Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Vertrauen auf Ricardo und Ebay

 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Internet-Tipps
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
StampFan



Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 547

BeitragVerfasst am: 08.02.2009 19:57    Titel: Vertrauen auf Ricardo und Ebay  

Guten Abend

Nach der Durchlesung einiger Beiträge zu "schlechten Marken" bei Ebay und Ricardo würde ich mich freuen wenn wir auf diesem Forum follgendes machen könnten:

- Immer wenn jemanden etwas unsauberes sieht sollte er hier davon mit Bild und begründung berichten

Das würde hellfen chronisch "schlechte" Anbieter bloszustellen.

Ich habe selbst über 2000 zufriedene Käufer auf Ricardo finde es aber schade wenn alle seriösen Anbieter wegen ein Paar schwarze Schaffen leiden müssen. Zusätzlich könnte man viel über die Materie damit lernen

Was findet Ihr über so eine Rubrik in den Foren?

Gruss

StampFan
Nach oben
Tom



Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1441
Wohnort: Bürchen VS

BeitragVerfasst am: 08.02.2009 21:08    Titel:  

Hallo Stampfan,

es währe sicher hilfreich. Aber es ist ein heickles Thema für das Forum.

Es gibt in Ricardo eine Möglichkeit dies zu melden:


Forum Basler Taube


Ich habe schon manchmal diese Funktion benutzt.

Weil es eindeutig war ( nicht nur mit Briefmarken ).
Nach oben
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 08.02.2009 21:29    Titel:  

@StampFan:
Wie Tom bereits angetönt hat, ist das sehr heikel.
Zitat:
Das würde hellfen chronisch "schlechte" Anbieter bloszustellen.

Alleine schon das Wort "blosstellen" ist hier problematisch. Laughing
Wollte man so etwas machen, müsste sicher gestellt sein, dass die angebotene Ware wirklich unsauber ist. Andernfalls steht dann sehr bald der Vorwurf der üblen Nachrede im Raum. Dann ist natürlich auch die Verlockung sehr hoch, auf diese Weise eine unbeliebten Konkurrenten zu diskreditieren.
Für die Anwälte ist sowas ein gefundenes Fressen und ich bin am Schluss der Hochglanz-Meier.

Hamlet
_________________
Hamlets Katalog-Shop
Hamlets Mediathek
Nach oben
StampFan



Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 547

BeitragVerfasst am: 08.02.2009 21:34    Titel:  

Danke für die Antworten.

Die Ricardo Funktion "verdächtiges Angebot" ist gut aber "der Markt" lernt nichts davon.

Ich denke wenn man die Fälle dokumentiert (z.B. mit Bild) dann könnte Jeden für sich entscheiden. Ich gebe zu es geht nicht um irgend Jemanden blosszustellen sondern eben duch konkrete Beispiele philatelistische Kenntnisse zu verbreiten.

Wer weiss vielleicht ist ja sogar eines Tages eine meiner Autionen als Lernbeispiel in hier Razz als angefressener Sammler ist man ja auch kein Profi.

Gruss

Alain
Nach oben
Bruno



Anmeldungsdatum: 30.12.2008
Beiträge: 217
Wohnort: Kreuzlingen TG

BeitragVerfasst am: 09.02.2009 20:54    Titel:  

StampFan hat Folgendes geschrieben:
Danke für die Antworten.
Die Ricardo Funktion "verdächtiges Angebot" ist gut aber "der Markt" lernt nichts davon.


Ich muss dir da recht geben. Ich habe auch schon in mehreren Fällen Angebote von Fälschungen gemeldet, passiert ist überhaupt nichts. Ich bin für mich persönlich zum Schluss gekommen, dass diese Funktion eher eine Alibi-Übung ist. Ricardo lebt ja davon, dass Artikel verkauft werden und sie so Gebühren kassieren können. Und seltene Sammlerstücke verkaufen sich oft sehr gut. Da spielt es keine Rolle, wenn es eine Fälschung ist.
Nach oben
tornado



Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 1594
Wohnort: 5004 Aarau

BeitragVerfasst am: 10.02.2009 07:45    Titel:  

Als langjähriger und begeisterter "ricardööler" wäre so eine Rubrik für alle sicherlich interessant!

Ohne "blossstellerei" könnte man so ausserhalb von ricardo oder ebay über ein Angebot "fachsimpeln" und erst aufgrund der Resultate nötigenfalls weitere Schritte angehen.

Es ist tatsächlich ein heisses Eisen, falls jemand direkt beschuldigt wird, aber es ist durchaus gestattet über ein "ich-bin-mir-nicht-sicher"-Angebot zu diskutieren.

tornado
_________________
Ich weiss, dass ich nichts weiss, aber das weiss ich... Smile
Nach oben
Coira



Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Chur

BeitragVerfasst am: 10.02.2009 09:34    Titel:  

Hamlet hat Folgendes geschrieben:
@StampFan:
Wie Tom bereits angetönt hat, ist das sehr heikel.
Zitat:
Das würde hellfen chronisch "schlechte" Anbieter bloszustellen.

Alleine schon das Wort "blosstellen" ist hier problematisch. Laughing
....

