eBay kaufen und anschliessend als Rarität bei ricardo anbieten) Nur schon aus diesen Gründen kaufe ich praktisch nichts mehr dort für meine Sammlung.

Gilt ähnliches auch schon für Briefmarken?
Nach oben
tornado



Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 1594
Wohnort: 5004 Aarau

BeitragVerfasst am: 01.01.2009 20:16    Titel:  

Hallo Bruno

Mit ebay habe ich es nicht so, alleine schon wegen dem Versand, Zoll und Zahlungs-Kosten.

Mit ricardo habe ich bis heute nur positive Erfahrungen gemacht! Bin seit Januar 2002 angemeldet und habe 1017 Bewertungspunkte (als Käufer und Verkäufer).

Fälschungen werden natürlich auch in ricardo angeboten, die wenigsten jedoch mit betrügerischer Absicht. Meist werden sie klar als Fälschungen deklariert.

Auf der Internet-Seite http://www.pro-philatelie.de/ werden ebay- und ricardo-Angebote aufgezeigt, welche wissentlich falsche Ware mit betrügerischer Absicht anbieten (leider wurde die Seite schon länger nicht mehr aktualisiert!).

Mein Motto lautet: "Wenn unsicher - Hände weg", ansonsten zuschlagen bevor es ein anderer macht. Wink

tornado
_________________
Ich weiss, dass ich nichts weiss, aber das weiss ich... Smile
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 2011

BeitragVerfasst am: 02.01.2009 18:01    Titel:  

Hallo Bruno

Ich bin auch bei beiden Plattformen angemeldet. Bei Ebay bin ich aber nur als Käufer tätig, bei ricardo.ch verkaufe ich auch ab und zu wieder mal ein paar Dubletten.

Zitat:
Ich weiss von meiner anderen Sammlerleidenschaft, dass die Angebote bei eBay grösstenteils Fälschungen sind


Da kommt es ganz darauf an, welches Sammelgebiet Du hier hast. Das kann man so nicht generell auf alle Sammelgebiete aussagen.

Sammelst Du Deutschland ab Klassik muss man schon sehr aufpassen. Wenn man sich da nicht genau auskennt, kann man schon sehr oft Lehrgeld bezahlen. Da findet man falsche Marken, Stempel oder auch rückdatierte Stempel. Bei teuren Stücken, die nicht geprüft sind, würde ich hier die Finger weglassen.

Es gibt natürlich auch auf schweizer Marken falsche Stempel um diese aufzuwerten. Im Anhang habe ich mal 2 Beispiele angehängt.

Scann 1

SBK-Nr. 50....sitzende Helvetia

Postfrisch.....Fr. 4.00
Gestempelt..Fr. 5'000.00

Auf dieser Marke ist ein Falschstempel von "SOOL" abgeschlagen. Diesen Rundstempel gab es erst ab ca. 1906, da war die Marke gar nicht mehr frankaturgültig. Sool hatte, als die "Sitzende" noch gültig war, zu dieser Zeit einen Stabstempel in gebrauch. Bezahlt habe ich dafür zum Glück nicht's....die war in einer vererbten Sammlung dabei.


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Scann 2

SBK-Nr. 45.2.01....Sitzende Helvetia mit Doppelprägung

Postfrisch.....Fr. 60.00
Gestempelt..Fr. 600.00

Auch hier wieder ein falscher Stempel auf echter Marke. Die Fälschung erkennt man daran, das der Innenkreis mit dem Schweizer Kreuz nicht den Aussenkreis des Stempel's berührt.
Für dieses Stück habe ich bei ricardo.ch vor ein paar Jahren mal 10 Franken bezahlt....das habe ich inzwischen als Lehrgeld abgebucht.
Der letzte Scann zeigt einen echten Stempel, wie er aussehen sollte.


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Darum sage ich mir immer....wenn ich nicht sicher bin, dann lasse ich lieber die Finger weg. Spezielle Stücke kaufe ich mir mit Vorliebe an öffentlichen Auktionen oder an Börsen, wo ich mir die Marke vorher anschauen kann.

