Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Stehende Helvetia 25 cts. blau
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Analysieren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Liam



Anmeldungsdatum: 24.11.2013
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 30.04.2014 03:48    Titel: Stehende Helvetia 25 cts. blau  

Und schon wieder bin ich mit meinem Latein am Ende... Embarassed

Habe hier eine Stehende Helvetia 25 cts, blau, gest. 1908

11 3/4 (14 Zähne), Wasserzeichen

Wäre sie auf weissem Papier, hätte ich gesagt = 93 B

Ist sie aber nicht. Sie ist auf Faserpapier (blau/rote Fasern). Also dachte ich 95 A, aber dann wäre die Zähnung doch 11 1/2 (14 Zähne), und nicht 11 3/4. Habe ich irgendwas im Katalog übersehen??
Nach oben
Martin



Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 1247
Wohnort: $chw€!z

BeitragVerfasst am: 30.04.2014 07:03    Titel:  

Hallo Liam

Welcher Plattentyp ist es den?

FRANCO mit dem schiefen oder dem geraden A?

Gruess, Martin
_________________
es gibt nichts interessanteres als ein spannendes hobby zu haben
750 Jahre Bern
Halt Schweizer Zoll
Nach oben
Liam



Anmeldungsdatum: 24.11.2013
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 30.04.2014 12:49    Titel:  

Vergessen, sorry. Ist eine neue Platte, also Type 2.
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3705
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 30.04.2014 15:49    Titel:  

Hallo Liam,

ist doch ganz einfach Wink

wenn sie wirklich 14 Zähne hat

Typ 2, Weisses Papier, 14 Zähne, Arrow 93B
Typ 2, Faserpapier, 14 Zähne, Arrow 95B

Mehr Möglichkeiten gibt es bei T2 und 14 Z. nicht!

LG Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
Liam



Anmeldungsdatum: 24.11.2013
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 01.05.2014 17:41    Titel:  

Auch hier noch das Bild


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Das Wasserzeichen ist gut erkennbar, auch die Fasern. Ein 93B kanns nicht sein wegen der Fasern, und 95B auch nicht, weil die ja 13 Zähne haben müsste. Am ehesten also 95A... aber...

gemäss Katalog hat 95A eine 11 1/2 Zähnung. Diese Marke hat aber eine 11 3/4 Zähnung. Ich habs zunächst mit einem Zähnungsmesser manuell kontrolliert, und um sicher zu gehen, dann auch noch den PERFOMaster benutzt. Der sagt dasselbe: 11 3/4.


Forum Basler Taube


Also irgendwie bin ich überfordert... Crying or Very sad
Nach oben
Liam



Anmeldungsdatum: 24.11.2013
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 01.05.2014 19:28    Titel:  

Ach übrigens, hier noch ein Föteli von der manuellen Messung:


Forum Basler Taube


Wer sich jetzt fragt, mit was für einem vorsintflutlichen Instrument ich das kontrolliert habe: Laughing


Forum Basler Taube


Als dieses Teil gebaut wurde, da gab's mich noch gar nicht Cool Laughing

Und obwohl ich eigentlich auf moderne Spielsachen stehe, habe ich an diesem Ding einen Narren gefressen. Ist nix für intensive Untersuchungen, aber erlaubt ein schnelles arbeiten bei einfachen Fällen. Musste zwar den Stecker wechseln, weil der alte in keine Steckdose und keine Steckleiste passte, und musste eine Kühlschrank-Birne einbauen... aber jetzt geht's super Laughing
Nach oben
Lupengucker



Anmeldungsdatum: 14.08.2012
Beiträge: 157
Wohnort: Cham

BeitragVerfasst am: 01.05.2014 20:19    Titel:  

Sali Liam

Halte die Marke mal mit der Langen Seite auf den Zähnungsmesser, dann solltest du erkennen welche Zähnung sie hat.
Nach oben
Liam



Anmeldungsdatum: 24.11.2013
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 01.05.2014 20:26    Titel:  

Hoi Lupengucker

Muss man die Marke immer auf der Längsseite messen? Habe ich jetzt mal manuell gemacht. Ist: 12 1/4. Also es gibt mir auf der Längsseite ebenfalls dasselbe an wie beim Perfomaster.

