Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Stempel der Stadt Solothurn
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Wer sammelt was?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1926
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 30.06.2017 14:32    Titel:  

Hallo salodurum

Dieser Stempelabschlag "SOLOTHUN".....ist das ein Stempelfehler ? Da fehlt doch ein Buchstabe !!

Forum Basler Taube

Oder gibt es diesen Stempelabschlag wirklich so ?

Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
salodurum



Anmeldungsdatum: 02.01.2015
Beiträge: 267
Wohnort: SOLOTHURN

BeitragVerfasst am: 30.06.2017 15:05    Titel:  

hallo afredolino
...ja genau das versuche ich herauszufinden!
Die vorher gezeigten Bilder stammen aus dem "Abstempelungswerk" von Andres/Emmenegger.
In den braunen Ordner sind zu den gezeigten Stempeltypen Einträge für "Solothurn" vorhanden - und in den grünen Ordner ist sogar eine Abbildung des einen Stempel. Bisher habe ich diese Stempel aber noch nie in echt gesehen - suche aber auch erst ein Jahr.

Vom Stempel "1.102" kenne ich schon Exemplare der Gruppe 103 - die haben aber Blockschrift und nicht Elzefir.

Sollte also jemand bestätigen können einzelne dieser Stempel gesehen zu haben, weiss ich, dass es die gegeben hat.
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 05.07.2017 19:04    Titel:  

Hallo Salodurum

Ich habe auch mal nach solothurner Stempeln gesucht. Einen Stempel habe ich auf einem Boersenfund:


Forum Basler Taube


Forum Basler Taube


Die Marke selbst ist auch interessant: Eine 22B3.III auf sehr dickem Papier.

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 05.07.2017 19:14    Titel:  

Und noch einer...:


Forum Basler Taube

_________________
It's not the network...
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 05.07.2017 19:18    Titel:  

und noch einer...:


Forum Basler Taube

_________________
It's not the network...
Nach oben
salodurum



Anmeldungsdatum: 02.01.2015
Beiträge: 267
Wohnort: SOLOTHURN

BeitragVerfasst am: 05.07.2017 21:16    Titel:  

Hallo 66ard
Danke für deinen Beitrag!
Ja die Strubelzeit ist für mein "Solothurner-Stempel-Projekt" sehr spannend! Von 1854-1863 wurden nach meinem aktuellen Kenntnisstand 6 verschiedene Stempel verwendet (gemäss Abstempelungswerk sind es sogar 13)

Die Stempelgruppe 115 (Einkreisstempel mit Tageszeit in Elzevirschrift) - von denen du 3 Exemplare gezeigt hast - hat eine Besonderheit: es gibt 3 verschiedene Versionen des Stempels im Datumsteil.

Forum Basler Taube

1.105: Tag = klein+gerade / Monat+Jahr = klein+kursiv / Tageszeit = gross+gerade
1.106: ganzer Datumsblock = gross+gerade
1.107: Tag = gross+gerade / Monat+Jahr = klein+kursiv / Tageszeit = gross+gerade

Mir bekannte Verwendungszeiträume:
1.105 = 27.1.1857-17.4.1859
1.106 = mir bisher noch kein Exemplar bekannt
1.107 = 12.6.1859-21.12.1860

Deine braune und grüne Strubelis bestätigen meinen aktuellen Wissensstand. (Der grüne ist übrigens nur 10 Tage neben den aktuellen Letztverwendungsdatum...)
Je mehr Beispiele ich zu sehen kriegen, je genauer kann ich die Verwendungszeiträume eingrenzen.
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1926
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 06.07.2017 12:47    Titel:  

Ich kann da auch ein paar Stempel anhängen:
Auf Strubelbrief von Solothurn nach Sursee

Forum Basler Taube


Forum Basler Taube


Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1926
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 06.07.2017 12:50    Titel:  

Noch ein Brief mit sitzender Helvetia per Einschreiben von Solothurn nach Thun:

