Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Rayon III
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Analysieren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 25.06.2015 20:34    Titel:  

Hallo jo

Im RIII-Handbuch hat die Type 4, Dst UL II einen Punkt nach dem Cts. Auch die anderen Merkmale sind ersichtlich.

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
seahorse



Anmeldungsdatum: 15.01.2009
Beiträge: 361
Wohnort: 4125 Riehen

BeitragVerfasst am: 26.06.2015 07:56    Titel:  

Hallo 66ard
Hallo jo

Das kommt davon, wenn man nur anhand der Typentabelle beurteilt, anstatt das Handbuch beizuziehen. Embarassed
Sorry.

seahorse
_________________
Es gibt noch so viel zu entdecken.
Nach oben
jo



Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 134
Wohnort: Ebersberg (Bayern)

BeitragVerfasst am: 26.06.2015 11:02    Titel:  

Hallo 66ard.
hallo seahorse,

danke für Eure Antworten.
Dann bin ich ja beruhigt.
Ich habe leider kein Handbuch, nur eine Typentafel und dort ist eben bei Typ 4 kein Punkt. Komisch. Rolling Eyes
Wenn aber das Handbuch erste Wahl ist, so ist mir das sehr recht.

Nochmals vielen Dank
jo
Nach oben
salodurum



Anmeldungsdatum: 02.01.2015
Beiträge: 266
Wohnort: SOLOTHURN

BeitragVerfasst am: 01.07.2015 17:11    Titel:  

So, endlich bin ich dazugekommen die Rückseite der RAYON III einzuscannen, welche sich leider als Fälschung entpuppt hat...

Hier das Bild mit den 3 Prüfvermerken.

Forum Basler Taube


Kann sich jemand erklären warum auf einer Fälschung so viele Prüferstemel drauf sind und dennoch ein Vermerk "Falsch" fehlt?
Nachfolgend noch details der Prüferstempel:

Forum Basler Taube

Forum Basler Taube
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1926
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 01.07.2015 18:52    Titel:  

Das sind, denke ich, keine Prüferzeichen. Das sind "Besitzerzeicher", wie sie früher oft verwendet wurden. Es gab Sammler, die hatten z. T. einen Stempel und kennzeichneten damit ihren "Besitz". Andere versahen die Marken mit ihren Initialen....kann man auch auf deiner Marke erkennen.

Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
seahorse



Anmeldungsdatum: 15.01.2009
Beiträge: 361
Wohnort: 4125 Riehen

BeitragVerfasst am: 01.07.2015 18:56    Titel:  

Hallo zusammen

Alfredo, Du bist mir gerade zuvor gekommen. Ich bin genau der gleichen Meinung. Die drei Stempel haben aus meiner Erfahrung keinen Bezug zu einem Schweizer Briefmarkenprüfer. Also kann es sich mit grosser Wahrscheinlichkeit nur um Besitzerstempel handeln.

Beste Grüsse
seahorse
_________________
Es gibt noch so viel zu entdecken.
Nach oben
salodurum



Anmeldungsdatum: 02.01.2015
Beiträge: 266
Wohnort: SOLOTHURN

BeitragVerfasst am: 01.07.2015 23:44    Titel:  

Alles klar....
Zu welcher Zeit wurden solche Besitzstempel verwendet? Respektive, seit wann ist dies nicht mehr üblich?
(Diese Fälschung hat in dem Fall oft den Besitzer gewechselt und alle waren Stolz drauf die zu besitzen...)
Nach oben
salodurum



Anmeldungsdatum: 02.01.2015
Beiträge: 266
Wohnort: SOLOTHURN

BeitragVerfasst am: 23.08.2015 21:52    Titel:  

Ich habe noch eine zweite RAYON III mit franz.Wertziffer.... (und sagt mir bitte nicht, dass die auch unecht ist...)



Forum Basler Taube


Was ist das für eine Diagonallinie auf der linken Seite? Ist das ein Plattenfehler? oder etwas ganz normales?
Kann jemand noch den Druckstein herausfinden?
Ich gehe vom Typ 5 aus....stimmt das?

