Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Stehende Helvetia - ZWEI Grundzeichnungen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Erkenntnisse von Experten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 04.01.2014 15:38    Titel:  

Weiter mit die 50 Marke und deren Leitpunkte:


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Zuletzt bearbeitet von Rein am 04.01.2014 18:06, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 04.01.2014 15:42    Titel:  


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Nicht immer so deutlich aber!


Zuletzt bearbeitet von Rein am 04.01.2014 18:06, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 04.01.2014 17:08    Titel:  

Die 50 in die grüne andere Farbe und die Leitpunkte sind doch nicht ganz gleich???


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Zuletzt bearbeitet von Rein am 04.01.2014 18:07, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 04.01.2014 17:11    Titel:  


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Zuletzt bearbeitet von Rein am 04.01.2014 18:07, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Dirk Nagel DE



Anmeldungsdatum: 02.06.2010
Beiträge: 1350
Wohnort: DE-66557 Illingen/Saarland

BeitragVerfasst am: 04.01.2014 17:33    Titel:  

@ Rein dir ist die regelung bekannt max 3 Fotos pro posting
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 04.01.2014 18:08    Titel:  

Und jetzt mal die 1fr lila mit die Leitpunkte:


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 04.01.2014 18:08    Titel:  


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 04.01.2014 18:09    Titel:  

Und jetzt mal die 1fr rot mit die Leitpunkte:


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 04.01.2014 18:11    Titel:  


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Wie bei die 50 ist auch hier eine Farbeänderung mit zwei Leitpunkte...
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 04.01.2014 18:13    Titel:  

Zitat:
Dirk Nagel DE
Verfasst am: 04.01.2014

@ Rein dir ist die regelung bekannt max 3 Fotos pro posting?


Entschuldigung! Mea culpa!

Gruss, Rein
Nach oben
Lupengucker



Anmeldungsdatum: 14.08.2012
Beiträge: 157
Wohnort: Cham

BeitragVerfasst am: 04.01.2014 18:25    Titel:  

Hallo Rein

Forschst du mit System durch die Stehende Helvetia, oder nimmst du Planlos die nächst beste raus und nimmst sie unter die Lupe?

Hast du eine grosse umfangreiche Stehende Helvetia Sammlung mit allen Sorten und Nummer und Farben? Zb. 66Aa, 66Ab, 66Ac, 66Ad, 66B, 66Ca, 66Cb etc. bis 94Ac durch. Und das von allen Werten? Ausser natürlich die ganz teuren.

Du erwähnst nie was für eine Typ du gerade unter der Lupe hast, ausser nem 50 grün, oder 50 blau, wir sehen nur die Farben.

Hast du die erwähnte Literatur von A.Herms mal bezogen? Ist sie bei deiner Forschung von Nutzen?

Was ist mit den Grundzeichnungen? Sind es deiner Meinung nach immer noch 3, oder haste da noch mehr entdeckt?

Sorry die Fragen, aber es interessiert mich wie du bei deiner Forschung vorgehst.

Schöne Grüsse
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 04.01.2014 19:29    Titel:  

Ich arbeite ganz UNsystematisch d.h. ich weiss aus Erfahrung wonach ich schauen soll!

Das kann sein die Druckmethoden, Papiersorten, Papierlaufrichtung, Druckrichtung, Raster, gefarbte Fasern, usw. Normalerweise mehr als ein Aspekt zugleich...

Ich schreibe schon über 30 Jahr eine monatliche Spalte in dem Niederländische Monatschrift Filatelie, ettliche Artikeln über die drucktechnische Aspekte von viele Länder wie Belgien, Luxemburg, Schweiz, Österreich, Polen, Israel, Indonesien, Australien, Neu Seeland, Süd Afrika, Mexico, Egypten usw.

Seit 5 Jahre bin ich angefangen mit Argentinien zu forschen ins besonderes die Wasserzeichen und seitdem weiss ich mehr als alle anerkannte Spezialisten da über die Briefmarken Argentiniens. Und ich schreibe ALLES was ich finde in die Foro Filatelia Argentina!

