Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Was soll ich sammeln?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Newbies fragen - Profis antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schweiz-Anfänger



Anmeldungsdatum: 25.11.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 03.06.2018 14:49    Titel: Was soll ich sammeln?  

Wie hier http://baslertaube-forum.ch/hallo_aus_niederbayern-t3949.html geschrieben, suche ich ein Sammelgebiet aus der Schweiz. Dazu möchte ich Eure meinungen und Tipps einholen!
Einiges zuerst:
Mir gefallen Marken der Anfangszeit in der sie noch nicht so "schön" bunt waren. Folgendes sollte mein neues Sammelgebiet bieten: Fachliteratur, relativ weit erforschtes Gebiet, und falls möglich Plattierung.
Nach meinem jetzigem Wissensstand würden folgende schweizer Ausgaben zu meinen Wünschen passen bzw. gefallen:
1. Rayon Ausgaben (vor allem RayonIII)
2. Strubel
3. Stehende Helvetia
4. und sehr ansprechend finde ich die Ziffermuster-Ausgabe

Jetzt seit Ihr dran könnt Ihr mir weiterhelfen? Was würdet Ihr anfangen? Habt Ihr andere Ideen?

Schönen Rest-Sonntag

Gruß
Nach oben
toediost



Anmeldungsdatum: 01.06.2015
Beiträge: 55
Wohnort: Schwanden GL

BeitragVerfasst am: 03.06.2018 21:43    Titel:  

Hallo Schweiz-Anfänger,

Alle 4 Gebiete, die Du aufzählst, sind spannend, nicht zu bunt, und entsprechen Deinen Vorgaben. Am wenigsten Fachliteratur kenne ich über die Ziffermuster, aber es gibt sicher Bücher dazu.

Ich habe mich auf die Stehenden spezialisiert und viel in Marken, Bücher und meine Zeit investiert, insbesondere wegen dem Plattieren. Dazu habe ich die meiste Info von der Arge-Schweiz.de erhalten, das wäre sicher auch interessant für Dich.

In jedem Fall wird es auch Geld kosten, das solltest Du nicht unterschätzen. Ja und noch ein Tip: nicht jedes Papier, wo Rayon drauf steht, ist auch wirklich eine Rayon...

Jedenfalls viel Erfolg beim Sammeln und noch viel mehr Spass bei diesem anspruchsvollen Hobby. Lass uns wissen, wofür Du Dich entscheidest.

Grüsse
toediost
_________________
If you see someone without a smile, give him one of yours Smile
Nach oben
prosee



Anmeldungsdatum: 10.07.2009
Beiträge: 985
Wohnort: 8404 Winterthur

BeitragVerfasst am: 05.06.2018 19:51    Titel:  

Hallo Schweiz-Anfänger,

Mir haben es die Strubel angetan. Die sind von den Drucken her sehr interessant, es gibt eine Menge seltener Porti und Frankaturen und nicht zuletzt auch das mehrere hundert Seiten starke Werk von Urs Hermann über diese Marken.

Ich freue mich jeweils, wenn ich an einer Börse einen seltenen Druck ergattern kann welcher vom Verkäufer falsch bestimmt wurde Rolling Eyes Embarassed

Gruss prosee
_________________
Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will.
Nach oben
seahorse



Anmeldungsdatum: 15.01.2009
Beiträge: 364
Wohnort: 4125 Riehen

BeitragVerfasst am: 06.06.2018 11:07    Titel:  

Hallo Schweiz-Anfänger

Schön, dass Du Dich dafür entschieden hast, ältere Schweizer Marken zu sammeln.

