Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Moderne Vergrösserungstechnik

 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Tipps und Tricks
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3785
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 22.07.2013 15:38    Titel: Moderne Vergrösserungstechnik  

Hallo zusammen,

Seit Beginn meiner "Laufbahn" als Abartensammler habe ich immer wieder nach einer sinnvollen, qualitativ hochwertigen aber trotzdem EINFACHEN Methode gesucht, sowohl eine ganze Briefmarke, als auch einen Ausschnitt davon Bildschirm-füllend und vor allem: GESTOCHEN SCHARF anzeigen zu können.


Forum Basler Taube


Die ganzen optischen Geschichten mit verschiedensten Lupen habe ich ausprobiert. Das geht zwar gut, um sich ein Detail anzuschauen, aber den Überblick über die ganze Marke kannst Du dabei leider völlig vergessen. Ausserdem schmerzt nach einer Stunde schon mein Genick, sodass es nicht lange Freude macht.

Dann habe ich diverse Mikroskope ausprobiert, sowohl ein optisches, als auch einige USB-Mikroskope mit Zoom-Funktion, aber KEINES davon gibt ein wirklich SCHARFES Bild und es zeigt eben immer nur einen Ausschnitt der Marke.

Auch viele Webcams habe ich ausprobiert, und dabei sogar eine gefunden, mit der ich einige Jahre relativ gut arbeiten konnte bzw. mangels besseren Möglichkeiten arbeiten musste. Aber gestochen scharf geht es auf dieser Cam eben auch nicht.

Dann fiel mir eines Tages endlich mal auf, dass es hochwertige Fotoapparate mit inzwischen 20 Megapixels (und mehr) gibt, die ausserdem eine "Live-View" Funktion haben. Das bedeutet, dass das Bild nicht nur im Sucher, sondern auch am eingebauten Display angezeigt wird. Dann gibt es weiter einige Kameras, welche diese Live-View ebenfalls über eine USB-Schnittstelle an einen PC, oder via HDMI-Schnittstelle an einen HD-Fernseher übertragen können.


Forum Basler Taube


Natürlich habe ich mal die Kollegen gefragt, was sie denn gekauft hätten und wie sie es benutzen. Aber kaum einer hat je das Aufnahme-Bild via HD-Fernseher angeschaut. Das braucht anscheinend niemand. Aber die geschossenen Bilder schauen sie schon ab und zu mal am Fernseher an.

Also bin ich dann nix wie los, habe stundenlang Datenblätter und Testberichte studiert, um mir dann einen Nikon zu kaufen...
...leider hatte dieses Modell zwar schon eine Live-View-Funktion, die auch funktioniert, aber nur via USB auf den PC und via Video-Out auf einen Fernseher. ABER: Die Video-Out hat nur eine bescheidene Qualität. Und via HDMI geht es auch nicht, weil die Live-View Funktion bei diesem Modell sich sofort ausschaltet, sobald der HDMI-Stecker an die Kamera eingesteckt wird. What a shame !!! Evil or Very Mad

Nun endlich bin ich mit der unbefriedigenden Nikon in ein Fachgeschäft und habe mich beraten lassen. Tja, diese Nikon sei eben nur das Einsteiger-Modell und die teureren Versionen könnten das dann schon. Also haben wir mal eine ausgestellte Canon 700D ausprobiert: An einen Fernseher angeschlossen, ein 60er Makro-Objektiv daraufgesetzt (sie hatten ein fast neues zum Occasions-Preis Wink = Geld gespart) und ich konnte erstmals die Lösung sehen und in den Händen halten, die ich seit Jahren schmerzlich vermisst hatte.


