Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Ganzsachen-Postkarten der Schweiz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Schweiz / Liechtenstein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 25.11.2015 13:06    Titel:  

Schüchterne Antwort Embarassed

Hast du den Titel dieses Tread's gelesen ? Und die Einleitung von Cantus ?

Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 29.11.2015 12:37    Titel:  

Heute zeige ich euch eine "Amtliche Postkarte mit privatem Zudruck":

Forum Basler Taube

Diese Karte Nr. 4 erschien im Jahr 1894 anlässlich der "Kantonalen Gewerbeausstellung in Zürich".
Die ursprüngliche Postkarte war die Nr. 26 aus dem Jahr 1892:

Forum Basler Taube

Hier wurde der Wertstempel geändert: Wappenschild mit Doppellinierung und eingefasstem Kreuz mit schmalen Balken, kleine Ziffern, doppelte Einfassungslinie bei der 5 Cts.
Auf diese Karte wurde dann der blaue Zudruck angebracht.
Interessant sind die verschiedenen Stempel auf der oberen Karte. Abgeschickt in Solothurn ( Stabstempel ) per Bahnpost ( Ambulantstempel ) an das Telegraphenbureau in Luzern ( Ankunftsstempel ). Rätselhaft bleibt bei mir der Telegraphenstempel von Rothenthurm. Wieso befindet er sich auf dieser Karte, die nach Luzern ging. Rothenthurm liegt im Kanton Schwyz und nicht im Kanton Luzern. Weshalb lief diese Karte über das Telegraphenamt in Rothenthurm ?
Bin gespannt auf eine mögliche Antwort.

Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
Cantus_2



Anmeldungsdatum: 17.09.2015
Beiträge: 120
Wohnort: 15320 Neutrebbin

BeitragVerfasst am: 04.12.2015 12:25    Titel:  

Hallo Alfredolino,

herzlichen Dank für das Zeigen der schönen Zudruckkarte. Besonders gut gefällt mir (aus der Sicht des Stempelsammlers) der Einzeiler von Solothurn.

Die Ganzsachen, die ich bisher gezeigt habe und auch erst einmal noch weiter zeigen werde, sind lediglich Beispiele für die unterschiedlichen Postkartenarten mit ihren teils unterschiedlichen Wertstempeln, die ich ziemlich willkürlich aus meinen Dubletten herausgegriffen habe. Eine Vorstellung aller Postkartenarten und -unterarten würde jedoch hier das Thema sprengen, dafür kann man später einmal Einzelthemen gründen.

Heute nun eine Bildpostkarte zu 10 Cts blaugrün bis hellgrün der Ausgabe des Jahres 1931. Der Wertstempel wird "Grosse Wertziffer und Grenzumrisse der Schweiz" genannt. Diese Bildpostkarte (P 128) unterscheidet sich - unabhängig von den Abbildungen - durch die Anzahl von 6 Adresslinien von der Folgeausgabe P 133, die im Jahr 1933 erschienen ist und nur 5 Adresslinien trägt.

Die P 128 ist üblicherweise allseitig am Rand glatt geschnitten. Seltener kommen Exemplare vor, die linksseitig gezähnt sind, und ganz selten solche, die waagerecht gezähnt sind. Die P 128 gibt es mit insgesamt 64 verschiedenen Bildern, davon je 32 in Serie A und Serie B. Heute nun als Beispiel eine P 128 mit dem Bild 037 der Serie B.


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Viele Grüße
Ingo
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 04.12.2015 18:40    Titel:  

Dann zeige ich noch eine Postkarte Nr. 30 ( Zumsteinkatalog 1984 ), die zum 25jährigen Jubiläum der Gründung des Weltpostvereins erschienen ist:

Forum Basler Taube

Der Wertstempel der vergrösserten Zeichnung der Jubiläumsmarke links in grün:

Forum Basler Taube

Von diesen Karten gibt es div. Druckabarten und Plattenfehler.