Danke für euren Input!
Nach oben
salodurum



Anmeldungsdatum: 02.01.2015
Beiträge: 266
Wohnort: SOLOTHURN

BeitragVerfasst am: 23.08.2015 21:58    Titel:  

...und dann hab ich hier noch eine RAYON III mit kleinen deutschen Wertziffern:


Forum Basler Taube


Leider ist dieses Exemplar aufgrund des Stempels und der hellen Farbe nicht besonders deutlich erkennbar.
Kann dennoch jemand den Druckstein herausfinden?
Vom Typ gehe ich von einer 6 aus...seht ihr das auch so?
Ist sonst noch etwas speziell an dem Stück?
Nach oben
salodurum



Anmeldungsdatum: 02.01.2015
Beiträge: 266
Wohnort: SOLOTHURN

BeitragVerfasst am: 23.08.2015 22:06    Titel:  

...und zum Schluss noch zwei Exemplare mit grossen Wertziffern:


Forum Basler Taube


Forum Basler Taube


Bei der ersten tippe ich auf Typ 9....
Was könnte das für ein Druckstein sein?
Auf der Rückseite steht mit Bleistift "20 ab 1". Was bedeutet das?

Die zweite ist nach meinen Erkenntnissen eine Typ 3.
Wie sieht es da mit dem Druckstein aus?
Bei dieser steht auf der Rücksteite "ABE" drauf...

Danke im Voraus für eure grossartige Unterstützung!
Nach oben
Martin



Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 1247
Wohnort: $chw€!z

BeitragVerfasst am: 24.08.2015 05:57    Titel:  

Hallo salodurum

20 ab 1 --> Katalognummer 20, Abart 1

Vermutlich diese schräge Linie


Forum Basler Taube


Gruss, Martin
_________________
es gibt nichts interessanteres als ein spannendes hobby zu haben
750 Jahre Bern
Halt Schweizer Zoll
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 24.08.2015 18:32    Titel:  

Hoi zaeme

Von der 15 Cts. Type 5 gibt es 18 verschiedene 'Untertypen'. Alle haben diesen schraegen Strich drauf.

Koennte eine ORII sein, ist aber schwierig zu beurteilen.

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 24.08.2015 18:46    Titel:  

Zitat:
Die zweite ist nach meinen Erkenntnissen eine Typ 3.


Ich tippe auf eine ORII, die erste kann ich nicht zuordnen.

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
salodurum



Anmeldungsdatum: 02.01.2015
Beiträge: 266
Wohnort: SOLOTHURN

BeitragVerfasst am: 30.08.2015 11:27    Titel:  

Danke für die Hinweise...

@Martin: Das mit dem 20 ab1 steht nicht bei der Nr 20 sondern bei der Nr. 19. Ich kann aber bei der Marke keine auffällige Abart erkennen...

Was ist eingentlich der Unterschied zwischen Plattenfehler und Abart?

Ist bei der geposteten RAYON III mit kl. deutschen Ziffern der Druckstein nicht erkennbar?

LG
Nach oben
Martin



Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 1247
Wohnort: $chw€!z

BeitragVerfasst am: 30.08.2015 11:59    Titel:  

Hallo salodurum

Ich habe da wohl ein Bildermix gehabt - nun wo ich daheim bin und auch einen Katalog zur Hand habe und nicht im Geschäft sitze - so glaube ich, Dir deine Frage nach der 20 Ab 1 beantworten zu können:

Wenn der alte Zumstein-Spez nicht lügt, dann handelt es sich bei deiner Marke um eine Ausgabe auf sehr dünnem Papier (weniger als 0.05mm)

Guck doch mal nach.

Gruess, Martin
_________________
es gibt nichts interessanteres als ein spannendes hobby zu haben
750 Jahre Bern
Halt Schweizer Zoll
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Analysieren Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1249 blocked attacks