Forum Basler Taube


Glücklicherweise konnte ich die Nikon fast zum selben Preis eintauschen, wie ich sie - neu (mit 3 Jahren Garantie) - gekauft hatte. Dies ist eben auch ein Vorteil eines Fachgeschäftes Rolling Eyes
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing


Zuletzt bearbeitet von bumbi am 22.07.2013 15:42, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3785
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 22.07.2013 15:38    Titel:  

Nun hat sich einer meiner Träume erfüllt Very Happy Very Happy Very Happy und ich kann mir die Grimsel- und alle anderen Marken sowohl im Vollbild, als auch im Detail auf einen grossen Fernseher in gestochen Exclamation scharfer Qualität in aller Ruhe ansehen und finde dabei jede noch so kleine "Unebenheit", ohne meine Augen zu überanstrengen. Retouchen sind damit kinderleicht zu sehen...

Und durch das lichtstarke Makro-Objektiv werden auch endlich die richtigen Farben abgebildet. Bei den meisten Mikroskopen wird alles gräulich, wenn nicht wirklich sehr viel Licht da ist.


Forum Basler Taube


Danach ging es nur noch um das richtige Zubehör:
Ein Stativ (hab ich mir aus Holz und einem dünnen Stahlrohr selber gebaut). Ich kann mir ja mal ein besseres, teureres kaufen, wenn es denn sein muss.
Ein Netzteil für die Kamera, damit ich nicht andauern die Batterie nachladen muss. Denn diese Live-View-Funktion braucht ein bisschen mehr Strom als der Sucher-Betrieb.
Dann braucht es nur noch das "HDMI-Mini zu HDMI"-Kabel und schon geht es los Very Happy Very Happy Very Happy


Forum Basler Taube


So bin ich jetzt schon wieder fleissig und mit viel Freude am Durchsuchen meiner angesammelten Bestände. Ebenfalls sehe ich mir die gesammelten Grimsels ebenfalls alle nochmals genau an... So macht es endlich Spass und ich muss nicht andauern bei den Details herumraten und dann doch immer wieder die Lupe in die Finger nehmen.


Forum Basler Taube


Natürlich kann ich die Kamera mit einem normalen Zoom-Objektiv (im Set gekauft, ist viel günstiger) auch zum "normalen" Fotografieren benützen Very Happy

So, ich glaube, dass ich alle relevanten Teile erwähnt und hoffentlich nichts wesentliches ausgelassen habe. Rolling Eyes

Bei Fragen: einfach fragen !!

Lieber Gruss, Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 22.07.2013 17:45    Titel:  

Wooooowwww bumbi, da gratuliere ich Dir aber, das ist ja klasse! Shocked Laughing Laughing Laughing

Ein kleines Problem sehe ich jedoch, wobei es sich dabei nur um eine kleine Einstellungssache handelt:
Wie es aussieht, ist die Kamera auf das Format 4:3 ausgelegt, der Monitor ist jedoch 16:9. Auf Deinem ersten Bild scheint mir darum auch das Verhältnis Höhe:Breite der Marke nicht zu stimmen und der Stempel ist oval.
Das kann jetzt auch sein, dass der Monitor leicht schräg fotografiert wurde und ich täusche mich bloss.
Wenn es aber wirklich eine leichte Verzerrung gibt, dann müsste der Monitor eine "Aspect"-Funktion oder so haben. Diese dehnt ein Bild von der Mitte nach aussen zunehmend um 4:3 zu 16:19 zu machen.

Also iim Prinzip ist nichts anderes zu tun, als entweder die Kamera auf 16:9 umzustellen, oooder den Monitor auf 4:3. Einfach so, dass sowohl Eingabe, wie auch Ausgabe dasselbe Format haben.
Beim Monitor würden dadurch links und rechts schwarze Balken entstehen, wie man sie früher bei Kinofilmen am Fernseher oben und unten hatte.

Bitte halte mich auf dem Laufenden, ob ich mit getäuscht habe oder nicht, ja?