Mein Sammelgebiet - Rayon-Abstempelungen von 1850-1854 - kann ich Dir grundsätzlich empfehlen. Allerdings dürfen Deine finanziellen Mittel nicht zu knapp sein. Auf dem heutigen Markt findest Du, insbesondere im Internet, hunderte wenn nicht tausende von günstig scheinenden Marken, die dazu verleiten könnten, solche Marken billig zu erwerben. Aber Vorsicht, billig ist nicht günstig. Meist handelt es sich um Marken zweiter oder dritter Qualität, trotz anderslautender Anrpreisungen der Verkäufer. Marken mit Mängeln solltest Du möglichst nicht kaufen, auch wenn ein Verkäufer schreibt, ein vorliegender Mangel sei für dieses seltene Exemplar nicht von Belang. Das stimmt in 99 % der Fälle nicht!

Und noch etwas: Betrachte die Philatelie nicht als Kapitalanlage. Bei einem späteren Verkauf ist nicht garantiert, dass Du Dein eingesetztes Kapital grossmehrheitlich zurück erhältst. Bei mangelhaften Marken sowieso nicht.

Solltest Du Dich für Rayon-Marken entscheiden, so darfst Du mich jederzeit gerne kontaktieren. Ich bin kein Händler, aber ein relativ erfahrener Sammler, der Anfängern gerne mit Rat zur Seite steht.

Ich wünsche Dir in jedem Fall viel Freude und Erfolg bei Deinem künftigen neuen Hobby

seahorse
_________________
Es gibt noch so viel zu entdecken.
Nach oben
Schweiz-Anfänger



Anmeldungsdatum: 25.11.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 17.06.2018 15:12    Titel:  

Hallo,

hat noch jemand ein Statement abzugeben?

Bin für jede Idee, auch außerhalb meinen vier Punkten, offen.
Nach oben
salodurum



Anmeldungsdatum: 02.01.2015
Beiträge: 320
Wohnort: SOLOTHURN

BeitragVerfasst am: 18.06.2018 21:30    Titel:  

Naja, kommt drauf an ob du ein Sammelgebiet suchst, dass schon zu einem grossen Teil erforscht ist, oder ob du gern eigene Forschung in einem noch eher unerforschtem Gebiet anstellen willst....
Und eine weitere Frage ist wie das Budget für das neue Sammelgebiet ist...
Aber am wichtigsten ist, dass man Spass an dem hat was man sammeln will.

Hier im Forum gibt es einige die sich mit Rayons auskennen, ein paar andere sind bei den Strubel gut informiert und wieder andere befassen sicht intensiv mit den stehenden Helvetias.
Wenig diskutiert wird hier über sitzende Helvetia gezähnt und die Zifferausgaben.... ich würde es spannend finden, wenn diese Markenausgaben öfters mal behandelt würden Wink

ich bin gespannt wofür du dich entscheiden wirst....bin sicher, dass du hier genügend Rat und Hilfe finden wirst - egal wofür du dich entscheidest.

Viel Spass!
Nach oben
Schweiz-Anfänger



Anmeldungsdatum: 25.11.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 19.06.2018 13:19    Titel:  

Nun ja, wollte eigentlich ein Sammelgebiet, das schon zum großen Teil erforscht ist, zwei Forschungssammlungen sind mir dan doch zu viel Shocked

Ich bin mir immer noch nicht sicher, nach meinen Recherchen konnte ich aber feststellen, dass die wenigste Literatur es für die Ziffernausgabe gibt. Bei den drei anderen Gebieten gibt es da bedeutend mehr, die aber auch nicht leicht zu bekommen ist, außer Ihr habt eine "Geheimquelle".
Die Ausgabe bei der Literatur am einfachsten zu bekommen ist, ist die Stehende Helvetia.

Zur Zeit sieht es so aus, bei meiner persönlichen Platzierung:

Rayon
Stehende Helvetia

Wobei, die Rayon mir optisch besser gefällt, für die Helvetia spricht das Literaturangebot.
Nach oben
toediost



Anmeldungsdatum: 01.06.2015
Beiträge: 55
Wohnort: Schwanden GL

BeitragVerfasst am: 19.06.2018 13:31    Titel:  

Hallo zusammen,

Ich werde sicher zu den Sitzenden Helvetias gezähnt Beiträge einstellen, die aber in einem anderen Forum. Schickt mir einnPN mit eurer e-Mail, und ich sende die Angaben dazu.

