Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Teure Altschweiz-Fälschungen

 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Internet-Tipps
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
seahorse



Anmeldungsdatum: 15.01.2009
Beiträge: 364
Wohnort: 4125 Riehen

BeitragVerfasst am: 13.07.2009 16:32    Titel: Teure Altschweiz-Fälschungen  

Heute sind auf ricardo 5 Ganzfälschungen mit Altschweiz-Briefmarken verkauft worden. Vier der Angebote waren so formuliert, dass man annehmen konnte, es handle sich um Fälschungen, das fünfte trug keinen entsprechenden Hinweis. Allerdings stand auf allen Angeboten unter den betreffenden Rubrik Garantie: "keine Garantie".

Wenige Minuten vor Auktionsschluss standen die Gebote für die erwähnten Fälschungen wie folgt:

- Brief mit 2x Waadt 4 Rp.: 506 CHF
- Brief mit Zürich 6: 371 CHF
- Brief mit 5x Poste Locale ohne KE: 404 CHF
- Breif mit 2x Ortspost und 1x Rayon I dkl'bl.: 251 CHF
- Brief mit einem Paar Genfer Adler: 412 CHF

Auf eBay bot der gleiche Anbieter ebenfalls offensichtliche Rayon-Fälschungen an. Auf meinen Hinweis, dass es sich klar um Fälschungen handle, brachte er nachträglich einen "Könnte"-Hinweis an. Diese Angebote brachten dann allerdings sehr viel weniger ein, nämlich 18,50 bzw. 49,50 CHF.

Persönlich ärgere ich mich deshalb ab derartigen Angeboten, weil sie die Philatelie in Verruf bringen könnten. Zwar muss man ehrlicherweise sagen, wer aus Gier solches Machwerk ersteigert in der Hoffnung auf ein Schnäppchen, trägt selbst die Schuld.

Allen derartigen Angeboten ist eines gemeinsam: Die Anbieter geben sich als Laien aus. Bleibt nur zu hoffen, dass die Online-Handelsplattformen eines Tages etwas gegen derartige Leute unternehmen.

Deshalb der Aufruf an weniger gut Informierte: Augen auf!
_________________
Es gibt noch so viel zu entdecken.
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3786
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 13.07.2009 17:55    Titel:  

Herzlichen Dank für diese Info und die Warnung !
Ist zwar nicht ganz meine Preisklasse, aber trotzdem danke !!
bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
StampFan



Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 547

BeitragVerfasst am: 13.07.2009 18:13    Titel:  

seahorse

Ich bedanke mich für dein Beitrag. Für Kenner waren es ganz klar Fälschungen bin jedoch immer überrascht dass die so hoch geboten werden. Gibt es dann bei Ricardo nicht ein Paar "Super-user" die offensichtliche Fälschungen sperren können?

Gruss

StampFan
Nach oben
Martin



Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 1305
Wohnort: $chw€!z

BeitragVerfasst am: 13.07.2009 20:37    Titel:  

nun, es gibt ja bei ricardo eine funktion, eine art meldebutton:

verdächtiges angebot melden oder so heisst es dort - vielleicht kann man bei eindeutigen feststellungen den fraglichen artikel mittels dieser funktion aus dem verkehr ziehen?

Question
Nach oben
StampFan



Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 547

BeitragVerfasst am: 14.07.2009 13:31    Titel:  

Leider hat die "verdächtiges Angebot" Funktion bei Ricardo keine zutreffende Kategorie für Fälschungen

Gruss

StampFan
Nach oben
Martin52



Anmeldungsdatum: 21.08.2008
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 01.08.2009 14:59    Titel:  

Ein Schritt in die richtige Richtung Cool
Hier ein Auszug aus dem aktuellen Delcampe-Newsletter:

2. Neue Regelung zu falschen Briefmarken und Münzen 2009-07-14 16:27:45

Liebe Mitglieder,



Wir haben eine wichtige ethische Entscheidung in Zusammenhang mit dem Verkauf falscher Briefmarken und Münzen über unsere Website getroffen.

Bisher war es so, dass wir Fälschungen, die in der Zeit vor 1945 angefertigt wurden, akzeptierten, sofern der Vermerk FALSCH ausgeschrieben in Großbuchstaben in dem Titel und der Beschreibung der Objekte erschien.

Ab sofort müssen die Briefmarken und Münzen auch selbst unauslöschlich als Fälschung gekennzeichnet sein. Bei Briefmarken hat dies mit Spezialtinte auf der Rückseite zu erfolgen, bei Münzen mit einem Prägestempel.

Die Charta der Website wurde entsprechend angepasst.

Es handelt sich dabei um eine ethische Entscheidung, mit der wir vermeiden wollen, dass Fälschungen, die als solche von ehrlichen Verkäufern auf unserer Website veräußert werden, anschließend als echte Exemplare an andere Sammler im In- und Ausland verkauft werden.

Wir erinnern daran, dass nur Briefmarken, Münzen und Postkarten als ausgewiesene Fälschungen verkauft werden dürfen. In allen anderen Kategorien ist der Verkauf von Fälschungen nach wie vor strikt und ausnahmslos verboten.


Mit freundlichem Gruss, Sébastien Delcampe
Nach oben
tornado



Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 1594
Wohnort: 5004 Aarau

BeitragVerfasst am: 01.08.2009 18:13    Titel:  

Finde ich auch toll von Delcampe, muss unbedingt unterstützt werden! Exclamation Exclamation

tornado
_________________
Ich weiss, dass ich nichts weiss, aber das weiss ich... Smile
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Internet-Tipps Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1252 blocked attacks