Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Strubel - Generell
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 90, 91, 92  Weiter
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Analysieren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1348
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 23.03.2010 20:49    Titel:  

Hallo prosee,

das sog. Stecherzeichen ist im Strubel-HB unter 3.05 'kraeftiger, schraeger Balken am R von RAPPEN (sog. Stecherzeichen)' verzeichnet. Das deckt sich nicht mit dem Spez. --> 2.01.

Hier treffen je laenger, je mehr, zwei Anschauungen aufeinander... einerseits Zumstein und Spez., andererseits das Strubel-HB von Hermann. Hier hat jeder seine persoenliche Praeferenz. Ich arbeite mit dem HB von Hermann.

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
jojo30



Anmeldungsdatum: 12.02.2010
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 24.03.2010 18:30    Titel:  

Hi!

Ich habe mir die 5er Strubelmarke nochmal länger mit ner Lupe angeschaut, da ja auf der Rückseite das Papier aufgeklebt war. Habe mich dann entschlossen die Marke rückseitig zu säubern! Und zu meiner Freude konnte ich feststellen, dass die Marke nicht dünn ist!

Würde sich solch ein Stück lohnen prüfen zu lassen? Mein Problem ist, dass ich eigentlich jemand bin, der nur Ausgaben sammelt, die relativ viele nette Abarten, Plattenfehler oder Retouchen hergeben. Deshalb haben es mir die stehenden Helvetias angetan. Habe deshalb nicht vorgehabt Strubel zu sammeln. Ihr habt mir ja schon mit der Bestimmung geholfen, leider habe ich nur einen Michel Schweiz Spezial, den Zumstein muss ich mir erstmal besorgen. Kennt Ihr für die bestimmten Marken auch die Michel-Nummern?


Forum Basler Taube


Vielen Dank
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1348
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 24.03.2010 19:11    Titel:  

Hallo jojo30,

Zitat:
zur 10er: anhand des roten SF und der hellen Farbe koennte dies eine B2 (23Ca) sein.


--> 14IIAyob

Zitat:
Die 40er duerfte anhand des braunen SF und der Raute eine B2.I sein,


--> 17IIAyr

Zitat:
Bei der 5er sieht es nach KF 1.04, farbloser Spalt in der linke Randlinie, aus. Dies kommt bei den A-Strubeln vor. Die wuerde ich mal genauer anschauen. Vom Druck her eher eine A3, die Farbe waere 'live' interessant.


--> verm. 13Ib

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1348
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 29.03.2010 19:28    Titel: Strubel: Angebot vs. Pruefung  

Hallo zusammen,

Heute sind bei mir einige Strubels vom Pruefen retour gekommen Surprised . Die Spannung auf die Resultate war natuerlich entsprechend gross, und es gab zwei Ueberraschungen Shocked Very Happy .
Eine 10er, gekauft als A3, hat sich nach dem Pruefen als A2 entpuppt, eine 15er, ebenfalls als A3 (mit Bestimmung) gekauft, hat sich auch als A2 'geouted' Laughing . Dies freut doch den Sammler und belohnt das Auge Smile .

Was ist die Moral davon Question : Es wird online viel 'geprueft' angeboten, nicht immer stimmen diese Bestimmungen auch. Hier lohnt sich meist der Gang zu einem anerkannten Pruefer.

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
jojo30



Anmeldungsdatum: 12.02.2010
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 30.03.2010 09:08    Titel:  

Hi!

Welcher Prüfer wäre denn für Strubel der Ansprechpartner? 66ard, vielleicht kannst Du mir ja mal mitteilen, wo Du die Strubel hast prüfen lassen? Vielleicht könntest Du mir auch mitteilen, wie man am besten vorgeht!?

Viele Grüße
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1348
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 30.03.2010 17:43    Titel:  

Klar, mache ich gerne Very Happy .
Eine Liste der Pruefer findest Du hier: http://www.briefmarken-pruefer.ch/?tsk=show_page&id=1
Ich schicke meine Strubel immer zu Urs Hermann. Bei ihm habe ich die besten Erfahrungen gemacht und fuehle mich ernst genommen. Dies ist aber subjektiv. Bei andern Pruefern hatte ich einfach schon etliche Question Question .
Anhand des Links findest Du ja die Liste der Pruefer und auch ihre email-Adresse. Schreib' ihnen mal und sag, was Du pruefen lassen willst. Sie werden Dir sicher eine kompetente Auskunft geben.

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
prosee



Anmeldungsdatum: 10.07.2009
Beiträge: 949
Wohnort: 8404 Winterthur

BeitragVerfasst am: 03.04.2010 17:31    Titel:  

Hallo zusammen

Habe einen Strubel mit eingefasstem Stempel Pratteln. Kann mir jemand etwas zu diesem Stempel sagen? Stabstempel sind ja normalerweise nicht eingefasst...