Auf dieser Karte gibt es aber nur eine Abart....und die befindet sich im Rasierklingenstempel oben re. Das Stempeldatum zeigt den 1. lll. 00.Xl. Die Karte wurde aber am 1. August 1900 abgeschickt. Das zeigt der Ankunftsstempel von Wil....1. August 1900 und die Rückseite.....Handschriftliches Datum unten li.

Forum Basler Taube


Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
Cantus_2



Anmeldungsdatum: 17.09.2015
Beiträge: 120
Wohnort: 15320 Neutrebbin

BeitragVerfasst am: 07.12.2015 21:47    Titel:  

Hallo Alfredolino,

vielen Dank für's Mitmachen. Es ist schon bemerkenswert, welche Menge an Text manche Zeitgenossen auf einer einzigen Postkartenrückseite unterbringen konnten. Darüber hinaus gefällt mir der Rasierklingenstempel sehr gut, insgesamt also eine schöne Karte. Ich habe bei mir nun doch ein wenig tiefer gebuddelt und einige Karten aus der Sammlung eingescannt.

Heute zeige ich daher Beispiele für die Doppelkarte P 105. Ich habe zwar kein gelaufenes zusammenhängendes Exemplar, dafür aber zwei echtgelaufene und bestimmungsgemäß verwendete Teile.

Auf den Vorderseiten von Frage- und Antwortkarte ist jeweils ein Wertstempel zu 20 Cts in rot der Art "Ziffer auf glattem Grund mit Ähren" zu sehen. Die Karte gelangte im Jahr 1925 zum Verkauf.


Forum Basler Taube


Die folgende Fragekarte, bei der der Empfänger den Antwortteil abgetrennt hatte, lief von Bern nach Berlin.


Forum Basler Taube


P 105 F

Es war früher nicht unüblich, bei der Post zwar Doppelkarten zu erwerben, diese aber nicht als Doppelkarte loszuschicken, sondern sie daheim zu zertrennen und beide Teile, also sowohl Frage- als auch Antwortteil, einzeln als normale Postkarte zu versenden. Man trifft daher relativ häufig auf gelaufene Antwortpostkarten, die diesen Namen gar nicht verdienen, wurden sie doch zweckfremd verwendet. Das trifft auf mein Exemplar hier nicht zu, denn diese Antwortkarte wurde tatsächlich bestimmungsgemäß verwendet. Das ist sowohl aus der Abstempelung in Frankfurt am Main als auch aus dem rückseitigen Text zu ersehen.


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


P 105 A

Viele Grüße
Ingo
Nach oben
Cantus_2



Anmeldungsdatum: 17.09.2015
Beiträge: 120
Wohnort: 15320 Neutrebbin

BeitragVerfasst am: 23.12.2015 01:38    Titel:  

Ganzsachen-Doppelkarten, also solche, die aus Fragekarte und anhängender Antwortkarte bestehen, sind in gebrauchtem Zustand eher nicht so häufig anzutreffen, da entweder bereits der Absender die Karte zerteilt hatte oder aber der Empfänger den anhängenden Antwortteil abgetrennt und zweckentsprechend für seine Antwort verwendet hat.

Ich zeige euch heute nun einmal ein noch zusammenhängendes Exemplar des Ausgabejahres 1912, das am 17.4.1913 von Baden nach Bremen geschickt worden war. Da diese Doppelkarte ursprünglich für den Postverkehr innerhalb der Schweiz vorgesehen war, wurde für die Auslandsverwendung eine Zusatzfrankatur von 5 Cts. erforderlich.

Von dieser Kartenausgabe gibt es zwei verschiedene Auflagen, die sich durch die Länge des Eintrages "Mit bezahlter Antwort" auf der Fragekarte unterscheiden, 27 mm oder 23 mm lang. Meine Karte gehört zur zweiten Variante.

Im Bild sind die Vorderseiten der gelaufenen Fragekarte sowie der ungebrauchten anhängenden Antwortkarte zu sehen.