11 3/4 oben, resp. unten
12 1/4 auf den Seiten
Nach oben
Lupengucker



Anmeldungsdatum: 14.08.2012
Beiträge: 157
Wohnort: Cham

BeitragVerfasst am: 01.05.2014 20:26    Titel:  

Oh, bei diesen Stehenden gibt es auch noch ne Toleranz zu beachten, die Zähnung ist nicht bei allen auf den Punkt gleich.
Die Marken sind alt, das Papier villeicht etwas geplättet, geschrumpft, wer weiss.

Habe bei den E- Ausgaben sehr grosse Unterschiede festgestellt, müsste mal in nem Buch gucken ob das mit der Toleranz irgendwo steht.
Nach oben
Lupengucker



Anmeldungsdatum: 14.08.2012
Beiträge: 157
Wohnort: Cham

BeitragVerfasst am: 01.05.2014 20:44    Titel:  

Hier im Buch von Georges Valko, " Über den Druckprozess und die Abarten der Stehenden Helvetia" steht auf Seite 14:

"Fast alle Werte sind mit leichten Variationen in der Zähnung bekannt. Dieser Umstand ist auf das oben erwähnte "Verziehen" des trocknenden Papiers zurückzuführen."

Das heisst, das Papier wurde zum Drucken angefeuchtet, die Zähnung reingestanzt, und danach verzog sich das Papier evtl. wieder beim Trockenen "gegen die Laufrichtung".
Nach oben
Liam



Anmeldungsdatum: 24.11.2013
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 01.05.2014 20:47    Titel:  

Gedige! Danke fürs Nachgucken. Hier noch Foto von der Längsmessung:


Forum Basler Taube


Interessant zu wissen, wie sich das bei älteren Marken mit der Zähnung verhält. Ich bin natürlich bisher davon ausgegangen, dass die mehr oder weniger "fix" ist. Also dass wenn da 11 angegeben wird, auch wirklich 11 gemeint ist, und nicht 11 1/4. Das half bei der Bestimmung. Aber da frage mich mich natürlich schon, wozu es Zähnungsmesser und den Perfomaster gibt, wenn die Zähnung bis hin zu einer Differenz von einer ganzen Viertel Einheit variieren kann. Da sind diese Hilfsmittel ja komplett nutzlos.
Nach oben
Lupengucker



Anmeldungsdatum: 14.08.2012
Beiträge: 157
Wohnort: Cham

BeitragVerfasst am: 01.05.2014 21:04    Titel:  

Ne nutzlos sind die sicher nicht Very Happy
Nur ein kleiner Teil der Marken sind solche Ausnahmen, grösstenteils kannste dich gut auf die Messgeräte stützen.
Auch wenn es Vorkriegsmodelle sind, wie das deinige;)
Nach oben
Liam



Anmeldungsdatum: 24.11.2013
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 01.05.2014 21:12    Titel:  

Bombig, gäll Laughing

Also nicht die Marke, meine voll krasse Lupe meine ich Cool
Nach oben
tornado



Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 1594
Wohnort: 5004 Aarau

BeitragVerfasst am: 01.05.2014 21:15    Titel:  

Zitat:
Also nicht die Marke, meine voll krasse Lupe meine ich Cool


Voll Deiner Meinung - cooooooles Teil Cool Cool Cool Cool Cool Cool

torna-lupen-do
_________________
Ich weiss, dass ich nichts weiss, aber das weiss ich... Smile
Nach oben
Lupengucker



Anmeldungsdatum: 14.08.2012
Beiträge: 157
Wohnort: Cham

BeitragVerfasst am: 01.05.2014 21:30    Titel:  

Ja, da haste ein Bombenteil. richtiges Profigerät.
War annodazumal sicher nicht ganz billig.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Analysieren Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1249 blocked attacks