Gruss
Afredolino
Nach oben
Bruno



Anmeldungsdatum: 30.12.2008
Beiträge: 217
Wohnort: Kreuzlingen TG

BeitragVerfasst am: 02.01.2009 19:49    Titel:  

Danke für die Antworten. Es scheint mir, dass in diesem Bereich zum Glück noch keine solche Zustände herrschen wie in anderen Bereichen. Das hängt sicherlich auch damit zusammen, dass die Sammler hier mit Vereinen etc. gut organisiert sind und das fälschen von Briefmarken oft einen eigenen Bereich im Strafgesetzbuch hat.

Ich sammle noch Stoffabzeichen und da gibt es in der Schweiz nicht einmal einen Verein. Gerade aus dem Osten gibt es da massenweise Fälschungen, Nachstickungen und Fantasieabzeichen, welche über ebay und seit einiger Zeit auch über ricardo auf den Mark kommen. Da versagen auch die Kontrollmechanismen mit den Bewertungen, weil viele gar nicht merken, dass sie eine Fälschung haben. Dass es ein Gewinnbringendes Geschäft ist, zeigt nur die Tatsache, dass bei einer negativen Bewertung zum Teil mit dem Anwalt wegen Verleumdung gedroht werden soll.

Logisch, dass man immer vorsichtig sei sollte.
Nach oben
klassiker



Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 621
Wohnort: Bern

BeitragVerfasst am: 04.01.2009 10:45    Titel: Re: Frage zu ricardo und eBay  

Bruno hat Folgendes geschrieben:
Bekanntlich findet man in den Auktionsplattformen diverse Angebote. Welche Erfahrung wurde mit diesen in Bezug auf Fälschungen gemacht?


Schau mal in das Forum unserer deutschen Kollegen vom Bund deutscher
Philatelisten (BDPh; BDPh-Forum).
Die haben da ein paar Leute, die sich auf Fälschungen bei Internet-
Auktionen spezialisiert haben – unglaublich, was da teilweise angeboten
wird.

(Ein paar Gedanken zum Thema Internet-Auktionen findest Du
auch auf meiner Website.)

Einen Teil meiner umfangreichen Sammlung zu Fälschungen der
Hamburger Boteninstitute (einige erinnern sich sicher noch an die NABA 2006)
habe ich bekommen, indem ich solche Marken (natürlich als Originale
angeboten) bei eBay USA gekauft habe.

An eBay habe ich schon lange die Lust verloren (und deshalb nach fast
zehn Jahren im Sommer mein Account aufgelöst), und insgesamt kaufe
ich fast nichts mehr online. Es gibt genug "richtige" Auktionshäuser, und
da habe ich verlässliche Ansprechpartner, die es auch nächsten Monat
noch gibt, Zahlungen sind einfacher (bist Du erst einmal irgendwo ein
bisschen bekannt, bekommst Du Deine ersteigerten Lose auch mit
Rechnung zugeschickt), und Du bekommst Garantien, die Du sonst
nirgends findest (bei vielen Auktionshäusern inzwischen zwei bis fünf
Jahre – such das mal bei eBay!).

"Geiz ist geil" ist nichts für die Philatelie; echte und qualitativ gute (!)
Stücke erzielen bei Internet-Auktionen auch angemessene Preise.
Die Zeiten für Schnäppchenjäger sind vorbei.

Just my 2 c ...

Chris
_________________
http://www.klassische-philatelie.ch
Nach oben
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 04.01.2009 11:08    Titel:  

Ja wo er recht hat, hat er recht. In Zeiten, in denen die Banken das ihnen zu treuhänderischer Verwaltung anvertraute Kapital ihrer Kunden lieber vernichten, statt zu vermehren, haben viele Leute zu der guten alten Briefmarke als Anlageobjekt zurück gefunden.