Herzlich
toediost
_________________
If you see someone without a smile, give him one of yours Smile
Nach oben
philaworld



Anmeldungsdatum: 05.05.2009
Beiträge: 73
Wohnort: Dübendorf

BeitragVerfasst am: 23.06.2018 08:43    Titel:  

Hallo Schweiz Anfänger
Darf ich mal fragen warum Du Schweiz sammeln willst, resp. was steckst Du Dir für ein Ziel.

Auch wüsste ich gerne ob Du nur ein Märkeler bist, oder ob Du ein Sammler bist der Spass und Freud am entdecken hat.
Nach Dienen Angaben willst Du nicht gross forschen. Was willst Du dann. Willst Du Dir auch Belege zulegen oder nur Marken. Willst Du dich spezialisieren auf Abarten, Plattenfehler und Retouchen ?

Du sagtest Du entscheidest Dich vermutlich für Rayon und Stehende Helvetia. Doch das sind zwei Sammelgebiete die Du nie verbinden kannst.
Die Rayon Marken waren waren gültig vom 1.10.1850 - 30.9.1854 (die OrtsPost und PostLocal ausgenommen)
Die Stehende Helvetia waren gültig vom 1.4.1882 - 31.12.1924

Zwischen diesen Marken liegen 28 Jahre, also die Strubel und die Sitzende gezähnt.

Du legst Dir dann zwei Sammlungen an, mit der Möglichkeit diese mit den 28 Jahre dazwischen irgendwann zu ergänzen.

Wie möchtest Du denn gerne Sammlen, gestempelt, ungestemplet ? Belege wohl eher nicht......

Klär mich doch mal auf...
Dann kann Ich Dir einen Meinung dazu geben mit der Du was anfangen kannst und nicht einfach ziellos Marken kaufst...
_________________
www.philaworld.ch
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 2011

BeitragVerfasst am: 23.06.2018 09:33    Titel:  

Hallo Schweiz-Anfänger

Zitat:
Zur Zeit sieht es so aus, bei meiner persönlichen Platzierung:

Rayon
Stehende Helvetia

Wobei, die Rayon mir optisch besser gefällt, für die Helvetia spricht das Literaturangebot.


Bei diesen zwei Sammelgebieten kommt noch ein anderer Aspekt dazu:
Die Stehenden Helvetia's kannst du dir noch kostengünstiger beschaffen als die Rayon-Marken. Literatur gibt es zu beiden Gebieten mehr als genug.
Auf beide Gebiete würde ich mich nicht einlassen.....ausser du musst nicht auf's Geld achten.

Gruss
Afredolino
Nach oben
Schweiz-Anfänger



Anmeldungsdatum: 25.11.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 23.06.2018 12:23    Titel:  

Hallo Afredolino,

auf welche Gebiete würdest Du Dich einlassen? Was würdest Du empfehlen? Ich muss auf´s Geld nicht direckt achten, aber als Vater ..... Very Happy
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 2011

BeitragVerfasst am: 23.06.2018 15:13    Titel:  

Mich brauchst du da nicht fragen.....schau dir mein Avatar an, dann kennst du meine Antwort Wink

Gruss
Afredolino
Nach oben
philaworld



Anmeldungsdatum: 05.05.2009
Beiträge: 73
Wohnort: Dübendorf

BeitragVerfasst am: 24.06.2018 01:59    Titel:  

Hallo zusammen

Nur mal so nebenbei.
Wer Stehende Helvetia sammelt, der kann, wenn er sich da spezialisieren will ein gutes kleines Vermögena ausgeben.
Alleine für die 6 seltenen Zähnung sind schnell mal 80'000 sFr. beisammen. Dann kommen da so seltenen Retouchen dazu, die kaum zu bekommen sind.
Weiter gibt es rund 7500 Abarten, die man natürlich alle suchen muss.