Forum Basler Taube


Forum Basler Taube


Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1926
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 06.07.2017 12:53    Titel:  

Noch ein Brief aus dem Jahr 1924 von Solothurn nach Wangenried:

Forum Basler Taube

Bei diesem Stempel hat es einen Bindestrich zwischen Neu - Solothurn:

Forum Basler Taube


Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1926
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 06.07.2017 12:55    Titel:  

Und dann noch ein Maschinenstempel aus dem Jahr 1928:

Forum Basler Taube


Forum Basler Taube


Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1926
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 06.07.2017 13:01    Titel:  

Noch ein Brief mit Stehender Helvetia und Ziffermarke aus dem Jahr 1904:

Forum Basler Taube

Hier ist Fahrpost in Klammer gesetzt:

Forum Basler Taube


Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1352
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 06.07.2017 14:01    Titel:  

Hmmm, eingentlich schreit dies geradezu nach einer Stempel-Datenbank, die ueber das Internet abfragbar ist. So koennte man auch die zeitliche Veraenderung (Schaeden) der diversen Stempel gut aufzeigen. Dies natuerlich nicht nur fuer Solothurn, sondern generell fuer eine Periode wie z. B. die Altschweiz. Es gibt sicher schon so was, meist aber nicht so einfach zugaenglich.
Wie seht ihr dies?

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 130

BeitragVerfasst am: 06.07.2017 15:50    Titel:  

Hallo salodurum

Ich habe dir auch noch ein - zwei Stempel von Solothurn.

Empfangschein von 1839
Die waren noch freundlich, damals auf der Post.

Forum Basler Taube



Forum Basler Taube



Brieflein von Solothurn nach Moutier 1847 (damals noch Bern)

Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Grüsse

pietschi
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!
Nach oben
prosee



Anmeldungsdatum: 10.07.2009
Beiträge: 950
Wohnort: 8404 Winterthur

BeitragVerfasst am: 08.07.2017 10:21    Titel:  

@66ard

Sicher ein spannender Gedanke. Obs sowas schon gibt, bezweifle ich. Ich für meinen Teil bin genau das mit den Tessiner Stempeln an machen. Wenns dann einigermassen vollständig ist, werde ich das gerne zugänglich machen.

Gruss prosee
_________________
Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will.
Nach oben
salodurum



Anmeldungsdatum: 02.01.2015
Beiträge: 267
Wohnort: SOLOTHURN

BeitragVerfasst am: 09.07.2017 14:23    Titel:  

hui...danke für die zahlreichen Inputs und Abbildungen!

@ afredolino:
Strubelbrief ist ebenfalls der Stempel 1.105, schön erkennbar / sitz.Helv.: gehört zu den ersten Güller-Stempel...sehr schöner Abschlag! - Charge-Stempel ist auch spannend...mit diesen werd ich mich dann später noch beschäftigen wenn ich mit den Datumstempel durch bin / Fahrpost und die anderen Poststellen und Maschinenstempel sind auch noch auf meiner to do liste....

@ 66ard:
Ja so was in der Art versuche ich zu erarbeiten von der Stadt Solothurn (allerdings vorläufig ohne die Verzeichnisse der Schäden - das erscheint mir äusserst schwierig, weil sehr viele Stempel einfach zu unsauber sind um Schäden zu dokumentieren....)

@ pietschi:
Sehr schöne Vorphila-Stempel! Die Ornamente beim ersten Stempel hab ich noch nie so schön gesehen...schade ist das Datum etwas schwach.
--> hat jemand einen Vorschlag wie man die Ornamente bezeichnen könnte? in der Mitte ist eine Art Blume, aber das daneben? was sollte das darstellen?

@ prosee
viel Glück mit den Tessiner Stempel! Welchen Zeitraum und welche Bereich (geographisch und postdienstlich) untersuchst du da? Wie gehst du da vor?
Können gerne mal einen Gedankenaustausch unternehmen...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Wer sammelt was? Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1249 blocked attacks