Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Soldatenmarken auf schönen Briefen - Bitte ZEIGEN !
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Wer sammelt was?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3703
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 11.11.2013 19:06    Titel: Soldatenmarken auf schönen Briefen - Bitte ZEIGEN !  

Hallo zusammen,

Ich habe bisher alle Soldatenmarken immer wieder verschenkt.
Das habe/hatte ich eigentlich auch weiterhin vor, aber irgendwie gibt es doch auch besonders schöne/gelungene Briefe, die mich fast dazu verleiten könnten, ein neues Sammelgebiet zu beginnen Embarassed

Ihr wisst wohl alle, wie ich das meine…
Schaut Euch nur mal das folgende Stück an:


Forum Basler Taube


Ist das nicht eine wunderschöne Sache??

Zuerst habe ich an unseren "alten Rösseler" Zimi gedacht, als ich diesen Beleg mit den vielen Pferden im Delcampe gesehen habe.
…nicht zuletzt auch, weil da Zimmermann schon auf dem Brief steht.

Jetzt ist die Versuchung trotzdem da, selber etwas zu beginnen…
Soldatenmarken würde ich ja weiterhin nicht selber sammeln, aber dieser ober-coole Beleg…. Shocked Embarassed Cool

Nun bin ich schon reichlich gespannt, ob denn unsere Soldaten-Marken- und -Belege-Sammler doch bitte auch einige ihrer "Schätzchen" hier präsentieren könnten…

LG Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1925
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 11.11.2013 19:23    Titel:  

Hallo Bumbi

Sorry.....aber das sieht mir doch sehr nach "Mache" aus. Ich denke, das diese Soldatenmarken erst nachträglich auf den Brief geklebt wurden. Da sollten doch alle Soldatenmarken von der gleichen Einheit drauf sein....ist hier aber nicht der Fall. Sieht zwar schön aus, aber wenn ich dann solche Briefe sammle, sollten sie schon "echt" sein.
Ich sitze grade vor falschem PC, sonst würde ich hier gerne einen schönen Beleg zeigen. Das werde ich aber sicher noch nachholen.

Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3703
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 11.11.2013 19:30    Titel:  

Hoi Afredolino,

"Mache"? … Ja, das könnte gut sein, denn die wurde ja nie abgestempelt.
Naja, vielleicht wieder mal mit 17 Euro reingefallen… …wie schon öfters mal Embarassed

Trotzdem, schöne Marken, mit Pferdle drauf Laughing gefällt mir immer noch, wenn auch wahrscheinlich falsch.

Ich bin gespannt auf weitere Bilder und Meinungen…

LG Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1925
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 11.11.2013 21:24    Titel:  

Hier zeige ich mal zwei echt gelaufene Briefe. Die sind garantiert auch zu sammlerzwecken verschickt worden, aber hier passt wenigstens der Stempel auch zur Marke Wink


Forum Basler Taube


Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3703
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 12.11.2013 02:43    Titel:  

Jepp, jetzt sehe ich auch, dass die SM damals ebenfalls gestempelt wurden Shocked

Cool, danke, Afredolino für's Zeigen und für Deine Erklärungen Cool

Der untere Brief ist vielleicht was für unseren Torna-Töff-do Wink

Danke und LG, Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
sydney2000



Anmeldungsdatum: 03.07.2009
Beiträge: 669
Wohnort: Ballina NSW 2478, Australia

BeitragVerfasst am: 12.11.2013 05:54    Titel:  

Herzlichen Dank bumbi das ist ja schon lieb von Dir wenn Du an den alten Roesseler denkst.....aber die Pilze und das vollstaendige OVOMALTINE Sortiment hat mich 100derttuusig mal mehr gefreut!

Du wirst sicher einen Abnehmer finden oder eben ein neues Sammelgebiet anfangen!


Forum Basler Taube


Bis bald!

Gruss

zimi
_________________
Don't worry about the world coming to an end today. It's already
tomorrow in Australia!
(Charles Schultz)
Nach oben
ubahuga



Anmeldungsdatum: 05.09.2005
Beiträge: 175
Wohnort: 5405 Dättwil AG

BeitragVerfasst am: 12.11.2013 12:58    Titel: bunter Brief mit Soldatenmarken  

Sali Bumbi

Hier mein bunter Brief mit Soldatenmarken. Einschreiben nach BASEL 8.XII.16 (rückseitig). Frankatur 21 Rp. für Einschreiben Pro Juventute 1916, gestempelt BATAILLON 99. Dabei Soldatenmarke Inf.Regiment 22 und Vignette 1914.

