Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Miserable Bilder in Auktionen

 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Briefmarken und Computer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 03.11.2006 13:04    Titel: Miserable Bilder in Auktionen  

Ich habe mir mal die Zeit genommen, ein wenig in den Auktionen von Ricardo und Ebay rumszustöbern. Dabei ist mir aufgefallen, dass es verhältnismässig viele Angebot gibt, bei denen die Bebilderung schlicht unbrauchbar ist. Die Bilder sind teilweise total verschwommen, unterbelichtet, aus einer unmöglichen Perspektive aufgenommen, haben einen riesigen Blitz-Reflex drauf oder gleich alles miteinander.

Eigentlich war ich ja der Meinung, mit den Digitalkameras der neueren Generationen könne man nicht mehr viel verkehrt machen.
Was mache ich also in diesem Fall?
Unterstelle ich dem Verkäufer böse Absicht, weil er was verschleiern will?
Oder ist es schlicht Unerfahrenheit?
Wenn es Unerfahrenheit ist, wie unerfahren muss dann ein Verkäufer, der bereits 600 Auktionen abgewickelt hat, sein, um solch schlechte Bilder zu produzieren?
Oder sind es die Handbücher der Kameras, die so unverständlich geschrieben sind?
Oder sind die Verkäufer schlicht zu faul, ein Handbuch in die Hand zu nehmen?

Von den oftmals riiiiiesengrossen und bunt flackernden Texten will ich gar nicht sprechen, so verkauft man Handylogos und Klingeltöne. Wink

Ich sehs ja so:
Wenn ich was verkaufen will, dann bemühe ich mich doch, das zu verkaufende Produkt ins bestmögliche Licht zu rücken, damit der Verkauf auch ein Erfolg wird.

Hamlet
_________________
Hamlets Katalog-Shop
Hamlets Mediathek
Nach oben
tornado



Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 1594
Wohnort: 5004 Aarau

BeitragVerfasst am: 03.11.2006 18:28    Titel:  

Hallo Hamlet

Ich habe in meinen rund 900 Auktionen die Erfahrung gemacht, dass eindeutige und verständliche Beschreibungen des Produktes (inklusive Katalognummer und Wert) Gold wert sind!
Für die Bilder arbeite ich mit meinem Scanner, das gibt m.E. die besten (brauchbarsten) Resultate.
OK, falls das Angebot nicht auf den Scanner passt, benutze ich eine schon fast antiquare Digitalkamera Canon PowerShot 600. Auch ohne Megapixel und *automatischermillisekundenbelichtungsautomatikmitroteraugenentfernung* bringt man anständige Aufnahmen zustande!
Ergo, gehe ich mit Deinem "Vertuschen"-Verdacht einig.

Gruss
tornado
_________________
Ich weiss, dass ich nichts weiss, aber das weiss ich... Smile
Nach oben
klassiker



Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 621
Wohnort: Bern

BeitragVerfasst am: 03.11.2006 19:08    Titel:  

tornado hat Folgendes geschrieben:
Ergo, gehe ich mit Deinem "Vertuschen"-Verdacht einig.


Sehe ich auch so - s. dazu den Abschnitt "Bilder" auf dieser Seite.

Chris
_________________
http://www.klassische-philatelie.ch
Nach oben
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 03.11.2006 19:23    Titel:  

Dann bin ich also nicht der Einzige, dem dies auffällt.
Ich denke, der verantwortungsbewusste Verkäufer wird immer eine Möglichkeit finden, seine Ware standesgemaääs zu präsentieren.

Hamlet
_________________
Hamlets Katalog-Shop
Hamlets Mediathek
Nach oben
klassiker



Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 621
Wohnort: Bern

BeitragVerfasst am: 04.11.2006 07:14    Titel:  

tornado hat Folgendes geschrieben:
Für die Bilder arbeite ich mit meinem Scanner, das gibt m.E. die besten (brauchbarsten) Resultate.


Guter Punkt - es geht in der Philatelie ja nun einmal um flächenhafte,
nicht um dreidimensionale Objekte, und da ist der Scanner der Kamera
einfach deutlich überlegen.