Gruss
prosee
_________________
Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will.
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3703
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 03.04.2010 18:10    Titel:  

Hoi prosee,

also die Stempel der Gruppen 56 bis etwa 66 sind umrahmt.
einfach, doppelt, abgeschrägte Ecken, usw.

Zeig doch mal ein Bild, dann kann ich den Typ besser bestimmen.

Gruess, Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
StampFan



Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 545

BeitragVerfasst am: 03.04.2010 18:15    Titel:  

Ich habe Heute mein "Grosses Handbuch der Schweizer Abstempelungen" bekommen und somit ist dies meine Erste Übung....

Ich finde sogar 2 Stabstempel von Pratteln die eingerahmt sind. Stempel der Gruppe 60 oder wenn es doppelt eingerahmt ist Gruppe 64.

Keine Ahnung ob dies die Info war die du gesucht hast

Gruss

StampFan
Nach oben
prosee



Anmeldungsdatum: 10.07.2009
Beiträge: 949
Wohnort: 8404 Winterthur

BeitragVerfasst am: 03.04.2010 18:25    Titel:  

So sieht die Marke aus:

Hoffe man erkennt den Stempel gut genug...
Forum Basler Taube

_________________
Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will.
Nach oben
StampFan



Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 545

BeitragVerfasst am: 03.04.2010 18:41    Titel:  

Das ist was ich als Doppelt bezeichnet hatte somit Gruppe 64

Gruss

StampFan
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1348
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 12.05.2010 18:01    Titel:  

Hallo zusammen,

Hier haette ich euch eine neue Denkaufgabe. Interessant ist sie sicher fuer diejenigen, die die Strubel nach dem neuen Strubel-HB klassieren.
Folgenden Strubel habe ich bekommen:

Forum Basler Taube


Die Merkmale dazu:
- Der Seidenfaden ist schwarz
- Der Stempel ist eine schwarze Raute Surprised
- Es scheint ein Eckrandstueck zu sein
- Die Dicke ist >= 0.08 mm
- Die Farbe erscheint nicht hellbraun

Es muss eine 22B3.x sein, aber was ist das 'x'?

Ich werde die Marke zum Pruefen geben, ich bin aber gespannt, wie ihr diese Marke einordnet.

Viele Gruesse
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
prosee



Anmeldungsdatum: 10.07.2009
Beiträge: 949
Wohnort: 8404 Winterthur

BeitragVerfasst am: 12.05.2010 18:33    Titel:  

Hab mir mein Strubel HB erst vor ein paar Tagen bestellt. (PS: philabooks.com hat ein gutes Angebot ca.280$) Leider ist es wegen Lieferverzögerungen noch nicht eingetroffen. Hätte es gerne benützt Laughing
_________________
Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will.
Nach oben
sydney2000



Anmeldungsdatum: 03.07.2009
Beiträge: 669
Wohnort: Ballina NSW 2478, Australia

BeitragVerfasst am: 14.05.2010 12:47    Titel:  

Hallo liebe Schweizer, nach langer Pause wieder einmal ein Zeichen von "Downunder" Very Happy
Mein Vater(85) aus Zug hat bei uns 8 Wochen "Ferien" gemacht und somit hatte ich 'leider" keine Zeit fuer Marken und Forum Wink

Hier habe ich einen Strubel und moechte gerne etwas Hilfe mit dieser Marke bitte!
" Muss ich da den Faden "usae ziae" damit ich Euch die Farbe mitteilen kann Laughing ?

Ist da mit dem Schild, Schweizerkreuz etwas schief gegangen?


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Besten Dank aus dem sonnigen und warmen Kontinent!

Zimi
_________________
Don't worry about the world coming to an end today. It's already
tomorrow in Australia!
(Charles Schultz)
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1348
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 14.05.2010 14:45    Titel:  

Hallo sydney2000,

Ab Mai 1855 kamen die Berner Drucke zum Einsatz. Dies wuerde bedeuten, dass mit dem Stempel vom Dezember Du hier wohl eine 22B1 oder B2 hast.
Die B1 war vom 23. 5. 55 bis 18. 8. 55 in Verwendung,
die B2 vom 18. 8. 55 bis 27. 1. 56

Auf dem Scan sieht der SF nicht gelb aus, sondern gruen, dies wurde auf eine B1 deuten. Wenn die Farbe noch ein orangebraun ist, kann koennte dies so hinkommen.

Beim Kreuz sehe ich keinen Fehler.

Gruss aus der nass-kalten alten Welt Very Happy
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Analysieren Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 90, 91, 92  Weiter
Seite 3 von 92

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1249 blocked attacks