Ich kaufe zwar noch bei Ebay, aber eigentlich nur noch bei Händlern, die mein Vertrauen gewonnen haben und die ich nach Möglichkeit auch persönlich getroffen habe.

Hamlet
_________________
Hamlets Katalog-Shop
Hamlets Mediathek
Nach oben
Astrid



Anmeldungsdatum: 23.01.2010
Beiträge: 2830
Wohnort: Reiden, Luzern

BeitragVerfasst am: 09.02.2011 19:36    Titel:  

Hat jemand von euch unter Briefmarken eine Lieblingskategorie bei Ricardo wo ihr öfters nach schaut was es gibt? Oder was kauft ihr öfters.
Ich schaue mir öfters in der Kategorie Lots & Sammlungen die Schweizer Marken an und halte ausschau nach Schachteln oder ähnlichem wo alles gemischt ist, das finde ich immer interessant.

Gruss Astrid
Nach oben
prosee



Anmeldungsdatum: 10.07.2009
Beiträge: 985
Wohnort: 8404 Winterthur

BeitragVerfasst am: 09.02.2011 20:00    Titel:  

Hallo Astrid

Am meisten trifft man mich bei den Strubeln an. Danach kommen die Rayon und dann hat es sich auch bald schon einmal...
_________________
Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will.
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3786
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 09.02.2011 20:29    Titel:  

Hoi Astrid,

meine 3 bevorzugten Gebiete sind:

ricardo.ch > Kategorien > Briefmarken > CH Marken > Frei- & Werbemarken > 1946 - 1969

Wobei ich hier immer wieder nach Grimsel-Marken Ausschau halte


ricardo.ch > Kategorien > Briefmarken > Abarten > CH

Man muss ja auch mal rumschauen, was die Anderen so finden....


ricardo.ch > Kategorien > Briefmarken > Lots & Sammlungen > CH

Auch immer interessant, was da so alles angeboten wird.


Das sind so meine Interessen bei Ricardo.
Gruess, Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
Dirk Nagel DE



Anmeldungsdatum: 02.06.2010
Beiträge: 1350
Wohnort: DE-66557 Illingen/Saarland

BeitragVerfasst am: 09.02.2011 20:30    Titel:  

ich bin bei ebay am stöbern so zimlich nach allem was in meine Mamutsammlung paßt
Nach oben
tornado



Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 1594
Wohnort: 5004 Aarau

BeitragVerfasst am: 09.02.2011 20:31    Titel:  

Ich checke täglich "Sonstige Briefmarken", da finden sich ab und zu interessante Stempel ( Question ), Kataloge und Literatur.

Auch täglich schaue ich in "Lots und Sammlungen" vorbei und hoffe immer auf eine Bananenschachtel voller Schweizer Briefe mit schönen Stempeln! Shocked Cool Exclamation

Ist jedoch sehr gefährlich an den anderen tollen Angeboten vorbei zu schauen und nicht mit zu bieten! Embarassed Arrow

Da ich täglich diese 2 "Abtelungen" anschaue, brauch ich jeweils nur die "neuen Angebote" durchzukämmen und nicht sämtliche (über 1000) Angebote. Idea Idea

Zu guter Letzt werfe ich auch noch einen Blick in die Motive (Rubrik Verkehr) und hoffe auf Motorrad-Motive. Cool Laughing

So ca. 1 mal im Monat nehme ich mir auch ebay unter die Tastatur sowie Delcampe.net

tornado
_________________
Ich weiss, dass ich nichts weiss, aber das weiss ich... Smile
Nach oben
Astrid



Anmeldungsdatum: 23.01.2010
Beiträge: 2830
Wohnort: Reiden, Luzern

BeitragVerfasst am: 10.02.2011 18:11    Titel:  

Danke für eure Kommentare Very Happy da trifft man sich sicher mal am gleichen Ort. Und ich hoffe wir schnappen einander nicht die gleichen Sachen weg, wäre ja peinlich Embarassed

Lieber Gruss
Astrid
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Internet-Tipps Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1252 blocked attacks