Ich habe auf meiner Site derzeit ca. 630 Abbildungen. Davon sind sicher
weniger als 10 mit einer Kamera gemacht, und die zeigen dann Sachen
wie z.B. Briefkästen (in Würzburg und in Basel) - der ganze Rest ist eingescannt.

Es ist auch gar nicht einfach, eine Marke mit einer Kamera abzulichten:
Man muss exakt und ohne Verkanten (perspektivische Verzerrung)
genau senkrecht zum Objekt stehen, der Tiefenschärfebereich ist
minimal, und dann braucht man noch eine gute, homogene Ausleuchtung
ohne Spitzlichter oder grelle Reflexe.
Eine Repro-Einrichtung haben sicher die wenigsten Verkäufer.

Wer, wie Hamlet beispielhaft berichtet, schon 600 Briefmarken-Auktionen
durchgeführt hat, sollte inzwischen genug Geld für einen ordentlichen
Scanner eingenommen haben Wink.

Was mich bei Auktionen auch immer wieder ärgert, ist nicht nur die
Qualität, sondern auch die Grösse (oder eben Kleinheit) der Bilder.

Ich habe mal Kameras gesammelt und inzwischen etliche davon wieder
verkauft, teilweise über eBay.
Da habe ich bei jedem Bild (das erstmal eine Übersicht gibt) einen Link
"Grosses Bild", und dann kommt das mit 1600x1200.
Käufer wollen sehen, was sie kaufen!

Für mich ist klar: Was ich nicht genau sehe, kaufe ich nicht.
Wenn das alle machen, lernen die Verkäufer es am schnellsten ...

Chris
_________________
http://www.klassische-philatelie.ch
Nach oben
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 04.11.2006 14:03    Titel:  

Zitat:
Repro-Einrichtung
?

Sind das diese Stative, wo man die Kamera einspannen kann um Kleinobjekte senkrecht von oben zu fotografieren?
Grade wollte ich nämlich sagenm dass sowas eine mögliche Alternative sein kann zu einem Scanner.

Hamlet
_________________
Hamlets Katalog-Shop
Hamlets Mediathek
Nach oben
klassiker



Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 621
Wohnort: Bern

BeitragVerfasst am: 04.11.2006 15:24    Titel:  

Hamlet hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Repro-Einrichtung
?

Sind das diese Stative, wo man die Kamera einspannen kann um Kleinobjekte senkrecht von oben zu fotografieren?


Genau!

Chris
_________________
http://www.klassische-philatelie.ch
Nach oben
Tom



Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1441
Wohnort: Bürchen VS

BeitragVerfasst am: 20.07.2008 22:53    Titel:  

Welch ein Wort! *automatischermillisekundenbelichtungsautomatikmitroteraugenentfernung*

Wenn man mit dem Handy Foto's wird's eben so!
Nach oben
tornado



Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 1594
Wohnort: 5004 Aarau

BeitragVerfasst am: 21.07.2008 06:30    Titel:  

Hallo Tom

Hier mal ein aktuelles "Scan-Bild".


Forum Basler Taube


Die Marke habe ich auf einer Steckkarte mit 300 dpi eingescannt. Ich glaube, da sieht wirklich jeder, was da angeboten wird!

Zitat Klassiker:
Zitat:
Was mich bei Auktionen auch immer wieder ärgert, ist nicht nur die
Qualität, sondern auch die Grösse (oder eben Kleinheit) der Bilder.


Ich glaube, dass auch die Grösse hier passt.

Habe diese Marke zur Zeit auf ricardo zum Verkauf angeboten.

Zitat:
Wenn man mit dem Handy Foto's wird's eben so!


hmm, das mag ich zu bezweifeln...

Gruss
tornado
_________________
Ich weiss, dass ich nichts weiss, aber das weiss ich... Smile
Nach oben
Tom



Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1441
Wohnort: Bürchen VS

BeitragVerfasst am: 21.07.2008 08:15    Titel:  

Nur noch schnell eine Richtigstellung, bevor da Missverständnisse aufkommen,
könnten;

Ich wollte damit nicht sagen dass, ich solche Sachen auf Ricardo anbiete!
Meine Wahre ist immer korreckt bezeichnet, auch wenn die Bilder nicht so
toll sind, wie der Scan von Tornado!

Mein Benutzernahme dort ist YV_SU .
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Briefmarken und Computer Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1249 blocked attacks