Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Sitzende Helvetia, gezaehnt, Farbtoene und Hilfe dazu

 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Analysieren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3705
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 15.12.2014 12:21    Titel: Sitzende Helvetia, gezaehnt, Farbtoene und Hilfe dazu  

Hallo zusammen,

Ich habe mich in den letzten Wochen etwas intensiver mit diesen Ausgaben befasst und alle meine Häufchen durchgeackert. Und das ist genau das richtige Wort... Laughing

Anhand der in Spez2000 beschriebenen Farbtöne ist es für mein Auge fast unmöglich, die Marken genau zu bestimmen:
Bei Marken, die schon 150 Jahre alt sind, erscheint es mir nicht plausibel, dass alle Marken ihren exakten Farbton seit "Anbeginn aller Zeiten" ohne die geringste Veränderung durch Umwelteinflüsse behalten haben sollten/könnten.

Mal als anschauliches Beispiel:
Alleine die 8 aufgelisteten Farbtöne bei den Zumstein Nummer 37 - weisses Papier, KZ, 2 Rappen, oliv - sind mir - wie sag ich's am treffendsten - ein Gräuel? Zumindest kriege ich ein ungutes Gefühl, wenn die Marke entweder 500 Franken oder nur einen Franken "Wert" haben soll... nur abhängig davon ob die Marken jetzt einen rötlichen oder eher gelblichen Stich im Braun hat, braunoliv oder bräunlicholiv oder gar fahlbräunlicholiv ist? Shocked

Wer will denn schon ein teures Stück mit einem Billigen verwechseln, bloss weil das Auge nicht bei allen Verhältnissen genau gleich sieht bzw. unser Hirn die Farben immer mit zuvor gespeicherten Informationen vergleichen muss.
...und ich glaube nicht jeder von uns hat eines der teuren Vergleichsstücke in seiner Sammlung Very Happy

Kucken wir uns doch kurz die Liste und die entsprechenden (gestempelt) Preise dazu an:

37 oliv 1874 (Frühdatum 1.2.74) 1.75

37a hellrotbraun 1874 (Frühdatum 5.2.74) 350.-
37b fahlbraun 1874 100.-
37c hellgelblichbraun 1874 35.-
37d (gelblich) braunoliv 1874 1.75
37e hellgelboliv 1876 1.75
37f fahlbräunlicholiv 1880 2.50
37g bräunlicholiv 1880 1.75
37h olivbraun 1881 1.75

Sodele, somit ist mir schon mal klar, dass ich aufgrund der für mein Auge nicht unbedingt feststellbaren und schon gar nicht zuordnungsbaren Farbunterschiede nicht wirklich großartig weiterkomme.
Was aber ungemein hilft, das sind die Angaben der Jahreszahlen!

Also: Habe ich eine Marke vor mir mir einem Stempeldatum von z.B. 1875, so weiss ich schon mal, dass sie nur die Tönungsvarianten 37a bis 37d umfassen kann. e bis h kann ich ausser Acht lassen, weil die erst später ausgegeben wurden.

Zeigt die Marke ein Datum von 1880, so ist es extrem unwahrscheinlich, dass sie a bis d ist, allenfalls vielleicht noch e, ziemlich sicher aber zu den "billigen Sorten" f bis h gehört - und daher nur sammelwürdig ist, wenn sie wirklich ein Exemplar mit schönem Stempel, makelloser Zähnung und ganz ohne Flecken ist.

Habe ich z.B. ein Datum mit 1874, wobei die Marke auch noch nicht braunoliv aussieht, dann habe ich eine teurere Marke vor mir! Die behalte ich die auch, wenn der Stempel nicht so schön aussieht, kleinere Zahnfehler bestehen und sogar mit kleineren Flecken drauf.

Diese Hinweise im Katalog haben es mir einiges einfacher gemacht, die ganze Reihe der gezähnten sitzenden Helvetia ziemlich genau zu analysieren.

Vielleicht hilft das Euch ja auch dieses Beispiel ein Bisschen weiter.

LG Bumbi

Habt Ihr andere Strategien, Methoden, Erfahrungen oder Laughing sogar eine hundert Jahre alte Farbtabelle, bei der sich die dargestellten Farben ebenfalls seither kein Bisschen verändert haben?
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing


Zuletzt bearbeitet von bumbi am 15.12.2014 13:28, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
vacallo



Anmeldungsdatum: 16.12.2012
Beiträge: 219
Wohnort: Langenthal

BeitragVerfasst am: 15.12.2014 12:57    Titel:  

Hallo bumbi

Titel fehlt!!