Hamlet
_________________
Hamlets Katalog-Shop
Hamlets Mediathek
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3785
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 22.07.2013 19:05    Titel:  

Hoi Hamlet,

Danke für die Blumen! Very Happy

Natürlich hast Du völlig recht. Exclamation

Ich habe den Fernseher absichtlich auf AUTO gelassen, da ich ihn ja auch zum Fernsehen (glotzen Shocked ) brauche.
Daher versucht der Fernseher immer, das übertragene Bild möglichst GROSS anzuzeigen.
Das kommt mir bei der Vergrösserung natürlich etwas entgegen.
Dabei nehme ich gerne in Kauf, dass dabei das Bild etwas verzogen/gestreckt wird.

Solange ich dabei keine Gesichter anschaue, ist es tragbar Wink

Liebe Gruess, Bumbi

PS: Ich mag die schwarzen Balken nicht besonders: Dabei wird mein teuerer Bildschirmplatz verschwendet Exclamation
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 22.07.2013 20:04    Titel:  

Na dann stimmt ja alles.
Weisste, ich kämpfe täglich damit beim Fernsehen und ändere oft die Darstellung. Ja, dieses AUTO, da hab ich was anderes erwartet. AUTO heisst für mich automatisch die richtige Darstellung, nicht automatisch auf Vollbild-Stretching mit melonenbreiten Köpfen am Bildrand.
Verstehste, was ich meine?
Mein Fernseher ist gross genug. Wenn eine Sendung 4:3 ist, dann will ich sie automatisch verzerungsfrei in 4:3 sehen und nehme die schwarzen Balken seitlich in Kauf.
Lustig ist, dass ich teilweise bei alten Western (Ich liebe John Wayne) immer noch oben und unten schwarze Balken aber ziemlich fette Cowboys auf Brauereipferden und elliptische Planwagenräder sehe, egal wie ich das einstelle. Da wurden wohl 14:9-Spielfilme inklusive schwarze Balken auf 4:3 fürs TV konvertiert und jetzt mit den neuen 16:9-Fernsehern automatisch gestrecht.
Unsere Jugend wird daraus lernen, dass der wilde Westen halt fett war. Laughing Laughing Laughing

Hamlet
_________________
Hamlets Katalog-Shop
Hamlets Mediathek
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3785
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 22.07.2013 22:51    Titel:  

Tja, mein lieber Hamlet,

Ich denke, ich weiss genau, was Du meinst. Genau: Weshalb können Standarts nicht endlich mal gegenseitig eingehalten werden? Weshalb muss jeder versuchen, seinen eigenen Standart durchzudrücken?

Ich habe da fernseh-Bild-technisch vielleicht auch altershalber auto-resigniert.
Eigentlich nicht resigniert, aber ich setze Prioritäten und öfters gelingt es mir, unliebsame Dinge einfach auszublenden. Ich kann auch schon mal einen Film kucken, wenn meine Horizon-Box den Rappel kriegt und alle paar Minuten die Farben wechselt. Schon mal ein Tennis-Match geschaut, wenn plötzlich der Grün-Anteil im Bild fehlt? Das ist anfangs noch recht spassig. Laughing Irgendwann nächstens lasse ich die Box endlich mal austauschen.

Gewisse technische Dinge nehme ich hin, wie sie sind, denn in spätestens 18 Monaten kommt wieder ein neuer Software-Release oder die nächste Generation Hardware und dann wäre ein grosser Teil meiner ganzen Aufwendungen wieder für die Katz.

Also: Gelassenheit und gelassene Heiterkeit sind wohl die besten Ziele, vor Allem wenn man in der IT arbeitet. (Dies gelingt mir leider auch nicht immer, denn ich muss mit Microsoft-Produkten arbeiten Evil or Very Mad )

Ich denke doch, dass ich einigermassen weiss, wovon ich spreche. Ich hab schon in der IT gearbeitet, als es noch EDV geheissen hat und der PC noch gar nicht geplant war. Die "Textverarbeitung" wurde damals noch in Lochkarten gestanzt...

Ich mag John Wayne-Filme auch, und zum Glück gibt es ja auch viele und viele gute davon.

Was wäre wohl abgelaufen, wenn John Wayne anstatt Ronald Reagan zum Präsident gewählt worden wäre??
Und was, wenn es Dirty Harry (Clint Eastwood) geworden wäre?

