Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Strubel - Generell
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 92, 93, 94
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Analysieren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
salodurum



Anmeldungsdatum: 02.01.2015
Beiträge: 288
Wohnort: SOLOTHURN

BeitragVerfasst am: 08.02.2018 00:43    Titel:  

Aufgrund der Farbe (relativ helles braun) und wegen dem eher breiten weissen Bereich beim Knie könnte eine B1 schon sein.
Es gibt aber auch B3 mit ähnlicher Farbe - aber dieser SF sieht schon eher grün als schwarz aus.

Leider gibt das Abstempelungswerk bei diesem Stempel (vermutlich AW127-1 oder -2) keinen Hinweis auf die Verwendungszeit.
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1370
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 08.02.2018 08:09    Titel:  

Wenn man den Seidenfaden nicht deutlich sieht, hilft es oft, die Marke ins Reinbenzin zu tauchen. Dort tritt er in den meisten Faellen viel deutlicher hervor.
Das Papier 'nur' anhand des Mikroskops zu unterscheiden, halte ich fuer schwierig. Beide Papiere bestehen aus den gleichen 'Zutaten'. Eine sichere Unterscheidung bringt meines Erachtens nur der Staerketest. Muenchner Papier ist staerkefrei, Zuercher Papier ist staerkehaltig.
Links duerfte der Bogenrand sein, dieser ist relativ schmal. Ich tippe hier auch auf eine B1, so aus der Ferne.

In der Poststellenchronik findet sich auch nichts in dieser Zeit zu Biasca (koennte es etwas anderes sein?).

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
bwana



Anmeldungsdatum: 05.02.2016
Beiträge: 28
Wohnort: Neuhausen - SH

BeitragVerfasst am: 08.02.2018 11:05    Titel:  

Der Markenabstand scheint relativ gross zu sein, daher schliesse ich eine B3 + B4 fast aus. Sonst müsste ja etwas von den Nachbarmarken sichtbar sein?
Gruss,
bwana
Nach oben
prosee



Anmeldungsdatum: 10.07.2009
Beiträge: 962
Wohnort: 8404 Winterthur

BeitragVerfasst am: 08.02.2018 17:39    Titel:  

Hallo zusammen

Von der Marke her würde ich auch auf eine B1 tippen. Beim Stempel Biasca kann ich etwas detailiertere Informationen geben, da ich mich schon länger mit den Tessiner Stempeln befasse. Ich bin aktuell in den Ferien weshalb die Verwendungsdaten aus meinen grauen Zellen kommen.

Der Rundstempel Biasca wurde schon zur Rayon Zeit verwendet. Mein spätester Abschlag ist aus dem Spätsommer 1859. Hilft leider bei der Eingrenzug der Markenausabe nicht.
PS: falls jemand Abschläge von Tessiner Stempeln hat, von welchen er/sie denkt es seien frühe/späte/oder sonst wie spezielle Abschläge bitte melden!

Gruss prosee
_________________
Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will.
Nach oben
muesli



Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 413
Wohnort: Belgien

BeitragVerfasst am: 13.02.2018 17:56    Titel:  

Hallo zusammen,

Vielen Dank für die Antworte!

Es könnte dann doch eine B1 sein.
Reinbenzin kann man bei uns nicht kaufen. Ich habe schon in verschiedenen Apoteken gefragt. Ich werde es mal in Deutschland kaufen weil das auch für Wz interessant ist.

Interessant ist auch die abgeschrägte E von RAPPEN. Ich finde aber kein KF mit gleichem Fehler im Strubel Handbuch.

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3714
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 14.02.2018 23:58    Titel:  

Hallo Raf,

Reinbenzin und auch Wundbenzin funktionieren beide.
Beides sind gereinigte Benzine.

http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Wundbenzin

Allenfalls ginge auch Reinigungsbenzin, aber damit habe ich keine Erfahrung.

LG Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
muesli



Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 413
Wohnort: Belgien

BeitragVerfasst am: 15.02.2018 11:19    Titel:  

Hallo Bumbi,

Danke für diese Erklärung.
Ich habe es schon vielmals gefragt in Apotheken aber hier kennt man sowas nicht und kann ich nicht kaufen. Vielleicht aufs Internet bestellen und liefern lassen oder nächstes mal dass ich nach Deutschland fahre dort in eine Apotheke kaufen.

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3714
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 16.02.2018 10:17    Titel:  

Hallo Raf,

Ich stelle mir vor, dass es in Deutschland auch in jeder Apotheke - gleich wie hier in der Schweiz - erhältlich sein dürfte. Ausser, die EU hat etwas dagegen... Laughing

Aber versuch's doch mal bei z.B. Amazon, dort gibt es viele Angebote: https://www.amazon.de/Wundbenzin/s?ie=UTF8&page=1&rh=i%3Aaps%2Ck%3AWundbenzin

Da musst Du nicht extra in ein anderes Land fahren...

LG Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Analysieren Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 92, 93, 94
Seite 94 von 94

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1252 blocked attacks