Gruss
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3705
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 15.12.2014 13:29    Titel:  

Hoi Vacallo,

Danke, die Umlaute haben den Titel gekillt... Laughing
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
ziffer-freak



Anmeldungsdatum: 11.10.2012
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 15.12.2014 19:18    Titel:  

Hoi Bumbi,

Auf die Angaben im Spez betreffs "Frühdaten" (sofern überhaupt vorhanden) etc. kannst du dich kaum mehr verlassen! Die sind vielfach längst überholt, und wurden nur selten aktualisiert! Also Vorsicht mit dem Aussortieren!
Auch andere Werke und Studien nennen oft Frühdaten, allerdings werden diese wenigstens ab und zu bei Neuauflage angepasst...! Der Zumstein Spezial wird ja nicht mal mehr neu aufgelegt!
Das beste ist schon immer noch das eigene Auge, und ein grosser Haufen Vergleichsmaterial und ein paar von Experten bestimmte Exemplare! Also: Vergleichen, vergleichen, vergleichen, und subjektiv urteilen!

Lieber Gruss
Andy
Nach oben
tornado



Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 1594
Wohnort: 5004 Aarau

BeitragVerfasst am: 15.12.2014 20:29    Titel:  

Ich denke da bist Du nicht alleine mit diesem Problem bumbi! Confused

Letztlich war im ricardo eine Auktion mit Farbtafeln für Philatelisten, gukscht Du Bilder:


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Das Startgebot habe ich mal gemacht (0.50) wurde dann aber überboten! Laughing

Der Zuschlag bekam das Gebot über Sage und Schreibe 41.10 für 2 Blatt Papier! Shocked Shocked Shocked Shocked

Da scheint es wirklich einige "Farbsucher" zu geben Idea

torna-farblos-do Rolling Eyes
_________________
Ich weiss, dass ich nichts weiss, aber das weiss ich... Smile
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 15.12.2014 21:06    Titel:  

Das ganze Thema mit den Farben hatten wir ja erst kuerzlich.

Auch wenn vielleicht die Angaben im Spez nicht mehr allzu aktuell sind, geben sie trotzdem mal einen Anhaltspunkt.

Zitat:
37a hellrotbraun 1874 (Fruehdatum 5.2.74) 350.-
37b fahlbraun 1874 100.-


Die 37a ist ziemlich eindeutig. Was mich interessieren wuerde, ist die 37b. Hat jemand eine solche 37b? Wenn ja, wuerde ich sie gerne mal im Vergleich zu anderen Farbnuancen sehen.

Das Aussortieren nach 1874-er Jahrgang ist durchaus sinnvoll, wenn eine genuegend grosse Menge vorhanden ist. Die rotbraune ist, wie gesagt, deutlich, dann bleiben noch die b, c und d. Hier muesste man nun versuchen, gelbbraun, oliv und dieses fahlbraun auszusortieren. Mir fehlt leider die Menge, um zu vergleichen.

Aber ich komme nochmals auf meine Frage zurueck: Wer hat eine 37b?

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
seventy5



Anmeldungsdatum: 29.05.2012
Beiträge: 37
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 15.12.2014 21:48    Titel:  

Hallo

Auf der folgenden Steckkarte sind ein paar 2-Rappen der sitzenden Helvetia abgebildet.


Forum Basler Taube


Lediglich die erste in der oberen Reihe ist genau bestimmt. Es handelt sich um eine 37a. Die dritte könnte eine 37b sein. Ich habe mich bisher nicht näher mit den sitzenden Helvetias auseinandergesetzt. Falls es eine 37b sein sollte, ist sie relativ spät verwendet worden.

Was meint Ihr dazu?

MfG
seventy5
Nach oben
ziffer-freak



Anmeldungsdatum: 11.10.2012
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 15.12.2014 23:38    Titel:  

Ja 66ard, damit kann ich dienen!


Forum Basler Taube

Forum Basler Taube


Das sind die beiden begehrten Nuancen 37a und 37b! (Beide sind von offiziellen Prüfern bestimmt worden!)

Hilft dir das weiter?

Lieber Gruss
Andy
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 16.12.2014 19:49    Titel:  

Hallo ziffer-freak

Schoene Exemplare, gratuliere

Zitat:
Hilft dir das weiter?


Ja und nein Very Happy
Mir fehlt diese Farbnuance (vermutlich), ich muss mal wieder meine Bestaende durchgehen. Ich habe mir diese Farbe 'blasser' vorgestellt (fahlbraun). Sie ist den anderen Farben (so auf dem Bild) doch ziemlich aehnlich. Die rotbraune Nuance ist ja deutlich erkennbar.
Ich seh' schon, ich muss mehr Vergleichsmaterial organisieren Cool

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
ziffer-freak



Anmeldungsdatum: 11.10.2012
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 16.12.2014 23:54    Titel:  

@ 66ard

Dann besorg dir am besten gleich haufenweise Vergleichsmaterial! Aber denk ja nicht, dass es dadurch einfacher wird...! Confused
Ich hab mir z.B. vor ein paar Monaten einen grösseren Posten der lila 15 Rp. Ziffermarken gekauft. Dabei waren über 500 Stück der B-Ausgabe. Ohne vorher zu sortieren, konnte ich daraus spontan 10(!) Marken, alle mit verschiedenen Farbvarianten, entnehmen! (Der Spez zählt gerade mal 4 auf!) Shocked
Also wünsch ich dir noch viel Vergnügen...! Wink
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Analysieren Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1249 blocked attacks