Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Sitzende Helvetia gez.: Farbnuancen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Analysieren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 14.09.2014 19:44    Titel: Sitzende Helvetia gez.: Farbnuancen  

Hallo zusammen

Ich habe heute wieder einmal meine sitz. Helv. gez. durchgeforstet. Dabei wollte ich eigentlich bei den Farbnuancen etwas weiterkommen, aber weit gefehlt. Einige sind offensichtlich, einige lassen sich unter UV-Licht/Quarzlicht zwar unterscheiden, aber spaetestens bei der 2 Cts. auf weissem Papier (Zst. 37) hoert es auf.
Die 37a mit dem hellrotbraun geht gut, die ist ziemlich eindeutig.
Die andern aber, mit den unsaeglichen Farbbeschreibungen (fuer die schlicht eine Referenz fehlt), sind doch sehr schwierig.

Hat jemand von euch einmal eine Farbtabelle aufgestellt (nicht nur von der 37, sondern auch von andern sitz. Helv.), die er/sie hier zeigen koennte? Evtl. auch mit Hinweisen zur Farb-Bestimmung? Nicht zu den Strubeln, die sind geradezu einfach...

Oder anders formuliert: Wie sieht
- fahlbraun
- hellgelblichbraun
- braunoliv
- hellgelboliv
- fahlbraeunlicholiv
- braeunlicholiv
- olivbraun
im Vergleich aus? Gibt eine Referenz im Michel-Farbenfuehrer?

Ich vermute, ich bin nicht der Einzige, der sich mit diesen Farbnuancen herumschlaegt. Bin gespannt auf eure Erkenntnisse/Erfahrungen.

Viele Gruesse
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
ziffer-freak



Anmeldungsdatum: 11.10.2012
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 14.09.2014 23:08    Titel: Farbnuancen  

Hallo 66ard,

Das Problem der etwas undurchsichtigen Farbbeschreibungen stellt sich nicht nur bei den Sitzenden Helvetias, sondern zieht sich wie ein rotes Band durch quasi alle Altschweiz-Ausgaben!
Es würde vielleicht endlich Zeit, dass für diese Ausgaben so etwas wie eine Schweizer-Version des Michel Farbenführers erstellt würde...! So würde endlich verhindert, dass für ein und die selbe Farbe verschiedene Bezeichnungen, respektive mit der selben Bezeichnung verschiedenste Farben benannt werden!

Dasselbe Problem wie du habe ich z.B. bei der Ausgabe Kreuz/Wertziffer! Während im Zumstein nur 5 Varianten für die 64B aufgeführt werden, konnte ich erst kürzlich allein in einem Lot von ca. 500 Stück deren mindestens 10 unterscheiden!
Genauso ist es auch bei allen anderen Wertstufen/Farben. Einzig ein paar wenige Farbtöne sind so auffällig und unverwechselbar, dass sie sogar auch ihren Einzug in die "normalen" Kataloge fanden, wo sie sogar auch noch bewertet werden (auch wenn gleichzeitig noch andere, wesentlich seltenere, resp. teurere Nuancen existieren würden)!

Was ist also wirklich erstrebenswert?

Liebe Grüsse
Andy
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 15.09.2014 13:02    Titel:  

Hallo Andy

Beschraenken wir uns in einem ersten Schritt mal auf die 'offiziell' erwaehnten Farben. Als rational denkender Mensch gehe ich davon aus, dass die Leute, die diese Farben definiert haben, auch etwas ueberlegt haben, resp. diese auch deutlich unterscheiden mussten.
Wenn nun von diesen Farbdefinitionen einerseits
- gute Photos (von klar bestimmten Stuecken)
- Farben aus dem Michel FF (oder anderes standardisiertes Werk)
verwendet wuerden, waere dies schon hilfreich.

(Das Strubelhandbuch macht es ja vor Exclamation )

Eventuell sollten wir hier mit einer Liste beginnen... Question
Dies in einem einfachen Stil wie
Marke, Farbe, Farbnummer nach FF, Vergleichsphoto

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1926
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 15.09.2014 14:34    Titel:  

Hallo 66ard

Zitat:
Eventuell sollten wir hier mit einer Liste beginnen...
Dies in einem einfachen Stil wie
Marke, Farbe, Farbnummer nach FF, Vergleichsphoto



Dieses Thema über die verschiedenen Farben und Nuancen hatten wir hier schon einigemale diskutiert.....mit dem Ergebnis, das es einfach unmöglich ist, hier im Forum die Farben klar zu bestimmen. Jeder Monitor stellt die Farben wieder etwas anders dar. Das würde hier nur zu Verwirrung führen.
Wenn du ernsthaft daran bist, deine Marken nach Farben zu bestimmen, dann ist es fast unumgänglich, diese einem off. Prüfer vorzulegen. Diese prüfen nicht nur auf Echtheit, sie bestimmen auch die verschiedenen Farben und ihre Nuancen.

Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 15.09.2014 14:50    Titel:  

Hallo Afredolino

Zitat:
Jeder Monitor stellt die Farben wieder etwas anders dar.


Dies ist richtig. Was aber interessant waere, ist der Vergleich, d. h. die haeufige Farbe und eine spezielle auf einem Bild. So kann man sehen, wie stark dies differiert.

Ich versuche, mal ein Beispiel einzustellen...

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 15.09.2014 17:03    Titel:  

Also hier mal Beispiele:

Die Nummer 42, weisses Papier, mit
42a: hellgrau
42b: grau (satte Farbe)
42c: gelblichgrau


Forum Basler Taube


Rechts (verm.) die 42b, links die 42a. Als Vergleich fehlt mir die 42c.

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 15.09.2014 17:06    Titel:  

Oder hier die Nummer 39, weisses Papier mit
39a: sattgelb
39b: blassgelb


Forum Basler Taube


Rechts die 39a, links die 39b.

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 15.09.2014 17:11    Titel:  

Nun die 37, weisses Papier:


Forum Basler Taube


rechts die hellrotbraune 37a
was ist nun die linke Marke...?

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3705
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 15.09.2014 18:11    Titel:  

Hallo zusammen,

grundsätzlich finde ich das Thema Farbvarianten sehr spannend Very Happy Shocked

Ich möchte Euch den Thread nicht zulabern, aber:
Ich tue mich immer sehr schwer mit den Farbnuancen, denn nach 5 Minuten Marken nach den Farbstufen sortieren verschwimmen mir die einzelnen Farben vor den Augen, vor Allem natürlich die, welche sich sehr ähnlich sind.

Die alten Farben sind teilweise sehr empfindlich auf Sonnenlicht, chemische Einflüsse und wer weiss was sonst noch alles.
Wie bitte soll ich erkennen, ob die Marke vielleicht nur ausgebleicht ist, weil sie zu lange an der Sonne lag, ob es eine chemische Veränderung aufgrund eines Kettenrauchers oder Leimschnüfflers gab, ob Feuchtigkeit, extrem Trockenheit, ein Pilz oder sonst was dafür verantwortlich ist? Schliesslich werde ich auch braun, wenn ich an der Sonne spazieren gehe... Laughing

Endlich mal eine sonnenklare Very Happy Farbenzuordnung würde ich zum Bleistift von einem Spezial-Katalog erwarten. Dazu gehört natürlich entweder ein separater Farbenführer, oder wenigsten ein paar Seiten im Katalog. Hilfreich wäre schon die RAL-Nummer Laughing
Ich frage mich immer, wie den genau die Farb-Beschreibungen gegeben werden, und wer - um Himmels willen - sich die Namen dazu ausdenkt Rolling Eyes ...

Sollten wir wirklich die feinen Nuancen katalogisieren, oder nicht besser die "Grundfarben"? Vielleicht sehe ich das zu einfarbig, aber ich habe - für mich - die genau Zuordnung der Farben schon vor Jahren aufgegeben.

Gibt es denn nicht bald endlich mal irgend ein kleines, tragbares Gerät, das die Farbanalyse macht und entsprechend die Anteile an den Grundfarben anzeigt?
Solche Geräte werden doch beim Herstellen von Farben auch verwendet, damit sich die gekaufte Farbe genau mit dem mitgebrachten Farbmuster deckt?

Weiss jemand mehr?
LG Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
stempeler



Anmeldungsdatum: 14.08.2007
Beiträge: 695

BeitragVerfasst am: 15.09.2014 19:38    Titel:  

Hallo bumbi

Ab 377 € bist Du dabei: https://www.pce-instruments.com/deutsch/messtechnik-im-online-handel/messgeraete-fuer-alle-parameter/farbmessgeraet-kat_10051_1.htm

Stempeler
_________________
Linus: Lucy, why is the sky blue?
Lucy: because it isn't green!
Linus: I thougt there would be a more complicated reason .... (Charles M. Schulz)
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 15.09.2014 19:44    Titel:  

Hallo bumbi

Zitat:
Die alten Farben sind teilweise sehr empfindlich auf Sonnenlicht, chemische Einfluesse und wer weiss was sonst noch alles.