Denke ich auch... Wink aber es bringt mich auf den Gedanken orthographische "Goodies" von Auktionsbeschreibungen oder ähnliches zu sammeln Laughing
_________________
Sammler sind glückliche Menschen
Besuch doch mal die Churer Philatelisten
Nach oben
StampFan



Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 547

BeitragVerfasst am: 10.02.2009 13:39    Titel:  

Da ich in Genf aufgewachsen bin entschudige ich mich für mein nicht immer einwandfreies Deutsch. Hoffentlich sind meine Markenkenntnisse besser sonst habe ich einige schlechte Käufe auf Ricardo hinter mir...
Nach oben
Hamlet
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 3455
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 10.02.2009 21:00    Titel:  

@StampFan:
Mach Dir mal wegen einem einzigen Wort keinen Kopf ("blosstellen").

Ihr seht das alle, es werden jetzt bereits hier in meinem Forum Diskussionen über potentiell fragwürdige Auktionen geführt.
Vielleicht mag sich der eine oder der andere noch erinnern, dass in einem sehr grossen deutschen Forum genau sowas vor nicht allzu langer Zeit zu riesigem Knatsch führte und das Forum für mehrere Wochen geschlossen werden musste.
Ich werde das hier nicht dulden, dazu steckt zuviel Herzblut von mir in diesem Forum.

George W. Bush hat Folgendes geschrieben:
Guantanamo und der Weltraum sind rechtsfreie Zonen!


Joh, mag sein, aber das Internet ist nicht rechtsfrei, auch wenn viele das glauben.
Man kann, darf und soll sogar in meinem Forum sachliche Diskussionen führen. Scherzhafte Neckereien unterinander lockern die Sache auf und machen Spass. Aber ich werde keinesfalls mein Forum hier zu einer Streitplattform zwischen ein paar Ebay-Händlern verkommen lassen.
Das lasst Euch einfach mal gesagt sein!

Wir haben letztes Jahr viel Spass gehabt hier und werden das auch dieses Jahr haben. Wink
Wir gehen ausstellen! Shocked

Wer streiten will, trägt das woanders aus, aber nicht in meinem Forum und ich werde nicht davor zurück schrecken, streitsüchtige User rauszuschmeissen und wo es passt, sogar die Staatsanwaltschaft hinterher zu schicken.

Hamlet hat gesprochen
_________________
Hamlets Katalog-Shop
Hamlets Mediathek
Nach oben
bierino



Anmeldungsdatum: 16.04.2007
Beiträge: 25
Wohnort: bochum

BeitragVerfasst am: 10.02.2009 21:23    Titel:  

StampFan stellt im titel die frage nach dem vertrauen auf ricardo und e-bay – für mich ist die antwort wie das geflügelte wort, das lenin in den mund gelegt wurde:

„vertrauen ist gut, kontrolle ist besser!“

ohne vertrauen darauf, dass man übers internet mit vernünftigen menschen vernünftige handel abschliessen kann, muss man gar nicht einsteigen – aber für die kontrolle braucht es schon etwas fachwissen, und um sich dieses anzueignen, muss man unter umständen etwas lehrgeld zahlen


das forum als pranger? auch wenn der wunsch danach verständlich ist – wie tom und hamlet richtig anmerken, ist das ein minenfeld: rechtsstreitigkeiten sind da vorprogrammiert.

sicher stimmt es aber auch, was StampFan einwendet: die internetplattformen haben kein interesse daran, eine saftige verkaufsprovision sausen zu lassen, nur weil ein dummer käufer sich nicht über’s ohr hauen lassen will.

meine taktik ist: zuerst intervention beim anbieter (eine maliziöse frage etwa kann schon wunder bewirken) und falls das nichts nützt, intervention beim betreiber der plattform, möglichst mit fakten untermauert und mit unterstützung von anerkannten experten, beispielsweise von www.pro-philatelie.de. und das wichtigste: sich nicht unterkriegen lassen, wenn man seiner sache sicher ist, nachhaken und notfalls über die (kostenpflichtige ;-((() hotline nachdoppeln.

(@bruno: mit dieser strategie habe ich erreichen können, dass einige dutzend angebote zurückgezogen oder gelöscht wurden – es hat auf grund meiner interventionen auch schon verschiedentlich kontosperrungen und –schliessungen gegeben – meist aber reagieren die anbieter von sich aus – siehe das aktuelle beispiel unter http://www.baslertaube-forum.ch/nicht_mehr_frankaturgueltige_marken_aufkleben-t901.html)

und vor allem: schonungslos bewerten, auch wenn es manchmal eine rachebewertung oder einen eintrag in der schwarzen liste absetzt (was zum glück bei ebay nicht mehr möglich ist – allerdings hat sich dort deswegen nichts geändert)

die anregung von tornado wird ja schon praktiziert hier (siehe ebenfalls obenstehenden link), aber vielleicht könnte man das noch etwas ausbauen? eine seriöse hilfe im fall von angeboten mit fälschungen ist allerdings recht aufwendig....
Nach oben
Coira



Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Chur

BeitragVerfasst am: 11.02.2009 00:08    Titel:  

Sorry mein Beitrag wegen der Orthographie war bloss als Auflockerung gedacht. Bitte nicht persönlich nehmen.
_________________
Sammler sind glückliche Menschen
Besuch doch mal die Churer Philatelisten
Nach oben
Tom



Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1441
Wohnort: Bürchen VS

BeitragVerfasst am: 11.02.2009 17:26    Titel:  

@Coira

neues Avatar?
Nach oben
Coira



Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Chur

BeitragVerfasst am: 13.02.2009 11:52    Titel:  

yep, schön dass es bemerkt wird Razz
_________________
Sammler sind glückliche Menschen
Besuch doch mal die Churer Philatelisten
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Internet-Tipps Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1252 blocked attacks