R-Zettel mit verbleichtem Stempel FELDPOST. Absender war Füs. C. E. Bilger, Füs.Kp.Bat.99.

Ist die Soldatenmarke häufig vorkommend? Gehört die Vignette "sous les drapeaux" zum Gebiet Soldatenmarken oder ist es gar ein Schoggibildli?
Bedeutet die 10 auf der Soldatenmarke gleich 10 Rappen?

Eine Menge Fragen, gell Very Happy

ubahuga



Forum Basler Taube
Nach oben
flox



Anmeldungsdatum: 21.06.2010
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 12.11.2013 16:10    Titel:  

@ubahuga

Ich habe selbst eine ca. 50-Bändige Feldpost-Sammlung
Mit Feldpost- und Truppenstempeln und Soldatenmarken.

Wobei der Begriff "Soldatenmarke" irreführend ist, denn die Soldatenmarken hatten keinen Frankaturwert.
Es waren reine Spendevignetten, ohne jeden postalischen Wert.

Zu "10" :
dies ist tatsächlich der damalige Verkaufspreis.
Später dufte der Verkaufspreis nicht mehr auf der "Soldatenmarke" stehen.

Zu "Battailon 99 und Regiment 22":

Das Infanterieregiment 22 gehörte zur 4. Division und bestand aus den Bataillonen 54, 97 und 99. (Stand 1916 / 1917)
Also Truppen-Stempel und Marke passen zusammen !

Der Rest allerdings ist fragwürdig! Beginnen wir mit :

Der Brief wurde wurde am 8. Dezember 1916 speditiert.
Bereits mit einer Soldatenmarke von 1917? Kann sein.
Erstes Vielleicht.

Die Marken auf dem Brief sind mit einen Truppenstempel entwertet. Das war eigenlich streng verboten, und schon gar nicht für eingeschriebene Briefe. Die Marken hätten mit einem Feldpoststempel entwertet sollen.
Stinkt stark nach Gefälligkeitsstempel oder Mache.
Vielleicht ist dies eine ungewolllte Ausnahme. Aber eingeschrieben, kaum ? Zweites Vielleicht.

Einschreibezettel, spätestens hier müsste auf dem Zettel die Nummer der Feldpost stehen. Fehlt hier die Nummer oder ist der Zettel eventuell bewusst vergilbt, 3. Vielleicht.

Die Frankatur beträgt 21 Rappen warum?

Ein normaler Innlandbrief kostete 1916 10 Rappen.
Die Einschreibegebühr betrug 1916 ebenfalls 10 Rappen.
Zusammen also 20 Rappen, aber für den aktiven Soldaten galt Portofreiheit.
Also muss der Soldat nur 10 Rappen bezahlen.
Daraus folgt der Brief ist 11 Rappen überfrankiert.
Stinkt ebenfalls jämmerlich nach Mache. 4. Vielleicht.

Zu vielle Vielleichts, aber micht würde die Rückseite interessieren. Durchgangstempel, Ankunftsstempel.
Diese Stempel würde eventuell einige Vielleichts erklären

Die unten links stehende Vignette ist nach Sulser keine Soldatemarke.

Der Wert der oben links stehenden Soldatenmarke ist ca 50 Rappen

Lg flox
Nach oben
tornado



Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 1594
Wohnort: 5004 Aarau

BeitragVerfasst am: 12.11.2013 16:44    Titel:  

Zitat:
aber hier passt wenigstens der Stempel auch zur Marke


oder die Marke zu tornado...

da ist ein Töff drauf !
Razz Razz Razz Razz Razz Razz Razz Razz Razz Razz Razz Razz Razz Razz Razz Razz Razz Razz
_________________
Ich weiss, dass ich nichts weiss, aber das weiss ich... Smile
Nach oben
ubahuga



Anmeldungsdatum: 05.09.2005
Beiträge: 175
Wohnort: 5405 Dättwil AG

BeitragVerfasst am: 12.11.2013 19:04    Titel:  

@ flox

Ich bin erstaunt über die aggressive Tonalität, die Sie da anschlagen. ... stinkt stark, stinkt jämmerlich usw.