Das tut weh! Schrecklich weh! Es ist nicht einfach zu akzeptieren dass eine Aussenstehender in kurze Zeit mit relativ wenig Material das herausbekommt aus die Briefmarken was Generationen daheimliche Sammler und Experten nie gelungen war seit mehr als ein Jahrhundert......

Wie ist das möglich???? Man braucht eine andere Weise von schauen! Ich suche nicht nach was abweicht! Ich suche die Regelmässigkeiten! Ich gehe davon aus das eine Drucker bestimmtes Material benutzt und Maschinen. Das er ständig versucht zu verbesseren und dass international sie alle dasselbe tun und unter einander Informationen auswechseln. Sie benutzen dieselbe Druckmaschinen, dieselbe gläserne Raster, dieselbe Siebe für Papiermaschinen, usw...

99.999% der Sammler sucht Fehler und Abweichungen, Abarten! Diese Sammler bekommen NIE nutzliche Informationen von Drucker weil sie eigentlich NUR wissen möchten was schiefgegangen ist und was falsch war! Der ist für die Drucker KEIN Gesprechspartner!

Ich war in 1989 der erste Nicht-Post-Mensch welche Zugang hatte zu die Belgische Wertpapierdruckerei in Mechelen und ich bekam jede Menge Information von die Druckerei. In 1991 habe ich ein Buch über die "Atelier du Timbre de Malines" geschrieben mit alle Mitarbeit der Druckerei. Seitdem habe ich mehrere Druckereien von innen gesehen und weiss wie und was ich fragen kann und was nicht.

Auf Vorhand brauche ich KEINE Fachliteratur weil meistens sehe ich nach eine kurze Weile was da nicht in stehen will und was ich doch schon vermutet habe....

Ich weiss, ich bin schrecklich arrogant, hochnäsig und derartiges aber was ich hieroben geschrieben habe ist eine Art "Credo".

Auf meine Internetseite ist ein bisschen von meine Forschungsarbeit zurück zu finden:

http://www.galeoptix.nl/fila/druktech.htm
Nach oben
Rein



Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 406
Wohnort: Leiden, Niederlande

BeitragVerfasst am: 04.01.2014 19:42    Titel:  

Lupengucker,

ich habe eine E-mail zu Herrn Herms geschickt!

Die unterschiedliche Kammzähnungen sind vielleicht nur interessant weil sie hilfreich sein könnten für die Chronologie! Aber vielleicht irre ich mich...

Ich habe bis jetzt nur 3 Grundzeichnungen gefunden. Wann ich anfang mit die Stehende Helvetia vor einige Tage sah ich sofort die zwei unterschiedliche Zeichnungen [Vorlage oder Drawings] und dachte ich dass die 25 und 40 nur mit die Werte abweichend waren! Da habe ich mich geirrt!! Und war es zu spät die Titel der Thread zu ändern!

Das ist genau wie ich arbeite!! So fort publizieren! Auf Deutsch oder auf Englisch! Nicht nur in der Schweiz, Deutschland oder Österreich sondern auch in Australien und Argentinien!

Gruss, Rein
Nach oben
Lupengucker



Anmeldungsdatum: 14.08.2012
Beiträge: 157
Wohnort: Cham

BeitragVerfasst am: 04.01.2014 20:16    Titel:  

Vielen Dank für deine aufschlussreiche Antwort, das erklärt mir so einiges was ich mir schon fast gedacht hatte.

Da hast du dir mit der Stehenden Helvetia aber ein sehr anspruchvolles Gebiet ausgesucht. Viel Glück dabei:)
Nach oben
Adrian_Schweiz



Anmeldungsdatum: 13.01.2013
Beiträge: 171
Wohnort: Thun

BeitragVerfasst am: 05.01.2014 21:19    Titel:  

Rein

es gibt vier Originalstiche.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Erkenntnisse von Experten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1252 blocked attacks