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


P 53 - T2

Viele Grüße
Ingo
Nach oben
Cantus_2



Anmeldungsdatum: 17.09.2015
Beiträge: 120
Wohnort: 15320 Neutrebbin

BeitragVerfasst am: 13.01.2016 01:46    Titel:  

Heute wieder einmal eine Bildpostkarte. Im Jahr 1929 erschien für den Postverkehr mit dem Ausland eine Bildpostkartenserie mit insgesamt 16 verschiedenen Bildern. Diese Karten tragen alle einen Wertstempel zu 20 Cts in dunkelkarmin, der Mater Fluviorum genannt wird; diese Bezeichnung findet sich auch seitlich im Wertstempel als Teil davon.


Forum Basler Taube


Die Abbildungen auf den Bildpostkarten sollten für Landschaften der Schweiz werben; hier ist eine Winterlandschaft beim Sertig, einem Seitental des Landwassertals bei Davos, zu sehen.


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


P 123 Bild 15

Viele Grüße
Ingo
Nach oben
Cantus_2



Anmeldungsdatum: 17.09.2015
Beiträge: 120
Wohnort: 15320 Neutrebbin

BeitragVerfasst am: 24.01.2016 15:07    Titel:  

Heute der echt gelaufene Antwortteil einer Postkarte, die ursprünglich als Doppelpostkarte mit zusammenhängendem Frage- und Antwortteil verschickt worden war. Echt bedeutet, dass der Antwortteil auch tatsächlich für eine Antwort verwendet worden ist; das lässt sich hier unschwer an dem Abgangsstempel aus Nottingham vom 4.5.1893 belegen. Die Karte war an eine Adresse in Genf gerichtet, wo sie zwei Tage später eintraf, wie der Ankunftsstempel von Genève belegt.


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Diese Art von Doppelpostkarte kam ab 1879 zum Verkauf, bei Zumstein wird sie als P 15 geführt.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 24.01.2016 15:35    Titel:  

So einen Antwortteil kann ich auch zeigen. Abgeschickt wurde die Karte am 10. März 1927 von Görlitz nach Lausanne:

Forum Basler Taube


Forum Basler Taube

In meinem Ganzsachenkatalog ist es die Karte Nr. 87 aus dem Jahr 1924, Zifferausgabe mit grossem blauem Aufdruck 20 auf der Wertziffer.

Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
Cantus_2



Anmeldungsdatum: 17.09.2015
Beiträge: 120
Wohnort: 15320 Neutrebbin

BeitragVerfasst am: 01.02.2016 17:35    Titel:  

Hallo Alfredolino,

in meinem Zumstein aus dem Jahr 2010 wird die von dir gezeigte Karte als P 96 A geführt.

Irgendwann in der Zwischenzeit hatte man bei Zumstein eine Vielzahl von Katalognummerierungen verändert. Das hat mich besonders bei meiner umfangreichen Sammlung der Bildpostkarten gestört, denn die meisten Karten- und Bildnummern stimmen plötzlich nicht mehr und beim tauschen mit Anderen, die ältere Kataloge verwenden (so wie du), hat man dann massive Probleme mit der Beschreibung des Gesuchten oder des Angebotes. Ich finde das sehr ärgerlich, kann es aber nicht ändern.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben
Cantus_2



Anmeldungsdatum: 17.09.2015
Beiträge: 120
Wohnort: 15320 Neutrebbin

BeitragVerfasst am: 01.02.2016 18:10    Titel:  

Ich will heute eine relativ "moderne" Bildpostkartenserie vorstellen, die 1961 zum Verkauf gelangte. Der Wertstempel dieser Karten zu 10 Cts. in grün wurde im Ätztiefdruck hergestellt, der Wertstempel trägt keine Umrandungslinie.


Forum Basler Taube


Diese Bildpostkarten wurden in vier verschiedenen Serien mit insgesamt 160 unterschiedlichen Bildern gedruckt. Obwohl solche Karten immer wieder auf Börsen oder in Rundsendungen zu finden sind, fehlen mir zu einer kompletten Serie mit Poststempeln aus der Bedarfsverwendung noch eine ganze Reihe davon. Das hat sicher seine Ursache darin, dass es hierbei allerlei Karten gibt, die auch in Motivsammlungen (zum Beispiel Tiere) gern gesehene Ergänzungen darstellen und also auch einer stärkeren Nachfrage unterliegen.