Beginnen wir mit dem Begriff Soldatenmarke. Da frage ich mich, warum Sie das nicht bereits beim Titel des Themas moniert haben. Selbst bei Ricardo wird das Gebiet unter Soldatenmarken abgehandelt. Marke heisst nicht per se, dass da ein Frankaturwert vorhanden sein muss. Dennermärkli hatten auch keinen Frankaturwert, wie auch Hundemarken nicht frankaturgültig sind.

Zur Mache: Wer glaubt denn allen Ernstes, dass der gezeigte Beleg seinen Hintergrund nicht in einer Spielerei hat. Eine Spielerei eines Sammlers mit Marken mit und ohne Frankaturwert? Genau wie der Brief, den Bumbi eingangs gezeigt hat.

Dass der Beleg einen Ankunftsstempel hintendrauf hat, habe ich erwähnt, nämlich BASEL 8.XII.16. Ich habe jetzt allerdings keine Lust mehr, noch einmal den Scanner anzuwerfen, um da irgendwelche Beweisführungen vorzunehmen.

Eigentlich wollte ich noch zwei andere, bunte Belege zu Bumbis Thema zeigen. Die Lust ist mir aber gründlich vergangen, da ich nicht erpicht bin auf nochmalige Belehrungen, welche teilweise in einem abgestandenen Kasernenton daher kommen.

ubahuga, Oberst i Gst a.D.
Nach oben
vacallo



Anmeldungsdatum: 16.12.2012
Beiträge: 219
Wohnort: Langenthal

BeitragVerfasst am: 12.11.2013 19:23    Titel:  

Ich verstehe Ihre Reaktion nicht, ubahuga. Flox hat Ihre Brief analysiert und verschiedene Unstimmigkeiten festgestellt. Alle Punkte die er erwähnt hat, sind richtig. Daher kann der Brief nur eine Mache sein. Schön ist sie, aber das ist schon alles.
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3703
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 12.11.2013 20:27    Titel:  

Leute, Leute, Bitte Exclamation

Fühlt Euch nicht so schnell angegriffen, fragt erst mal nach Rolling Eyes

@ubahuga
Fühle Dich bitte nicht gekränkt !

Ich finde Deinen gezeigten Brief super-maximal, auch wenn er vielleicht/möglicherweise/oder-was-auch-immer "hergestellt" ist. Mir gefällt er so gut, dass ich fast etwas neidisch sein könnte Embarassed Very Happy Laughing

ich weiss, dass sich flox nicht bösartig verhalten wollte.
BITTE: Wenn ich hier mal übersetzen darf:
Wenn er schreibt "es stinkt, es stinkt jämmerlich" meinte er wohl "es riecht, es riecht äusserst verdächtig"
Das wäre vielleicht etwas sanfter gewesen, aber naja, geschrieben ist geschrieben.
Wir sind alle nicht immer gleich drauf, da kann schon mal ein härteres Wort fallen, als es eigentlich gewollt war.
Ist vielen von uns - und auch mir - auch schon so gegangen....

Also: Ich bitte um Verständnis, wenn vielleicht mal ein Thema jemanden vor uns emotionell mehr herausfordert kann als andere. Und genau dies kann dann auf der anderen Seite anders berstenden werden, als es gemeint war.

Vielleicht doch nur eine "schlichte" Fehlinterpretation?
Sorry, wenn ich so direkt schreibe, aber ich versuche mich hier einzufühlen.

@flox
Ich kenne Dich von allen Deinen Posts her etwas und kenne Dich als "normalen" Poster, der sich bisher nicht danebenbenommen hat. Ich denke, das wolltest Du auch nicht und meiner Meinung nach war es das auch nicht.

Mein persönliches Fazit:
Ob es jetzt stinkt oder riecht oder schlecht aussieht, man Bedenken hat oder was auch immer - Ich finde es schade, wenn man bei solchen Formulierungen nicht erst nachfragt, wie sie denn gemeint sind.

Ich bin jetzt etwas traurig, weil ich die beiden ubahuga-Briefe vielleicht nicht sehen werde Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad

Liebe Gruess, Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3703
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 12.11.2013 20:47    Titel:  

Schon wieder ich:

Mir fallen da eben noch ein paar Dinge ein:

Jeder schöne Brief ist irgendwie "Mache", denn sobald sich jemand die Mühe nimmt, etwas schönes auf den Umschlag zu kleistern, dann hat er/sie/es das gemacht, um etwas schönes herzustellen - das nenne ich Kreativität - oder so.