Voellig korrekt, nicht nur die alten Farben... Deshalb ist aus meiner Sicht das Vergleichsmaterial unerlaesslich.

Zitat:
Endlich mal eine [...] Farbenzuordnung wuerde ich [...] von einem Spezial-Katalog erwarten.


Stimmt: Der soll am Weihnachtstag, der auf Ostern faellt, endlich rauskommen Twisted Evil Twisted Evil


Zitat:
wie den genau die Farb-Beschreibungen gegeben werden


Irgendetwas muessen sich die Leute damals ueberlegt haben, diese Bezeichnungen sind ja schon alt. Das Licht und die technischen Moeglichkeiten waren auch nicht unbedingt besser als heute. Deshalb wuerde ich eigentlich klare Unterschiede erwarten. Aber diese braunoliven Toene bringen einen zur Verzweiflung Shocked Sad

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
Liam



Anmeldungsdatum: 24.11.2013
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 15.09.2014 22:14    Titel: Farbnuancen  

Ääähhmm, ja... die Farbnuancen. Die bereiten mir ebenfalls in schönster Regelmässigkeit Kopfschmerzen. Habe hier im Forum mal wegen der 37 angefragt:

http://www.baslertaube-forum.ch/sitzende_helvetia_37-t3110.html

... und habe dann auch eine Art Farbtabelle angelegt. Aber wie bereits von den anderen erwähnt: Farben werden sowohl von Scannern wie auch Bildschirmen unterschiedlich aufgenommen/wiedergegeben. Eine Analyse übers Internet dürfte also nur in den seltensten Fällen möglich sein.
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3705
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 15.09.2014 23:05    Titel:  

Ach ja, wegen dem Spezial von ZumStein:
Anlässlich zweier, in jüngster Zeit von mir durchgeführten Verhören im Laden kam folgenden - oder auch nichts - heraus:

Der Chef dort hält alles unter Verschluss: Die Angestellten wissen NICHTS !! Und kriegen auch keine Info...

Es ist absolut unklar:
Wann denn nun der NEUE SPEZIAL 201x herauskommt...
Ob FARBIG oder schwarzweiss...
Wieviele Bände ??
Preis ??

Es heisst nur immer wieder:
Zuerst müsset das Luftpost-Handbuch fertiggestellt werden,
zuerst müsse der normale Katalog fertig gestellt werden,
Zuerst müsse diese oder diese Ausstellung durch sein,
....

Vertröstungen, über Ausreden, über Fragezeichen, ...

Ich verliere langsam die Geduld !!
Seit zwei Jahren oder mehr wird eine Non-Sens-Info nach der anderen herausgegeben oder eben nicht herausgegeben...
ES IST EIN TRAUERSPIEL Exclamation

Da hätte selbst der kleinste Zwerg bei Schneewittchen noch bessere Chancen, einmal bei Buck Rogers mitzufliegen...

Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr..
...als dass bei Zumstein eine verlässliche Info zum neuen Spezial herauskommt.

Ich gebe langsam auf. schlussendlich macht es mir bedeutend mehr Spass, meine Abarten selber zu finden, als auf irgendetwas futuristisches zu warten, das vielleicht doch nie eintrifft...

So, ein kleiner Teil des angestauten Frustes ist in diesen Zeilen integriert und daher vom Herz abgefallen...

LG Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3705
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 15.09.2014 23:12    Titel:  

Zitat:
Hallo bumbi

Ab 377 € bist Du dabei: https://www.pce-instruments.com/deutsch/messtechnik-im-online-handel/messgeraete-fuer-alle-parameter/farbmessgeraet-kat_10051_1.htm

Stempeler


Hallo Stempeler,

wunderbar !! Ab liebsten würde ich gleich so eines bestellen.
Allerdings nützt mir das auch nur dann wieder etwas, wenn im allgemein gültigen Katalog die Messwerte zu den einzelnen Farbtönen publiziert würden.

LG Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 18.01.2015 12:57    Titel:  

Hallo zusammen

Hier wieder mal ein Nachtrag. Ich habe mich mit den gezackten Strubelis weiterbeschaeftigt. Drei Farbnuancen der 20-Rappen Marke (Zst 32):


Forum Basler Taube


links 32a gelborange
mittig 32b hellbraeunlichorange
rechts 32c (d) roetlichorange

ein wirkliches 'rotorange' habe ich keines gefunden.

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Analysieren Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1249 blocked attacks