Hier nun eine Karte mit einem Bild von Romont.

Romont ist eine politische Gemeinde und Hauptort des Distrikts Glane des Kantons Freiburg in der Schweiz. Das historische Städtchen mit Umfassungsmauer wurde auf einem Hügel im oberen Glânetal erbaut. Romont liegt auf 780 m ü. M., 22 km südwestlich der Kantonshauptstadt Freiburg (Luftlinie). Das historische Städtchen erstreckt sich auf einem isolierten Hügel, der im Osten vom Oberlauf der Glâne und im Westen und Norden von ihrem Seitenbach Glaney eingefasst wird, und befindet sich im südwestlichen Freiburger Mittelland [1].


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


P 193 - Serie B - Bild 095

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Romont_FR

Viele Grüße
Ingo
Nach oben
Cantus_2



Anmeldungsdatum: 17.09.2015
Beiträge: 120
Wohnort: 15320 Neutrebbin

BeitragVerfasst am: 07.02.2016 02:51    Titel:  

Heute eine Postkarte der Ausgabe von 1905 (Zumstein P 33) mit Absendervermerk links unten, die am 12.10.1907 von Montlingen


Forum Basler Taube


über das Leitpostamt in Oberriet nach Altstätten gelaufen ist.


Forum Basler Taube


Zu Montlingen findet man hier einige Informationen: https://de.wikipedia.org/wiki/Montlingen

Viele Grüße
Ingo
Nach oben
Liam



Anmeldungsdatum: 24.11.2013
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 07.04.2016 03:41    Titel:  

Eine Frage an die Ganzsachen-Spezialisten. Ich habe eine einfache (Ganzsachen)-Zst. 177 (mit dem Posthorn). Im Spez.-Katalog von 2002 fand ich bezüglich Abarten nur Infos zur Druckfarbe: fehlender Grau-/Rot-/Gelbdruck. Was hat es mit dem nachfolgenden Scan auf sich? Ist dieser hellumrandete Fleck zwischen dem Posthorn und der 10 eine Druckzufälligkeit? Oder sieht man den Fleck so oft, dass man es deshalb nicht im Katalog erwähnt hat?


Forum Basler Taube


P.S.: ist der leicht verschobene Rotdruck auch typisch?
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3710
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 07.04.2016 16:13    Titel:  

Hallo Liam,

sieht mir nach einer Verschiebung des grauen Drucks aus, weil gelb und rot gleichartig verschoben sind Wink

Der Fleck sieht für mich ein Bisserl aus wie eine Retouche.

Weshalb nicht alle Abarten bei den Ganzsachen angegeben werden?
Keine Ahnung, aber ich denke mir, dass dies den Katalog wohl gänzlich sprengen würde...

Auf jeden Fall hast Du da - abartentechnisch - ein schönes Stück !

LG Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
Liam



Anmeldungsdatum: 24.11.2013
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 07.04.2016 23:53    Titel:  

Hallo Bumbi

Merci für die Info Very Happy . Habe mich über den Fund ebenfalls gefreut (auch wenn es bei mir ja nicht darum geht, das Stück in eine eigene Sammlung zu integrieren). Habe halt mal wieder eine Kiste mit Briefen/Karten in die Finger gedrückt bekommen, die ich überprüfen soll. Es macht mir echt Spass, diese nach speziellen Frankaturen, Stempeln und Abarten zu durchsuchen. Habe zwar noch nichts ultrawertvolles, aber trotzdem das eine oder andere - aus meiner Sicht - schöne Exemplar gefunden. Cool


P.S.: Es ist echt toll, kann ich mich endlich wieder einloggen. Die Möglichkeit zu haben, mir Ratschläge und Tipps von erfahreneren Sammlern einzuholen, das hat mir echt gefehlt!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Schweiz / Liechtenstein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1249 blocked attacks