Erinnert Euch doch an die letzten 100 Briefe, die Ihr/wir Philatelisten abschicken.
Ich will, dass meine Marken schmuck aussehen und schön gerade aufgeklebt sind (siehe auch unter "Belegefieber" hier im Forum), defekte Marken klebe ich höchstens dem "geliebten" Steueramt auf den Umschlag. Dazu nehme ich auch keinen teuren Schmuckbrief, sondern einen Billigen.

Klar, wer nachträglich Briefe abändert, der ist ein - Fälscher? oder Verfälscher? oder Manipulator??
Wenn er dies zum Zwecke einer "verkaufttechnischen" Bereicherung macht, dann ist er ein - ENTSCHULDIGUNG - verdammter Betrüger und der Brief ein Betrug.
Aber das sind immer nur sehr wenige, aber genau diese paar Stücke lassen uns dann erhitzen/brodeln/kochen/explodieren.

Das ist dann eben auch eine emotionelle Seite der Philatelie… Rolling Eyes

Also: Wenn ich mal jemandem - auch unwillentlich - auf die Zehen gestiegen bin, dann weiss ich, dass eine kleine Erklärung oder Entschuldigung meinerseits fällig ist, sobald ich bemerke, dass etwas "in den falschen Hals" gekommen ist.

Ich bin auch etwas stolz auf den normalerweise ungezwungenen, freundlichen, Umgangston hier im Forum. Ich wünsche mir - und helfe auch gern mit - dass dies so bleibt.

Euer emotionaler Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
flox



Anmeldungsdatum: 21.06.2010
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 12.11.2013 20:52    Titel:  

@ubahuga,

Es tut mir leid , dass du dich angegriffen oder beleidigt fühlst.

Das habe ich nicht beabsichtigt.

In den Foren ist es üblich dass man sich mit "du" anspricht.
Ich halte mich an diese Regel, nicht dass du mein Du wieder als Beleidigung auslegst.

Ob ich einen Kasernenton habe oder nicht, das lasse ich offen.
Alleredings das ist wahr, ich sage direkt was ich denke. Schleimereien hasse ich. Und ich bin mir auch bewusst dass nicht alles was ich sage unbedingt richtig ist. Auch ich kann klüger werden.

Nochmals zum Begriff "Soldatenmarken" es gibt tatsächlich Soldatenmarken MIT Frakaturwert. Italien, Österreich Serbien Ungarn, Deutschland, Schweden, usw haben Soldatenmarken mit Frankturwert herausgegeben. Diese Marken findet man auch in den entsprechenden Briefmarkenkatalogen.

Und Birnen sind halt Birnen, und Äpfel sind Äpfel.

Was im Ricardo steht, ist sicher nicht massgebend. Schau mal was unter Ganzsachen angeboten wird.
Erstagsbiefe sind dort sogar Ganzsachen !

Es ist richtig ich bin gegen Manipulationen, Fälschungen, Verfälschungen und dazu gehört auch die Mache etwas allergisch bin. Die Leidtragenden sind meistens jugendliche Sammler.

Schiesslich bin ich ja teilweise in der Jugendarbeit tätig.
Daneben bin ich Gebietsredaktor für einen renomierten Spezialkatalog. Auch dort versuche ich den aussichtslosen Kampf gegen Mache etwas zu machen.

Und zum Schluss, wenn du hier einen Beleg ins Forum stellst kannst du nich erwarten, dass alle Ahh.., Ohh...,Uuh..., usw..., stöhnen.

Manchmal kommen halt auch gutgemmeinte kritische Rückantworten.

Sorry und dennoch einen schönen Abend


flox


Korrektur von Bumbi:
Namen korrigiert - Sorry - Bumbi


Zuletzt bearbeitet von flox am 12.11.2013 21:16, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
vacallo



Anmeldungsdatum: 16.12.2012
Beiträge: 219
Wohnort: Langenthal

BeitragVerfasst am: 12.11.2013 21:09    Titel:  

Zum Thema "Soldatenmarken"

Im Michel werden diese als "Feldpostmarken" bezeichnet. Die Italiener sprechen von "Francobolli di franchigia militare", die Franzosen von "Timbre de franchise militaire..
Der Sulser-Katalog für die Soldatenmarken der Schweiz ist betitelt als "Die Soldatenmarken der Schweiz" und diese Bezeichnung wird allgemein anerkannt. Ob diese richtig ist oder nicht sei dahingestellt.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Wer sammelt was? Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1249 blocked attacks