Eine komplette Stehende Helvetia Sammlung (was immer komplett heisst) dürfte den Geldbeutel ganz schön Schrumpfen. Wenn wir ein Durchsnittswert von 100 Fr pro Stehende Abart annehmen. man rechne.

Da liegt dann also auch eine gute Rayon Sammlung drin.
Aber die wirklich guten Stücke wird sich unsereins nicht leisten können. Hellblau mit Kreuzeinfassung 500 kFr. gelb mit Kreuzeinfassung, bei Glück fuer 30 Kfr. der Kopfstehende Gelbdruck auch nicht gerade günstig... usw....
Es wird also immer das fehlen was die Leute sehen wollen.
Ausser die Portokasse ist entsprechend hoch angesetzt.

Ich frage daher immer erst nach dem Ziel, des Sammlers.
Das ist das wichtigste. Denn ein Sammler der sein leben lang hinter einen Traum herjagt sich diesen aber nicht leisten kann und dies erst im laufe seiner Sammeltätigkeit feststellt, ist immer ein unzufriedener Sammler.

Ein wunderschönes Einsteigerwerk kann man erstellen mit den Marken der Sitzenden Helvetia. Es ist ein Einstig in die Anfänge der gezähnten marken. Man sammelt alle Serien Da sprechen wir von knapp 40 Marken mit ein par 100 Abarten aber nur max. 10 teuren Marken.
Danach kann man auf Farbnuancen gehen, auf die Abarten und dann noch auf die Abstempelungen. Es gibt keine Ausgabe die interessanter ist zum sammeln, wie die Sitzende Helvetia.
Man kann im Laufe seines Lebens eine Komplette Sammlung anlegen und hat viel Freude daran und auch viel gelernt.
Ergänzen kann man die Sammlung dann mit schönen passenden Belegen, die zB. Die Portostufen der Marken belegen.

Wer einen etwas dickeren Geldbeutel hat, kann sich mit Strubel beschäftigen, da ist es etwas teurer aber immer noch im verkraftbaren Ramen. Den auch hier sind nur wenige Marken über 10'000 Fr zu haben. Die Farbabart, der blaue 5er ist einer davon.
Der dünnpapierige 1Fr Strubel gibts mittlerweile auch schon zu zahlbaren Preisen, also unter 10'000 Fr.
Bei Belegen wirds dann allerdings teurer.
_________________
www.philaworld.ch
Nach oben
Schweiz-Anfänger



Anmeldungsdatum: 25.11.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 24.06.2018 12:48    Titel:  

Hallo philaworld,

vielen Dank für Deinen Beitrag, sehr informativ!

Wie schon gesagt, mein Hauptsammelgebiet ist und bleibt Polen, bei diesem Forsche ich auch aktiv, Schweiz soll, wie soll ich sagen eine Spaßsammlung werden, unter Spaßsammlung verstehe ich das Suchen der Marken/Belege, das mach mir Spaß!
Ich habe nicht vor, mit meiner Sammlung auf eine Ausstellung zu gehen, "komplett" zu werden oder ähnliches! Meine Geldbörse ist zwar nicht voll, aber auch nicht leer.
Aus diesen Gründen will ich eben die Meinung der Mitglieder hier hören! Da möchte ich "richtig" anfangen, und nicht nach zwei - drei Jahren was neues suchen, weil das Sammelgebiet mir nicht zusagt!
Gibt es Literatur zur Sitzenden Helvetia?
Gruß aus Passau
Nach oben
philaworld



Anmeldungsdatum: 05.05.2009
Beiträge: 73
Wohnort: Dübendorf

BeitragVerfasst am: 24.06.2018 20:06    Titel:  


_________________
www.philaworld.ch
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Newbies fragen - Profis antworten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1252 blocked attacks