Na dann: Gute Nacht, Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
tornado



Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 1594
Wohnort: 5004 Aarau

BeitragVerfasst am: 23.07.2013 06:02    Titel:  

Zitat:
Was wäre wohl abgelaufen, wenn John Wayne anstatt Ronald Reagan zum Präsident gewählt worden wäre??
Und was, wenn es Dirty Harry (Clint Eastwood) geworden wäre?


...dann wäre es wohl auf der Shilo-Ranch niemals 12 Uhr mittags (High-Noon) geworden...


torna-western-do Laughing
_________________
Ich weiss, dass ich nichts weiss, aber das weiss ich... Smile
Nach oben
schaumi



Anmeldungsdatum: 01.08.2009
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 23.07.2013 12:17    Titel:  

Wooooooooooh Bumbi, das Teil ist der Hammer.
Ich hoffe, Du bekommst dadurch den guten Durchblick in die Grimselwelt Smile
_________________
You think you’re safe. You are not.

Schaumi
Nach oben
PitschLe



Anmeldungsdatum: 06.05.2012
Beiträge: 190
Wohnort: Aargau

BeitragVerfasst am: 27.07.2013 10:03    Titel:  

Hallo Bumbi,

du hast da eine tolle Einrichtung zusammengestellt.
Ich wollte das natürlich auch ausprobieren. eine Kamera mit Live-View habe ich, aber kein Makro-Objektiv sondern nur ein 200er Tele.
Ich nagle also eine Briefmarke an die Zimmerwand und stelle die Kamera auf dem Stativ ca 2 m. entfernt auf. So habe ich ein gutes Bild. Nun kommt das Problem. Ich habe kein Fernsehgerät und an meinem Computermonitor kann ich das Kamera Kabel nicht anstecken.
Fernsehgeräte sind ja heute auch nicht so teuer. Aber Billag Gebühr bezahlen um die vergrösserten Briefmarken anzuschauen? Für mich definitiv nicht. Ich glaube ich probiere es einmal mit einem Hellraumprojektor.

Ich wünsche allen ein kühles Wochenende

Gruss PitschLe
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3785
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 27.07.2013 18:55    Titel:  

Danke, Leute!

@PitschLe
Die Qualität auf dem Fernseher reicht nur aus, wenn Du wirklich auch HD hast. Das andere Zeugs geht zwar auch, aber ich muss mir das Zeugs GENAU ansehen können. Wenn das Bild ungenau ist (so wie von der Kamera via USB auf dem PC, dann ist es irgendwie immer noch ein herumraten).

falls Du es noch nicht weisst:
Billag Gebüren musst Du schon zahlen, wenn Du nur irgendein Gerät besitzt, das technisch irgendwie in der Lage ist, ein Programm zu empfangen. Das Gerät muss nicht mal am Strom hängen. Es reicht, wenn irgend ein PC in Deiner Wohnung herum steht und Du einen Internet-Anschluss hast...

Ausserdem bei Wochenaufenthaltern: z.B. ein Student, der wochentags extern in einem Zimmer wohnt und erst übers Wochende wieder nach Hause geht, der ausserdem ein Handy oder einen PC mit Internet-Anschluss hat, der muss (müsste) ebenfalls schon mal Gebühren bezahlen...
Grund: Wer normalerweise länger als 1 bis 2 Tage am Stück ausserhalb, z.B. in einer Zweitwohnung, Zimmer oder so wohnt, der muss schon ein zweites Mal bezahlen.

Ähnlich ist ebenso mit dem Radar-Warngerät im Auto.
Selbst wenn Du das Teil noch originalverpackt im Kofferraum mitführen würdest, so müsstest Du schon dafür Strafe zahlen.

Es ist (nicht mehr so) lustig in der Schweiz !

Und auserdem viel zu heiss!!!!

Gruess, Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Tipps und Tricks Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1252 blocked attacks