Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Gigant Max Schmeling in Briefmarken-Größe

 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Promis zum Ablecken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 25.09.2004 15:12    Titel: Gigant Max Schmeling in Briefmarken-Größe  

Österreich ehrt deutsches Idol zum 99. Geburtstag

Ein Jahr vor seinem Jahrhundert-Geburtstag hat Jahrhundert-Sportler Max Schmeling unfreiwillig für ein bilaterales Kuriosum gesorgt: Die Sonderbriefmarke zum Jubiläum und damit auch die Spende für die Deutsche Sporthilfe kommen – aus Österreich.

Von Ralf Jarkowski und Hans-Joachim Elz, dpa


In Deutschland dürfen mit Ausnahme des Bundespräsidenten keine lebenden Personen auf Briefmarken abgebildet werden. Auch Deutschlands einziger Boxweltmeister im Schwergewicht, der am Dienstag 99 Jahre alt wird, kann mit keiner Sonderregelung rechnen. Die österreichische Post aber springt ein. Im Mai 2005 soll das Glanzstück erscheinen.

Dennoch: Ein Mann wie Max Schmeling hält Wort. Wenn Deutschlands Sportler des 20. Jahrhunderts etwas verspricht, dann macht er das – auch noch im stolzen Alter von 99 Jahren. Der große Mann der kleinen Gesten will das Versprechen einlösen, das er dem Vorsitzenden der Stiftung Deutsche Sporthilfe, Hans-Ludwig Grüschow, kurz vor Weihnachten 2003 gegeben hatte: Schmeling spendet der Sporthilfe aus dem Erlös der Sondermarke 100000 Euro.

"Der Österreichischen Post möchte ich für die große Ehre danken, die mir durch die Herausbringung einer Sondermarke zuteil wird", sagte Schmeling, der den 99. in Hollenstedt bei Hamburg verbringen wird. "Noch größere Freude" empfinde er jedoch darüber, dass er die Sporthilfe mit der Spende unterstützen kann. Seit vielen Jahren ist Schmeling Ehrenmitglied im Österreichischen Boxverband.

Vorlage für die Marke ist ein Schmeling-Porträt des Malers George Grosz aus dem Jahr 1926, das den jungen Max in typischer Kampfpose zeigt. Das unbezahlbare Original hängt heute im Axel-Springer-Haus in Berlin. Die Österreichische Post hat schon zum 99. Geburtstag eine "personalisierte Briefmarke" herausgebracht – seit Beginn des Jahres ein Renner im Nachbarland. Die Mindestauflage ist 500 Exemplare, die Nachfrage recht groß.

In Deutschland wird selbst zum "100." des Ausnahme-Sportlers keine Ausnahme gemacht. Man dürfe zwar "nie nie sagen", aber eine Schmeling- Sondermarke sei "derzeit nicht geplant", heißt es im zuständigen Bundesfinanzministerium.


Forum Basler Taube


Quelle: http://www.svz.de/newsdw/DWVermischtes/25.09.04/275610/275610.html
Nach oben
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 29.09.2004 09:54    Titel: Max Schmeling 99 - Sondermarke zum 100. erbeten  

Boxlegende Max Schmeling soll in Deutschland noch einmal auf große Reise gehen - wenn auch nur auf einer kleinen Sonderbriefmarke zum 100. Geburtstag im nächsten Jahr.

Deshalb hat der Hamburger CDU-Politiker Volker Okun einen Bitt-Brief "von Bürger zu Bürger" geschrieben. Der Adressat ist Bundespräsident Horst Köhler. "Es hat mich schon etwas beschämt, dass es ausgerechnet die Republik Österreich ist, die so eine Sonderbriefmarke herausgibt, und wir schaffen das nicht", sagte Okun, der Sportpolitische Sprecher der CDU-Fraktion der Hamburgischen Bürgerschaft, der dpa.

In seinem Schreiben an Köhler spricht sich Okun sehr überzeugend für eine einmalige Ausnahme zu Ehren des einzigen deutschen Box-Weltmeisters im Schwergewicht aus. "Die singuläre Stellung eines solchen Idols wie Max Schmeling, das sich um Deutschland gerade in den schwersten Jahren verdient gemacht hat, verdient eine Ausnahme und würde keinen Dammbrucheffekt auslösen", heißt es in dem Brief, der dpa vorliegt. Seinen 99. Geburtstag feierte Schmeling am 28. September in Hollenstedt vor den Toren Hamburgs - wie schon in den vergangenen Jahren nur in kleiner Runde und in aller Ruhe.

In Deutschland dürfen lebende Personen mit Ausnahme des Bundespräsidenten nicht auf Briefmarken abgebildet werden. Deshalb kann eine Jubiläums-Sondermarke nur im Ausland erscheinen. Aus dem Erlös spendet Deutschlands Jahrhundertsportler Schmeling der Stiftung Deutsche Sporthilfe 100 000 Euro. Die Marke wird von der Österreichischen Post im Mai 2005 ausgegeben werden. Vorlage ist ein Schmeling-Porträt des Malers George Grosz aus dem Jahr 1926, das den jungen Max in typischer Kampfpose zeigt. Das Original hängt heute im Axel-Springer-Haus in Berlin.

Was die deutschen Fußballer bei der Weltmeisterschaft 1954 mit dem "Wunder von Bern" geschafft haben, hat Max Schmeling als Einzelperson erreicht, heißt es in Okuns Brief weiter. "Er hat an entscheidender Stelle über sein hohes internationales Ansehen mitgeholfen, nach der Katastrophe des 2. Weltkrieges Deutschland in der Welt wieder ein Gesicht zu geben, dessen es sich nicht schämen muss." Schmeling stehe für Bescheidenheit, Fairness und gesellschaftliches Engagement.

Quelle: http://www.sportgate.de/boxen/41421-Max-Schmeling-99-Sondermarke-zum-100-erbeten.html
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Promis zum Ablecken Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1252 blocked attacks